Vegane Kosmetikprodukte: Welche Alternativen zu konventionellen Angeboten gibt es?

Vegane Kosmetikprodukte erobern den Markt. Galten entsprechende Produkte noch vor nicht allzu langer Zeit als exotisch, hat die Branche eine rasante Entwicklung durchlaufen. Immer mehr Anbieter setzen bei der Produktpalette vermehrt oder ausschliesslich auf Naturkosmetik und vegane Kosmetikprodukte. Doch was zeichnet vegane Produkte im Vergleich zu konventionellen aus? Für welche Kosmetikprodukte gibt es überhaupt vegane Alternativen und sind vegane Produkte zwangsläufig teurer?

Weiterlesen

Schön über Nacht: Masken für Gesicht, Haare und Körper

Abends mit gestresster Haut oder strapaziertem Haar ins Bett, morgens mit neu erstrahlter Schönheit aufwachen? Ganz so einfach es leider nicht – dennoch lassen sich mit Overnight-Masken beeindruckende Ergebnisse erzielen. Diese besonderen Pflegeprodukte haben neben ihrer guten Wirksamkeit viele praktische Vorteile: Man muss tagsüber nicht mit einem Handtuch auf dem Kopf oder einer Paste im Gesicht zuhause bleiben, sondern kann entspannt im Schlaf die Masken ihr gutes Werk tun lassen. Im Gegensatz zu den Kurzzeitmasken ist es zudem nicht nötig, die Uhr ständig im Blick zu behalten, um die Haarkur oder Gesichtsmaske rechtzeitig abzuwaschen.

Weiterlesen

Haarpflege nach den Sommerferien – Erste Hilfe für strapaziertes Haar

In den Ferien relaxt unsere Seele. Für unsere Haare bedeuten sie jedoch zumeist puren Stress. Denn durch die Sonne und das Chlor- oder Salzwasser werden sie trocken, strohig und bleichen aus. Eine Erste-Hilfe-Kur nach dem Sommer ist unbedingt notwendig. Ärgern Sie sich auch über Ihre Haare nach den Sommerferien? Nun – es ist ja kein Wunder, dass die Haarstruktur gelitten hat, denn die intensive UV-Strahlung, das aggressive Chlor- bzw. Salzwasser und besonders die Kombination aus beidem haben der Mähne nicht nur viel Feuchtigkeit entzogen, sondern auch die Haarstruktur beschädigt.

Weiterlesen

Föhn- und Bürstentrick für glänzende Haare

[vc_row][vc_column width="1/1"][vc_column_text]Jede Frau wünscht sich gesunde, glänzende Haare. Waschen, spülen, föhnen, fertig? Leider ist es nicht ganz so einfach. Infolge intensiver Beanspruchung durch Färbemittel, Styling & Co. werden Haare trocken, wirken stumpf, bekommen Spliss oder brechen ab. Wir verraten Ihnen, mit welchen Tricks Sie das verhindern können. Beim Waschen können Sie im Grunde nicht viel falsch machen. Wählen Sie ein Shampoo entsprechend Ihres Haartyps. Je weniger verschiedene Inhaltsstoffe auf der Verpackung angegeben sind, umso besser. Shampoonieren Sie Ihren Haarschopf ausgehend vom Ansatz sanft ein und spülen Sie danach sämtliche Seifenreste gründlich aus. Bitte wählen Sie eine angenehm warme, keinesfalls zu heisse Wassertemperatur. Um die Poren der Kopfhaut zu schliessen, beenden Sie das Spülen mit einem kühlen Guss.

Weiterlesen

Sommerpflege für die Haare – hilfreiche Tipps

[vc_row][vc_column width="1/1"][vc_column_text]Wenn draussen die Temperaturen steigen, ist das Haar wieder zusätzlichen Belastungen ausgesetzt; durch die Hitze wird es spröde, und insbesondere die Haarspitzen trocknen leicht aus. Die Folge: Die Haare wirken insgesamt matt und glanzlos. Doch mit einigen einfachen Massnahmen kann es ganz leicht gelingen, das Haar zu stärken und optimal für den Sommer zu rüsten – mit nachhaltigem Glanzeffekt. Die Pflege der Haare in der Sommerzeit beginnt mit der Haarwäsche, die insbesondere bei Strandferien etwas intensiver ausfallen sollte. Als beste Zeit zum Haarewaschen präsentieren sich die Abendstunden; jetzt können Reste von diversen Stylingprodukten und Sand effektiv entfernt werden. Bevor mit dem Waschvorgang begonnen wird, sollten die Haare sorgfältig gekämmt werden, denn dann kann man sie nach dem Waschen leichter entwirren. Als besonders schonend haben sich sanfte Shampoos erwiesen, die ätherische Öle enthalten und frei von Silikonen sind. Am besten eignen sich Zubereitungen aus der Naturkosmetik, die das Haar auch bei häufiger Anwendung nicht austrocknen.

