Nude-Look für die Haare (Video)

Nach Nude Make-up, Nude-Kleidung und Nude-Nägeln gibt es den Nude-Look nun auch für die Haare – Natürlichkeit liegt in der aktuellen Saison voll im Trend! Stars wie Cara Delevingne, Taylor Swift oder Amanda Seyfried haben den Haartrend bereits für sich entdeckt. Das Coole an Nude-Haarfarben: Sie passen zu jedem Hauttyp und unterstreichen die natürliche Schönheit! Beim Styling von Nude Hair ist der Trick der gleiche, wie beim Nude Make-up: Die Haare sind gestylt, ohne dabei gestylt auszusehen. Was Nude-Haarfarben genau sind und welches Haarstyling dazu am besten passt, sagen wir euch hier!

Weiterlesen

Splitternackt … im Gesicht – Nude-Paletten und wie man sie anwendet

Sie heissen Nude, Naked und Natural und sind die besten Partner für den natürlichen No-Make-up-Look, dezente Smokey-Eyes und atemberaubende Abend-Make-ups. Paletten mit Nude-Lidschatten gibt es nicht mehr nur in der Parfümerie, sondern auch bezahlbar in allen Drogerien. Wie benutzt man die verschiedenen Lidschatten für welchen Look und was ist mit den natürlichen Farben alles möglich?

Weiterlesen

Make-up Basics – Natural Contouring

Dicke Schichten aus Concealer, Creme-Make-up und Puder waren letztes Jahr der grosse Trend der Beautycommunity. 2016 verabschiedet sich das schwere, maskenhafte Make-up mit extremen Konturen. Dafür bekommen wir einen ungekünstelten Look, der mit sanften Akzenten die Gesichtszüge dezent unterstützt. Das Zauberwort beim leichten Make-up heisst: Natürlichkeit. So gelingt das Natural Contouring.

Weiterlesen

Haut und Haar verwöhnen – mit der neuen Asia-Pflege

Wer schon einmal in Asien war und dort vor allem einmal die Frauen genauer betrachtet hat, weiss: In diesem Land weiss man viel über die richtige Schönheitspflege. Denn: Asiatinnen sind berühmt für ihr seidiges Haar und ihren glatten, strahlenden Teint. Dafür verwenden die meisten Frauen in Asien Schönheitsprodukte mit natürlichen Inhaltsstoffen, die vor Ort erhältlich sind. Und auch in unseren Breiten lohnt sich eine Verwöhn-Pflege mit grünem Tee, Kamelien-Öl oder seidigen Cremes aus Lotusblüten.

Weiterlesen

Schönheitswunder Kokosöl im Praxistest

20Kokosöl ist der Beautyhype der letzten Jahre. Es soll auf ganz natürliche Weise die Haut pflegen, als Haarkur dienen und ein besserer Make-up-Entferner als jedes Parfümerieprodukt sein. Das macht neugierig – deshalb habe ich getestet, was wirklich dran ist am Beautywunder Kokosöl. Für meinen Test habe ich reines, unraffiniertes und kalt gepresstes Biokokosöl von Dr. Goerg verwendet. Gleich schon vorweg: Der tropische Duft ist unschlagbar.

Weiterlesen

Mit Henna natürliche Farbreflexe ins Haar zaubern

Henna ist das älteste und natürlichste Haarfärbemittel der Welt. Nicht nur in Indien verwendet man es seit jeher, um graue Haare zu übertönen, auch die alten Römerinnen wussten sich mit Henna optisch zu verjüngen. Henna greift das Haar nicht an, sondern umschliesst es wie eine Pflegepackung. Erfahren Sie hier, wie Sie Ihre Haare mit Henna färben können! Henna hat die einzigartige Eigenschaft, das Haar beim Färbeprozess in keinster Weise zu strapazieren, sondern sogar zu pflegen! Nicht selten bekommt man nach dem Färben mit Henna wesentlich kräftigeres, widerstandsfähigeres Haar als je zuvor.

Weiterlesen

Das sollten Sie über Paraffin in der Kosmetik wissen

[vc_row][vc_column width="1/1"][vc_column_text]Paraffin ist in den unterschiedlichsten Kosmetikprodukten zu finden. Auch in medizinischen Bereichen kommt diese Substanz häufig zum Einsatz. Paraffin werden pflegende, feuchtigkeitsspendende und schützende Eigenschaften nachgesagt. Aber es gibt auch eine Kehrseite der Medaille, und die sollten Sie unbedingt kennen. Paraffin ist unter vielen Begrifflichkeiten bekannt, zum Beispiel als Vaseline, Mineralwachs, Paraffinum liquidum, Isoparaffin, Paraffin affinis oder Ozokeritin. Entsprechend vielseitig sind auch die bekannten Verwendungsmöglichkeiten. Haben Sie aber gewusst, dass Paraffin aus Erdöl gewonnen wird bzw. dass es sich bei diesem Stoff um ein Nebenprodukt aus der Erdölverarbeitung handelt?

