18 August 2014

Rattanmöbel – die originelle Einrichtungsidee für alle, die natürliche Schönheit lieben

"My home is my castle", sagen die Engländer, doch nicht nur unsere britischen Nachbarn wissen ein gemütliches Heim zu schätzen. Schon seit Jahren beobachten Trendforscher, dass die kühle Sachlichkeit zunehmend von einem Hang zur Gemütlichkeit verdrängt wird. Insofern ist es auch nicht verwunderlich, dass die schönen Rattanmöbel, die lange Zeit als altmodisch galten, eine Renaissance erleben und wieder in vielen Wohnungen einen Ehrenplatz bekommen.

Weiterlesen

Wie Sie bei Kosmetik und Pflege sparen können

[vc_row][vc_column][vc_column_text]Nach Aussage zahlreicher Werbekampagnen ist im Bereich Pflege und Kosmetik das Beste gerade gut genug für Sie. Und natürlich ist es beruhigend zu wissen, dass einzelne Produkte einem festgelegten Standard folgen (müssen), um als einwandfrei und unbedenklich zu gelten. Doch hat Qualität tatsächlich immer "ihren Preis"? Sie wissen es wahrscheinlich längst: Gegen erste Fältchen hilft ausschliesslich die Creme mit Kaviarextrakt und Spuren von Gold; Ihre Wimpern erhalten nur durch eine ganz bestimmte Mascara-Rezeptur den nötigen Schwung und kein anderer Lippenstift haftet besser als der eine ...

Weiterlesen

Gesund alt werden – ganzheitliche Anti-Aging-Massnahmen, Teil 4: Geist und Gehirn

[vc_row][vc_column][vc_column_text]Wer den Begriff Anti-Aging hört, denkt sofort an Hautpflege und das Überdecken erster grauer Haare. Dabei wird leicht vergessen, dass auch Geist und Gehirn einen beträchtlichen Teil dazu beitragen, sich bis ins hohe Alter jung zu fühlen. Gezieltes Gehirnjogging hilft in diesem Zusammenhang genauso wie eine gesunde, positive Lebenseinstellung. Und: Die einzelnen Massnahmen erfordern nicht viel Zeit und können ganz leicht in den Alltag integriert werden! Das Gehirn benötigt wie ein Muskel tägliches Training, um bis ins hohe Alter fit und vital zu bleiben. Besonders gut funktioniert das Training, indem man beispielsweise Gedichte auswendig lernt. Am besten beginnt man mit einem kurzen Stück, übt jeden Tag und nimmt nach und nach längere Abschnitte hinzu. Wer darüber hinaus gerne rätselt, ist klar im Vorteil; egal ob klassische Kreuzworträtsel, japanisches Sudoku oder spannende Silbenrätsel: Je öfter man sich mit kniffligen Aufgaben befasst, umso besser wird das Gehirn trainiert. Auf diese Weise bleiben die grauen Zellen bis ans Lebensende fit und leistungsfähig.

Weiterlesen

Rockformen im Sommer – welche Mode passt zu welcher Beinform?

Verstecken Sie Ihre Beine nicht! Es gibt kurze, lange, dünne, dicke Beine und solche, die genau richtig sind, weil sie perfekt in Szene gesetzt werden. Stilberater können nur Anregungen geben. Welche Rockform zu welcher Beinform passt, entscheidet das allgemeine Schönheitsempfinden. Ob die Beine komplett haarlos bis zu den Oberschenkeln sind oder mit kleinem Flaum bedeckt sein dürfen – das entscheiden Sie. Gewachst, gezuckert, rasiert oder epiliert: Nun sind die Beine schön glatt – aber trotzdem bleibt die Frage, welcher Rock nun zu welcher Beinform passt? Manchmal passen die Beine ja nicht einmal zum restlichen Körper. Die Oberschenkel sind zu dick, die Waden zu füllig oder die Haut zu blass. Ausserdem besitzt jede Frau von Natur aus eine andere Figur. Die Vielfalt kennt keine Grenzen: schmale Hüften, breites Becken, flacher oder gewölbter Hintern, lange oder kurze Beine.

Weiterlesen

Sieben Tipps für mehr Haarvolumen

Kaum lassen bekannte Modelabels die Achtziger wieder aufleben, sprechen auch die Coiffeure weltweit von "Big Hair", was so viel bedeutet wie ganz viel Volumen im Haar. In der Redaktion haben wir uns zu diesem Thema mal umgehört und alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter um ihre persönlichen Tipps für mehr Haarvolumen gebeten. Hier die Top Seven unserer Umfrageergebnisse:

Weiterlesen

Eine kunterbunte Geschichte

[vc_row][vc_column][vc_column_text]Die Akzeptanz von Schminke war im Laufe der Geschichte von ebensolcher Abwechslung geprägt wie ihre Zusammensetzung. Wir haben uns für Sie auf die historischen Spuren dekorativer Kosmetik gemacht und einige überraschende Fakten zusammengetragen: Einzelne Partien oder die gesamte Fläche des Gesichtes farbig hervorzuheben, hat eine lange Tradition. Einige der dafür angewendeten Praktiken, wie beispielsweise das Tätowieren, das Piercen oder das Ritzen zum Zwecke der Narbenbildung, sind schon so lange gebräuchlich, dass sich ihr Ursprung heute kaum noch zurückverfolgen lässt.

Weiterlesen

Make-up-Varianten, die Männer hassen. Teil 1

Männer mögen hübsche Frauen, die ihre Vorzüge dezent betonen, wobei sie immer noch natürlich aussehen sollten. Weniger ist dabei meistens mehr. Doch selbstverständlich sehen die Herren der Schöpfung auch über die eine oder andere Styling-Sünde hinweg, wenn sie vom Wesen der Dame bezaubert sind. Allerdings existieren tatsächlich einige Make-up-Varianten, bei welchen Männer am liebsten die Flucht ergreifen würden – vor allem, wenn sie diese beim ersten Date erblicken. Es gilt also gewisse Spielregeln beim Schminken für eine Verabredung zu beachten, ausser, man möchte den gewählten Herren provozieren, austesten oder in die Flucht schlagen.

Weiterlesen

Für und wider Vegetarismus

[vc_row][vc_column][vc_column_text]Aufgrund gehäufter Skandale in der Viehhaltung üben sich immer mehr Menschen im Verzicht auf Fleisch oder anderer Tierprodukte. Doch ernähren sie sich dadurch wirklich gesünder und sind sie damit automatisch ernstzunehmende Vegetarier? Die Vorgabe, tierische Produkte stets oder wenigstens in bestimmten Phasen zu meiden, ist Grundlage zahlreicher Naturheilverfahren und findet sich in nahezu allen religiösen Texten. Dabei fordern diese jedoch nicht nur den blossen Verzicht, sondern regen an,

Weiterlesen
jQuery(document).ready(function(){if(jQuery.fn.gslider) {jQuery('.g-20').gslider({groupid:20,speed:10000,repeat_impressions:'Y'});}});