Jeder Fünfte leidet an einer Allergie oder Intoleranz

15.03.2016 |  Von  |  News  | 

Unwohlsein im Bauch oder Atembeschwerden: Wer bestimmte Nahrungsmittel nicht vertragen kann oder von allergischen Reaktionen geplagt wird, muss bei den Mahlzeiten einige wichtige Dinge beachten.

Das aha! Allergiezentrum Schweiz hilft Allergikern, damt auch weiter genossen werden kann. Am Nationalen Allergietag vom 17. März 2016 startet eine Informationskampagne in sieben Schweizer Bahnhöfen.

Weiterlesen

Achtsamkeit beim Essen reduziert Krankheitsrisiken

10.03.2016 |  Von  |  News  | 

Achtsamkeit beim Essen kann die Blutzuckerwerte und die Herzgesundheit verbessern. Dies konnten Forscher des Osher Center for Integrative Medicine in einer Studie zeigen. Die Ergebnisse wurden im Fachmagazin „Obesity“ veröffentlicht.

Nicht nur Amerikaner essen oft gedankenlos. In den meisten Fällen wird nicht darauf geachtet, was, wie viel und warum gegessen wird.

Weiterlesen

Neue Forschungsergebnisse: Fett weg mit Protein-Schalter

09.03.2016 |  Von  |  Figur, News  | 

Bei Mäusen und Menschen haben Forscher aus der Universität Bonn jetzt einen Schalter gefunden, durch den Fett verbrannt werden kann. Wenn das entsprechende Gq-Protein behindert wird, transformieren sich die nicht gewollten weissen Fettzellen in energieraubende braune Zellen.

„Wir suchen nach Angriffspunkten für neue Pharmaka, um eines Tages Fettleibigkeit als Ursache für zahlreiche Volkskrankheiten wie Diabetes oder Herzkreislauf-Erkrankungen wirksam bekämpfen zu können“, weiss Alexander Pfeifer vom Institut für Pharmakologie und Toxikologie.

Weiterlesen

Wechselbeschwerden erfolgreich und nebenwirkungsarm therapieren

09.03.2016 |  Von  |  News  | 

Um gerade leichte und mittelmässige Wechselbeschwerden zu behandeln, raten Gynäkologen vorrangig zu pflanzlichen Präparaten wie Isoflavone. Der entscheidendste Aspekt ist die optimale Verträglichkeit, die grosse Befürwortung durch die Patientinnen und die harmlose Verwendbarkeit ebenfalls bei Brustkrebs.

Dies geht aus einer repräsentativen österreichweiten Befragung von 100 Gynäkologen hervor, die kürzlich von der Spectra Marktforschung durchgeführt wurde und deren Ergebnisse im Folgenden vorgestellt werden.

Weiterlesen

Harnwegsinfektionen: So nisten sich Bakterien bei uns ein

08.03.2016 |  Von  |  News  | 

Eine Blasenentzündung ist unangenehm und schmerzhaft, wie viele Frauen aus eigener Erfahrung wissen. Fast jede zweite Frau leidet mindestens einmal in ihrem Leben daran. Und auch Männer trifft es gelegentlich. Typische Symptome sind Brennen beim Wasserlassen und ständiger Harndrang. In achtzig Prozent der Fälle ist das Darmbakterium E. coli dafür verantwortlich. Es wandert über die Harnröhre zur Blase und löst dort schmerzhafte Entzündungen aus.

In der Fachzeitschrift „Nature Communications“ berichten Forscher der Universität Basel und der ETH Zürich, wie es dem Keim dank eines Proteins mit ausgeklügelter Schliesstechnik gelingt, sich an der Harnwegsoberfläche anzuheften und so sein Ausschwemmen mit dem Harn zu verhindern.

Weiterlesen

Neue Perspektiven: Kampf gegen Krebszellen mit Licht

01.03.2016 |  Von  |  News  | 

01Die Photodynamische Therapie, kurz PDT, wird für die Behandlung von Krebs im therapeutischen Umfeld immer bekannter. Es gibt deutlich mehr fundierte Studien und die verwendeten Wirkstoffe werden immer weiter verbessert. Es gibt positive Weiterentwicklungen u.a. bei Gallengang-Karzinom, bei Krebs im Hals- und Kopfbereich, sowie bei der Parodontologie und Gynäkologie.

