06 Oktober 2014

Das Ledersofa - Langzeitinvestition für schöneres Wohnen

Das Ledersofa ist der zeitlose Klassiker unter den Polstermöbeln. Dieses Wohnobjekt ist an Eleganz, Hochwertigkeit und Finesse kaum zu übertreffen. Sofas aus edlem Leder erschaffen ein gediegenes Ambiente, laden zum Geniessen und Verweilen ein und trumpfen mit exquisiter Optik auf. So verkörpert das Ledersofa etwas ganz Besonderes. Das liegt sowohl an seinem Äusseren als auch am Material mit seiner speziellen Beschaffenheit. Ledercouches altern mit Würde. Mit der Zeit sehen diese Sitzmöbel nicht nur immer schöner aus, sondern fühlen sich auch immer besser an. Sie brauchen nicht viel Pflege und eignen sich daher auch für eine intensive Nutzung. Die breite Modellvielfalt der Ledercouches ermöglicht ihren Einsatz in beinahe jeder Räumlichkeit. Aus diesen Gründen ist ein Ledersofa eine lohnenswerte Langzeitinvestition, die exzellenten Komfort und ein schönes Luxusgefühl für Ihr Zuhause verspricht.

Weiterlesen

Überstunden als Jobkiller

[vc_row][vc_column][vc_column_text]Überstunden gehören zum täglichen Brot für die Schweizer. Studien zu Arbeitszeiten, die in den ersten beiden Quartalen des Jahres 2014 durchgeführt wurden, stellen das zweifelsfrei fest. Arbeitgeber verstehen diese Bereitschaft zur Leistung von Überstunden als Zeichen der Flexibilität des Arbeitnehmers, der sich dadurch zunehmend unter Druck gesetzt fühlt, diese Mehrarbeit auch wirklich zu leisten – und das weit über die vereinbarte Arbeitszeit hinaus. Unter ungünstigen Umständen gehen nämlich die zuerst, die diese Bereitschaft nicht an den Tag legen. Eine grosse Anzahl der geleisteten Überstunden wird weder bezahlt noch anderweitig ausgeglichen – das ist sowohl bemerkenswert als auch fragwürdig und führt dazu, dass zumindest die Gewerkschaften Überstunden und ihre Zunahme als eine Art Jobkiller einstufen. Werden Überstunden zum Standard in den Unternehmen, sparen sich die Arbeitgeber die Bezahlung der ein oder anderen Stelle dadurch, dass diese einfach nicht besetzt wird.

Weiterlesen

Straffe Konturen in drei Schritten – mit Miederwäsche

Ein kleiner Bauchansatz, kräftige Oberschenkel oder ein unförmiger Po – jede Frau kennt ihre eigenen Problemzonen. Doch mit passender Unterwäsche können kleine Schönheitsfehler leicht kaschiert werden. Zum Überdecken von Fettpölsterchen oder grosser Oberweite eignen sich am besten spezielle Mieder, die in optimaler Qualität im Fachhandel erhältlich sind. Solche Produkte entfalten mannigfaltige Anwendungsmöglichkeiten.

Weiterlesen

Hosen runter! Ist Cellulitis wirklich nur ein Frauenthema?

[vc_row][vc_column][vc_column_text]Bekommen Männer auch Cellulite? Bevor wir die Frage eindeutig mit Ja oder Nein beantworten, schauen wir zunächst einmal auf die Meinungen der Experten. Vor allem ältere Mediziner und Dermatologen behaupten gerne, dass Cellulitis eine krankhafte Veränderung der weiblichen Haut sei. Schliesslich gehöre ein schwaches Bindegewebe sozusagen zur Grundausstattung des Körpers einer Frau. Wissenschaftliche Studien haben derartige Behauptungen inzwischen als Unsinn widerlegt. Erstens hat nicht jede Frau zwangsläufig ein schwaches Bindegewebe, zweitens bedeutet ein schwaches Bindegewebe nicht zwangsläufig Cellulite. Drittes können auch Männer Dellen in den Oberschenkeln, am Bauch und am Gesäss entwickeln, wie etwa im Fall eines Androgendefizits. Sie haben das komplizierte Wort noch nie gehört? Es bedeutet etwa so viel wie: Testosteronmangel mit einhergehendem Übergewicht beim alternden Mann.

Weiterlesen
jQuery(document).ready(function(){if(jQuery.fn.gslider) {jQuery('.g-20').gslider({groupid:20,speed:10000,repeat_impressions:'Y'});}});