Cellulite: Kaschieren statt operieren

Alle Frauen hassen sie, doch beinahe jede bekommt sie früher oder später: die Orangenhaut. Man kann etwas dagegen tun, vollständig zurückbilden wird sie sich aber allenfalls mit einer Laser-OP. Die Alternative: Make-up und kleine Tricks machen Cellulite fast unsichtbar. Der tägliche Griff zu Make-up und Wimperntusche ist für viele Frauen selbstverständlich. Selbst die schönsten Frauen schminken sich, um ihrem Gesicht Perfektion zu verleihen. Machen wir es doch bei den Beinen genauso: Cellulite tritt hauptsächlich am Po und an den Oberschenkeln auf, kann sich jedoch über die Knie bis zu den Unterschenkeln ausbreiten. Unsere Beine sind nicht perfekt – verschönern wir sie!

Weiterlesen

Injektionslipolyse: Die Fett-weg-Spritze gibt es wirklich!

Seit einigen Jahren gibt es tatsächlich ein Verfahren, bei dem sich Knautschzonen und störende Pölsterchen mithilfe einer Spritze auflösen. Der entscheidende Vorteil der in Brasilien entwickelten Injektionslipolyse besteht darin, dass sich an den behandelten Stellen zukünftig keine neuen Fettdepots bilden können. Wer jedoch glaubt, die Fett-weg-Spritze sei ein Wundermittel zur Gewichtsreduktion, liegt falsch. Sie ist lediglich in der Lage, Fettdepots, denen weder mit Umstellung der Ernährung noch mit Sport beizukommen ist, abzuschmelzen. Wie das genau funktioniert, erfahren Sie jetzt.

Weiterlesen

skin689: Wirksame Anti-Cellulite Creme

Viele Frauen haben mit Cellulite zu kämpfen. Diesem Problem hat sich das Schweizer Unternehmen skin689® angenommen und eine Anti-Cellulite Creme kreiert. Das junge Unternehmen ist Spezialist in Sachen Korrektur unerwünschter, sichtbarer Hautveränderungen und hat die skin689® herausgebracht, eine Anti-Cellulite Creme mit dem neuen Wirkkomplex CHacoll®. Bei regelmässiger Anwendung lindert die Creme das weit verbreitete Hautproblem: Schon nach vier Wochen sind erste Ergebnisse sichtbar und nach etwa acht Wochen zeigt sich ein klar verbessertes Hautbild.

Weiterlesen

Alles über Cellulite

Von Dellen, Grübchen bis hin zu Kratern – die Betroffenen haben viele nette und weniger nette Beschreibungen für das Phänomen Cellulite. Sie ist eines der lästigsten und verhasstesten Figurprobleme der weiblichen Bevölkerung. Mehr als 75 Prozent der Frauen sagen, dass sie unter den Dellen im Bindegewebe leiden. Doch nicht nur sie, auch Männer können die unregelmässig erscheinende Hautstruktur bekommen, ebenso jüngere Personen. Was du dagegen tun kannst, erfährst du hier.

Weiterlesen

Bürsten oder peelen bei Cellulite?

Das auch als „Orangenhaut“ bezeichnete Phänomen Cellulite zeigt sich mit dellenförmigen Hautveränderungen gerade im Oberschenkel- und Gesässbereich. Zwar ist Cellulite ein natürliches Phänomen und im Alter kaum vermeidbar. Doch es gibt es Tricks, den Dellen zu Leibe zu rücken. Die Frage lautet: Ist eine Bürstenmassage oder ein Peeling bei Cellulite effektiver?

Weiterlesen

Cellulite – auch für jüngere Menschen ein Problem

Das Problem wächst: Noch vor wenigen Jahrzehnten war nur ein Drittel aller Frauen von Cellulite betroffen. Heute sind es über 80 Prozent. Bedenklich auch: Die als Orangenhaut bekannten Dellen in der Haut zeigen sich vermehrt bei jüngeren Menschen – auch bei Männern. Zwar ist Cellulite auf den ersten Blick nur ein unliebsames ästhetisches Problem und stellt keine akute Gefahr für den Körper dar. Ernst nehmen sollte man sie aber trotzdem: Unbehandelt kann sie zu Besenreisern, Krampfadern (Varizen), Thrombosen, Ödemen sowie dem „offenen Bein“ (Ulcus cruris) führen.

Weiterlesen

Cellulite bzw. Orangenhaut – ein Experte gibt Tipps

Cellulite ist weit verbreitet. Zwar stellt die so genannte Orangenhaut nur ein unliebsames ästhetisches Problem und zunächst keine Gefahr für den Körper dar. Doch ohne Behandlung kann Cellulite zu Besenreisern, Krampfadern (Varizen), Thrombosen, Ödemen sowie dem „offenen Bein“ (Ulcus cruris) führen. Wir befragten den Experten Dr. Rudolf Weyergans (Weyergans High Care AG) zu Ursachen und Behandlungsmöglichkeiten.

Weiterlesen
jQuery(document).ready(function(){if(jQuery.fn.gslider) {jQuery('.g-20').gslider({groupid:20,speed:10000,repeat_impressions:'Y'});}});