Gut für die Gesundheit – selenreiche Ernährung

Selen ist ein chemisches Spurenelement. Es kommt in der Natur in vielfältiger Form vor und ist häufig in Pflanzen und über die Nahrungskette auch in Fleisch von Tieren in angereicherter Form anzutreffen. Der menschliche Körper braucht offenbar Selen. Wenn zu wenig von dem Element zu sich genommen wird, steigt das Krebsrisiko – insbesondere bei Leberkrebs. Zu diesem Schluss kommen Forscher der Charité – der renommierten Universitätsmedizin in Berlin. Sie haben zusammen mit der International Agency for Research on Cancer eine Studie zu den Risiken von Selenmangel erstellt. Dabei hat man auch weitere Risikofaktoren einbezogen und den Einfluss der Selenversorgung auf die Entwicklung von Krebs betrachtet.

Weiterlesen

BENEVITA – das Gesundheits-Portal von SWICA

Die Schweizer Kranken- und Unfallversicherung SWICA setzt beim Thema Gesundheit auf digitale Medien. Seit neuestem stellt sie Kunden wie Interessenten die Gesundheitsplattform BENEVITA zur Verfügung. Sie soll die Nutzer dabei unterstützen und motivieren, gesundheitliche und sportliche Ziele zu erreichen. Dazu dient u.a. ein Bonusprogramm für SWICA-Versicherte. Es belohnt verantwortungsbewusstes Verhalten mit Prämienrabatten auf Zusatzversicherungen. Die Gesundheitsplattform bietet Informationen aus verschiedensten Quellen (z.B. der Schweizerischen Gesellschaft für Ernährung), erlaubt die Einbindung gängiger Fitness Tracker und ermöglicht einen Vergleich mit anderen Nutzern. BENEVITA gibt ausserdem passende Empfehlungen zu Vorsorgeuntersuchungen und gutiert deren Umsetzung.

Weiterlesen

Allround-Talent Pfefferminze – Verwendungsmöglichkeiten

Gesundheitsbewusste kennen die Pfefferminze meist nur als Ausgangsstoff für die Zubereitung eines wohltuenden Tees. Doch die Einsatzmöglichkeiten reichen noch wesentlich weiter. Besonders gegen Krämpfe im Darm hilft ein frisch aufgebrühter Pfefferminztee. Aber das würzig-aromatische Kraut kann noch mehr: Gezielt verwendet, hilft die Minze gegen unreine Haut, erfrischt Körper und Geist und vertreibt Kopfschmerzen.

Weiterlesen

Schön mit Genuss: Die Superfoods und wie sie in den Speiseplan spannend integriert werden können

Sie heissen Chia, Goji oder auch Açai. Gemein haben Sie, neben exotischen Namen, dass sie in aller Munde sind, die kleinen Samen, Wurzeln und Beeren, griffig als „Superfoods“ bezeichnet. Dass gesunde Ernährung eine positive Wirkung auf unser Wohlbefinden und Aussehen hat, ist keine neue Erkenntnis. Den „Superfoods“ werden jedoch, wie der Name bereits sagt, besonders positive Wirkungen auf Haut und Haar nachgesagt.

Weiterlesen

Chia-Samen – neues Superfood oder Mogelpackung?

Seit einigen Jahren hält ein neues Lebensmittel Einzug in Bio-Märkte und Reformhäuser: Chia, ein natürliches Nahrungsmittel aus Mexiko. Die kleinen, schwarzen oder weissen Samen, die mittlerweile als Superfood gehandelt werden, sollen zahlreiche wertvolle Mikronährstoffe enthalten, den Blutzuckerspiegel konstant halten und sogar beim Abnehmen helfen. Doch was ist dran an solchen Behauptungen? Ein kritischer Blick auf die kleinen Kraftpakete verrät mehr – und demonstriert, wie vielfältig sich Chia-Samen in der Küche verwenden lassen.

Weiterlesen

Hirse: Für schöne Haut und Haare

Hirse ist ein sogenanntes Spelzgetreide, das zur Familie der Süssgräser gehört. Die kleinen, nahrhaften Körner werden schon seit Tausenden Jahren angebaut und dienen in vielen Kulturen immer noch als wichtiges Grundnahrungsmittel. Der Ursprung von Hirse ist noch nicht vollständig erforscht, liegt aber wahrscheinlich in den tropischen Regionen Westafrikas. Die Pflanze ist anspruchslos, gedeiht auch in kargen Regionen sehr gut und stellt eine wichtige pflanzliche Quelle von Eisen, Proteinen und Mineralstoffen dar.

Weiterlesen

Küssen – die natürliche Medizin

Kiss me! Mit kaum einer anderen Geste als dem Kuss kann man mehr ausdrücken, wie gern man den oder die andere hat. Er ist ein Zeichen der Zuneigung, manchmal eine Liebeserklärung und häufig auch ein Kick an Endorphinen. Küssen ist ein derart bedeutungsvoller Akt, dass man ihm sogar einen Feiertag gewidmet hat: Am 6. Juli ist der Internationale Tag des Kusses! Dass Küssen auch gut für die Zähne ist, wissen allerdings nur die wenigsten. Lange Zeit ging man vom Gegenteil aus. Wir erklären, weshalb wir einander öfter küssen sollten.

Weiterlesen

Rückengerechtes Radfahren – Tipps für die Velo-Saison

Der Frühling weckt auch wieder die Lust am Radfahren. Velofahren ist gesund und schont die Umwelt. Allerdings können Schmerzen die Radlust gehörig verderben. Neue wissenschaftliche Erkenntnisse haben zu einer veränderten Sicht auf das rückengerechte Fahrrad geführt. Die Fahrradtechnik hat in den vergangenen Jahren eine rasante Entwicklung durchgemacht. Licht, Schaltung, Federung, Bremsen und Bereifung haben sich in ihrer Funktionalität stark verbessert, zudem hat die Elektro-Unterstützung in nahezu allen Radgattungen Einzug gehalten.

Weiterlesen
jQuery(document).ready(function(){if(jQuery.fn.gslider) {jQuery('.g-20').gslider({groupid:20,speed:10000,repeat_impressions:'Y'});}});