Weiterlesen

Weitverbreitet, aber trotzdem falsch: Beauty-Mythen im Fakten-Check

[vc_row][vc_column width="1/1"][vc_column_text]Schönheit liegt bekanntlich im Auge des Betrachters. Es gibt unzählige Ratschläge und Hinweise dazu, was man machen oder besser lassen sollte, um die natürliche Schönheit zu unterstreichen. Doch viele der vermeintlichen Weisheiten sind längst durch wissenschaftliche Erkenntnisse widerlegt. Nichtsdestotrotz halten sich die Beauty-Mythen hartnäckig. Unsere Redaktion hat einige der verbreitetsten Beauty-Mythen ausgewählt und geht auf Spurensuche.

Weiterlesen

Worauf sollte ich achten, wenn ich meine Haare mit dem Glätteisen glätten möchte?

[vc_row][vc_column width="1/1"][vc_column_text]Die Haarglättung mithilfe eines Glätteisens ist eine effektive Methode, das Haar temporär in die gewünschte Form zu bringen. Doch bei fehlerhafter Anwendung können teils irreparable Haarschäden verursacht werden. Durch unseren Ratgeber zum Thema Haarglättung erfahren Sie, worauf Sie vor, während und nach dem Glätten achten müssen und welche Kriterien beim Kauf eines Glätteisens wichtig sind.

Weiterlesen

Simplify your Make-Up: So werden Sie schnell und einfach schön

[vc_row][vc_column width="1/1"][vc_column_text]Nichts geht über ein langes Wochenende, an dem genug Zeit für Pflege und Wellness bleibt, neue Beauty-Rezepte ausprobiert werden können und der Blick auf die Uhr völlig überflüssig ist. Leider kann es nicht immer so sein: Morgens ist meist jede Minute kostbar, die noch für ein schnelles gesundes Frühstück, einen grünen Smoothie und einen Blick in die Zeitung genutzt werden kann – abgesehen davon, dass die Teenager geweckt und Schulbrote gestrichen werden müssen. Da hilft eine Beauty-Routine, die schnell geht und trotzdem effektiv Wirkung zeigt. Kein Problem mit unseren sechs Tipps für ein beschleunigtes Schönheitsprogramm!

Weiterlesen

Für umwerfend schönes Haar: Pflegende Haarkuren selbst herstellen

[vc_row][vc_column width="1/1"][vc_column_text]Neben der ganz konventionellen Kombination aus Haarshampoo und Haarspülung eignen sich Haarkuren dazu, dem Haar etwas ganz Besonderes zu gönnen – nämlich eine zusätzliche Pflegeeinheit, meist ein- oder zweimal wöchentlich angewendet. Natürlich gibt es im Einzelhandel eine Vielzahl unterschiedlichster Produkte, doch viele Haarkuren können mit wenig Aufwand und einfachsten Zutaten auch in Eigenarbeit hergestellt werden. Dies ist nicht nur sehr kostengünstig, sondern auch natürlicher, denn die Inhaltsstoffe sind bei eigener Herstellung lückenlos bekannt. Konventionelle Haarkuren hingegen beinhalten nicht selten Inhaltsstoffe, die auf der empfindlichen Kopfhaut nichts zu suchen haben. Etwa Konservierungsmittel, die auf Formaldehyd oder halogenorganischen Verbindungen basieren – diese Inhaltsstoffe stehen im Verdacht, krebserregend zu sein bzw. Allergien auszulösen. Haarkuren, die im Einzelhandel erhältlich sind, enthalten in der Regel Parfüm, um einen angenehmen Duft zu erzeugen. Allerdings werden hier oftmals künstlich hergestellte polyzyklische Moschusverbindungen eingesetzt – diese Stoffe können sich im Fettgewebe anreichern und sind auch aus umwelttechnischer Sicht ein Problem. Durch die Herstellung eigener Haarkuren aus natürlichen Inhaltsstoffen wird also nicht auf Wirksamkeit verzichtet, sondern auf schädliche, industrielle Inhaltsstoffe.

Weiterlesen

Harte Schale, weisser Kern – Kokosöl als Schönheitselixier

[vc_row][vc_column width="1/1"][vc_column_text]Viele Jahrhunderte lang beneideten wir Europäer die Eingeborenen der Pazifischen Inseln um ihre makellose und seidig schimmernde Haut sowie um ihre langen, dicken und vor Gesundheit nur so strotzenden Haare. Worin mochte wohl das besondere Geheimnis liegen? Sicherlich spielt die Ernährung mit viel frischem, sonnengereiftem Obst, Gemüse, Seefisch und Meeresfrüchten eine entscheidende Rolle. Ein weiterer wichtiger Faktor ist jedoch definitiv ein spezielles Hautpflegeprodukt, welches in tropischen Gegenden traditionell aus der Frucht der Kokospalme gewonnen wird: das Öl der Kokosnuss.

Weiterlesen
jQuery(document).ready(function(){if(jQuery.fn.gslider) {jQuery('.g-20').gslider({groupid:20,speed:10000,repeat_impressions:'Y'});}});