Samuel Nies

Foundation & Rouge: Experteninterview mit Imelda Grandel

Die Visagistin und NLP-Trainerin Imelda Grandel ist kreativer Kopf der Marke Arabesque. Jahr für Jahr entwickelt sie aktuelle Trendlooks und attraktive Make-up-Highlights - stilsicher und mit einem Händchen für Form und Farbe. Zudem schult und begeistert sie Kosmetikerinnen in ihren Schmink-Workshops für spezielle Schmink-Techniken. Wir befragten Imelda Grandel zu Foundation und Rouge.

Weiterlesen

Der Pin-up-Look – die leicht verspielte Weiblichkeit

Weiblich, elegant, perfekt: Für ultimative, leicht verspielte Feminität steht der Pin-up-Look der 1940er- und 1950er-Jahre. Und zwar bis heute. Denn Stars und Sternchen, beispielsweise Katy Perry und Christina Aguilera, kopieren den Stil mit den roten Lippen, dem perfekten, hellen Teint und dem schwarzen Lidstrich. Dabei erklären ihn viele sogar – ob dauerhaft oder für eine begrenzte Zeit – zu ihrem Markenzeichen. Das Tolle: Er ist ganz einfach nachzustylen. Und wird nicht nur auf Kostümpartys, sondern auch im Alltag zum absoluten Eyecatcher.

Weiterlesen

Europaweit zu viel Lebensmittel mit Arsen belastet

Die Gesamtbelastung durch Arsen in Europa fällt zu hoch aus. Nicht nur Reis, sondern auch andere Lebensmittel sind mit dem Gift kontaminiert. Es sind dringend verbesserte Regulationen nötig, zum Schutz der europäischen Bevölkerung und speziell von Kleinkindern. Dies stellt die Beratungskommission der Gesellschaft für Toxikologie Deutschland fest.

Weiterlesen

Wenn die Schilddrüse Probleme macht

Erkrankungen der Schilddrüse bleiben oft jahrelang unerkannt, denn die Symptome treten erst allmählich auf und sind so untypisch, dass man sie nicht mit der Schilddrüse verbindet. Frauen erkranken etwa fünfmal öfter als Männer. Wir erklären, welche Symptome bei einer Schilddrüsenunterfunktion (Hypothyreose) auftreten können und wie man sich selbst helfen kann.

Weiterlesen

Heisshunger auf Süsses und Salziges?

Zu einem gemütlichen Fernsehabend gehört einfach eine Tüte Chips, eine Tafel Schokolade oder die Packung mit Keksen. Das Problem: Hat man erst mal damit angefangen, kann man kaum noch aufhören. Man will immer mehr. Doch wer zu häufig sündigt, bei dem schlagen sich die überzähligen Kalorien schnell auf der Waage nieder. Damit erst gar kein Heisshunger aufkommt, sollte man diese zwölf Tipps beherzigen.

Weiterlesen

Verletzungen beim Sport: Behandlung und Prävention

Wer Sport treibt, trägt auch immer ein gewisses Unfallrisiko. In der Schweiz gab es 2012 gut 400000 Sportunfälle. Männer trifft es dabei ungefähr dreimal häufiger als Frauen. Dr. med. Sepp Braun, Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie am Klinikum rechts der Isar der Technischen Universität München, erläutert, welche Sportverletzungen oft behandelt werden müssen und wie man Verletzungen vorbeugen kann.

Weiterlesen

Masernviren bekämpfen Krebszellen

Der Weltkrebstag am 4. Februar 2016 soll die Vorbeugung, Behandlung und Erforschung von Krebserkrankungen stärker ins öffentliche Bewusstsein rücken. Die Krebssterblichkeit geht seit Jahren durch Vorsorgemassnahmen und bessere Therapien zurück, dennoch empfinden viele Betroffene eine Krebsdiagnose als grosses Unglück. Ein neues Verfahren in der Krebstherapie könnte hier Anlass zu neuen Hoffnungen geben. Das Erstaunliche: Viren spielen dabei die Hauptrolle.

Weiterlesen

Beschwerden durch Verzehr bestimmter Lebensmittel

Nahrungsmittelallergien sind weitverbreitet: Manche Lebensmittel verursachen bei manchen Menschen körperliche Beschwerden wie Kopf- oder Bauchschmerzen, Übelkeit oder Durchfall. Häufig lösen Eier und Milch Unpässlichkeiten aus, doch auch verschiedene Obstsorten und Nüsse enthalten Allergene. 20 % der Schweizer geben in Umfragen an, auf Lebensmittel allergisch zu reagieren. Häufig tritt die allergische Reaktion bei Menschen auf, die bereits an einer Allergie leiden, etwa einer Pollenallergie. Man spricht dann von Kreuzallergie.

Weiterlesen

Zu viele Bandscheibenoperationen?

Rückenschmerzen gehören zu den häufigsten körperlichen Beschwerden. Und manchmal sind die Schmerzen auf einen Bandscheibenvorfall zurückzuführen. Schnelle Linderung verspricht eine Bandscheibenoperation. In Studien wird jedoch nachgewiesen, dass eine OP nicht automatisch bessere Resultate erzielt als konservative Therapiekonzepte. Wir erklären, was bei einem Bandscheibenvorfall passiert und welche neue Therapie vielversprechend ist.

Weiterlesen
jQuery(document).ready(function(){if(jQuery.fn.gslider) {jQuery('.g-20').gslider({groupid:20,speed:10000,repeat_impressions:'Y'});}});