Bei der Photodynamische Therapie erfolgt der Kampf gegen die Zellen des Krebses mit Licht. Im Unterschied zur Chemotherapie, die nicht nur Tumorzellen angreift, sondern auch gesunde Körperzellen, arbeitet die Photodynamische Therapie sehr zielgenau und daher sehr schonend.

Weiterlesen

Der „grösste Bioladen der Welt“

24.02.2016 |  Von  |  News  | 

Kommenden Juni ist es wieder soweit: Dann findet zum 17. Mal der Bio Marché in Zofingen statt. Für die rund 40’000 Besucher ist er der „grösste Bioladen der Welt“, für die Aussteller die wichtigste Schweizer Plattform zur Präsentation ihrer Produkte.

Bereits seit dem Jahr 2000 ist Zofingen Schauplatz des Bio Marché und damit „Schweizer Bio-Hauptstadt“. Dass die schmucke Altstadt als Austragungsort für die Schweizer Bio-Messe gewählt wurde, ist kein Zufall: Bestens erreichbar und hervorragend ans ÖV-Netz angeschlossen, ist Zofingen aus allen grossen Zentren innert kürzester Zeit erreichbar. Weil sich der Messeeingang direkt beim Bahnhof befindet, ist zudem kein Shuttleservice für die rund 40’000 Besucher nötig. Das Auto kann also getrost zu Hause bleiben.

Weiterlesen

Gefahr für Allergiker: Migros ruft aha! Kalbsbratwurst zurück

16.02.2016 |  Von  |  News  | 

In der aha! Kalbsbratwurst konnte Milcheiweiss nachgewiesen werden, obwohl dieses Produkt kein Milcheiweiss enthalten dürfte. Dies hat eine interne Prüfung der Migros ergeben.

Der Verzehr dieser Bratwurst stellt für Personen mit einer Milcheiweiss-Allergie ein Gesundheitsrisiko dar. Daher ruft die Migros das Produkt zurück. Für alle anderen Personen, insbesondere solche mit einer Laktose-Intoleranz, besteht keine Gefährdung.

Weiterlesen

Zweites Schweizer Suchtpanorama 2016 zeigt Konsumtrends

08.02.2016 |  Von  |  News  | 

Bei den jeweiligen Suchtstoffen verändern sich die Markt- und Konsumformen, der Gesamtkonsum aber kaum. So raucht noch immer jede vierte Person in der Schweiz, gut jede fünfte trinkt zu viel oder zu oft Alkohol, und 3% der Bevölkerung haben im letzten Monat Cannabis konsumiert.

Mit jährlich mehr als 11’000 Todesfällen und 10 Milliarden Franken Folgekosten fordern Suchtprobleme die ganze Gesellschaft. Genügt da der Hinweis auf die Eigenverantwortung und kann diese unter den geltenden Bedingungen überhaupt so eingelöst werden, wie die Politik es heute gern hätte? Diese Frage stellt sich vor allem im Hinblick auf interessante Entwicklungen beim Suchtmittelkonsum von Minderjährigen.

Weiterlesen

M·A·C Store Zürich wird offiziell eröffnet

03.02.2016 |  Von  |  News  | 

Am 4. Februar 2016 findet die offizielle Eröffnungsfeier für den ersten M·A·C Freestanding Store in Zürich statt. Seine Türen hat der Store bereits Anfang Dezember geöffnet.

Kompetenz, Produktvielfalt und unverwechselbarer Service machen den Besuch im M·A·C Store am Zürcher Bellevue zu einem besonderen Erlebnis. An drei Make-up Stations mit idealen Lichtverhältnissen werden professionelle Make-up Services angeboten. Kundinnen und Kunden können sich von den kompetenten Make-up Artisten beraten lassen, erhalten Tipps und erlernen Techniken für ein perfektes Make-up. Die kostenpflichtigen Make-up Services werden anschliessend mit M·A·C Produkten verrechnet.

Weiterlesen