Weiterlesen

Wie ökologisch unbedenklich und nachhaltig ist Naturkosmetik?

[vc_row][vc_column][vc_column_text]Die stetig wachsende Zahl allergischer Reaktionen und die zunehmende Anfälligkeit für echte Allergien veranlassen viele Schweizer, zu Naturprodukten zu greifen. Auch bei Kosmetik achten immer mehr Personen darauf, dass sie ökologisch hergestellt ist und keine schädigenden Inhaltsstoffe enthält. Doch wie natürlich sind als "Naturkosmetik" ausgewiesene Produkte wirklich? Die Rückbesinnung auf ein nachhaltig geführtes Leben wirkt sich nicht nur auf biologisch erzeugte Lebensmittel und ökologisch korrekt gewonnenen Strom oder Treibstoff aus, sondern auch auf den Umsatz von Körperpflege-Produkten und Make-up, die möglichst viel Natur enthalten: Nach Angaben der Hersteller und Verkäufer von Naturkosmetik haben sich die Einnahmen 2013 gegenüber dem Vorjahr um mehr als 12 % gesteigert.

Weiterlesen

Ganzheitliche Anti-Aging-Massnahmen, Teil 1: Optimale Pflege von Haut und Haaren

[vc_row][vc_column width="1/1"][vc_column_text]Auch wenn viele Menschen es sich noch so sehr wünschen: Den natürlichen Alterungsprozess kann man nicht aufhalten. Doch es besteht durchaus die Möglichkeit, die Geschwindigkeit der Alterung etwas abzubremsen; wer beispielsweise auf eine optimale und vor allem altersgerechte Pflege sowohl der Haut als auch der Haare achtet, kann zumindest optisch die biologische Uhr um einige Jahre zurückdrehen – mit Massnahmen im Bereich des Anti-Aging, die ganz einfach umzusetzen sind. Das Ausbremsen der natürlichen Hautalterung beginnt beim gezielten Einsatz hochwertiger Pflegeprodukte; insbesondere die Hände verraten schnell das tatsächliche Alter. Deshalb spielt hier die optimale Pflegecreme eine ganz besondere Rolle, die am besten mit hochaktiven Anti-Aging-Wirkstoffen, zum Beispiel Arganöl, angereichert ist. Diese Substanz ist auch in Gesichtscremes enthalten, welche die natürliche Hautalterung abbremsen sollen; zusätzlich finden sich in speziellen Anti-Aging-Zubereitungen für das Gesicht auch aufpolsternde Stoffe, zum Beispiel Hyaluronsäure.

Weiterlesen

Schminken ohne Reue – Kosmetikartikel unter ethischen Gesichtspunkten

[vc_row][vc_column width="1/1"][vc_column_text]Schmink- und Kosmetikartikel gehören für eine Frau einfach dazu. Doch immer mehr Kosmetikanwenderinnen wünschen sich Produkte, die ohne Tierversuche auskommen, keine künstlichen Zusätze enthalten oder vegan sind. In der Praxis stehen dann aber viele Frauen etwas verunsichert vor dem Kosmetikregal: Welche Bedeutung verbirgt sich eigentlich hinter den einzelnen Gütesiegeln, mit denen die Produkte ausgestattet werden? Und welche Vorzüge enthalten derart ausgezeichnete Produkte? Wer sich etwas näher mit den einzelnen Siegeln befasst, erkennt schnell, welche Kosmetikartikel für den individuellen Bedarf am besten passen – und welche besser im Regal bleiben. Zurück zu den Wurzeln – Naturkosmetik wird immer beliebter Naturkosmetik liegt im Trend – immer mehr Menschen wünschen sich Pflegeartikel und Kosmetika, die komplett ohne künstliche Wirkstoffe auskommen und stattdessen auf die Kraft von Pflanzenstoffen setzen. Mit Produkten, die das Bio-Siegel tragen, stellt man sicher, dass ausschliesslich natürliche Zutaten verwendet wurden und keinerlei Chemikalien oder synthetische Stoffe in den Produkten enthalten sind; häufig wird dieses Siegel auch mit der Zusatzbezeichnung "Fair Trade" kombiniert. Dann kann die Anwenderin sicher sein, dass die Inhaltsstoffe sogar aus kontrolliert biologischem Anbau gewonnen werden und die unterschiedlichen Pflanzen aus Produktionsstätten stammen, bei denen ein faires Handelsabkommen herrscht. Naturkosmetika eignen sich insbesondere für Frauen, die zu Allergien neigen oder besonders empfindliche Haut haben. Wer sich für den Kauf von Naturkosmetik entscheidet, sollte allerdings wissen, dass bei solchen Produkten die allgemeine Haltbarkeit nicht besonders lange ist; es lohnt sich hier also nicht, auf Vorrat zu kaufen.

Weiterlesen
jQuery(document).ready(function(){if(jQuery.fn.gslider) {jQuery('.g-20').gslider({groupid:20,speed:10000,repeat_impressions:'Y'});}});