Fitness-Buddies: Gemeinsam gegen den inneren Schweinehund

[vc_row][vc_column width="1/1"][vc_column_text]Jeder kennt den Effekt: Hat man einmal eine regelmässige Sportroutine etabliert, ist ein Leben ohne diese Fitness-Intervalle plötzlich kaum mehr vorstellbar – genauso wenig wie die Gründe, die einen so lange davon abgehalten haben, endlich den ersten Schritt zu tun. Die Lösung, um diese anfängliche Zögerlichkeit zu überwinden und ausserdem ein extrem effektives Übungsregime durchzuhalten, ist so einfach wie häufig übersehen: einfach mal gemeinsam loslegen. Psychologen bestätigen, dass eine zu mehreren begonnene Aktivität sowohl wahrscheinlicher durchgehalten als auch in ihrer Qualität als viel befriedigender wahrgenommen wird. Sie wollen endlich Ihren inneren Schweinehund besiegen, sportlicher werden und Ihre Ernährungsgewohnheiten nachhaltig umstellen? Dann suchen Sie sich statt eines teuren Personal Trainers einfach einen Work-out-Partner. Der Vorteile sind viele.

Weiterlesen

Morgens Fitness machen? So schaffen Sie es aus dem Bett!

[vc_row][vc_column width="1/1"][vc_column_text]Sie brauchen kein expliziter Morgenmuffel zu sein, um in den frühen Stunden des Tages nur widerwillig in Trainingsschuhe und Jogginghose zu schlüpfen. Gerade wenn es noch dunkel ist, hat der Körper naturgemäss wenig Lust, sich mehr als nötig zu bewegen. Gleichzeitig ist morgendliches Training aber eine so perfekte Vorbereitung auf den Arbeitstag, dass Sie sich diese Chance auf einen Energie-Booster nicht entgehen lassen sollten. Wir haben ein paar effektive Tipps zusammengestellt, wie Sie es morgens garantiert ins Training schaffen. 1. Stellen Sie sich die Wecker Ganz genau: "Die" Wecker, sprich: gleich mehrere! So haben Sie keine Chance, sich den Griff zum "Snooze"-Button zur Gewohnheit zu machen und einfach weiter zu dösen. Platzieren Sie den zweiten Wecker so weit vom Bett entfernt, dass Sie aufstehen müssen, um ihn auszuschalten. Gehen Sie danach keinesfalls wieder zurück in die Federn!

Weiterlesen

Trotz WM-Begeisterung die eigene Fitness nicht vergessen!

[vc_row][vc_column width="1/1"][vc_column_text]Die Fussballweltmeisterschaft in Brasilien wird dieser Tage wohl kaum jemanden unberührt lassen. Erfahrungsgemäss werden dann selbst Menschen, die ansonsten überhaupt nichts mit Sport im Allgemeinen und mit Fussball im Besonderen am Hut haben, zu Experten oder zumindest zu Fans. Spiele auf dem lateinamerikanischen Kontinent werden hoch konzentriert verfolgt, Nationalmannschaften die Daumen gedrückt. Auch wenn die Schweizer Elf leider nicht mehr dabei ist: Sportlich spannend ist es auf jeden Fall. Schliesslich stehen die weltweit besten Teams im Vergleich. In vielen internationalen Mannschaften finden sich Kicker, die schon Schulkindern bestens bekannt sind. Manche Spiele kosten aufgrund der Zeitverschiebung Schlaf. Was soll’s! Wir fiebern begeistert mit.

Weiterlesen

Ein Beauty-Geheimnis aus drei Buchstaben

[vc_row][vc_column width="1/1"][vc_column_text]Quälende Stunden auf dem Laufband, Joggen im strömenden Regen oder Fitness in einem überfüllten Kurs. All dies führt zwar zur Verbrennung von Kalorien, jedoch macht das Abnehmen und Figurformen so nicht wirklich Spass. Dabei könnte alles so einfach sein, denn das beste und erfüllendste Trainingsprogramm findet zumeist im eigenen Bett statt. Beim Sex werden einige Kalorien verbraucht. Jedoch fanden Wissenschaftler der Universität Québec in Kanada heraus, dass der Kalorienverbrauch nicht mit dem von Sportarten wie Joggen vergleichbar ist. So verliere eine Frau zwischen 18 und 35 beim 30-minütigen Joggen durchschnittlich 231 Kalorien. Beim Sex jedoch nur etwa 69.

Weiterlesen

Zeigt her eure Füsse, zeigt her eure Schuh

[vc_row][vc_column width="1/1"][vc_column_text]Der Sommer naht mit grossen Schritten, und damit kommt auch wieder die Zeit der Flip-Flops am Strand, der Sandalen und sexy Riemchen-Sandaletten. Zeit also, die Füsse aus dem Winterschlaf zu wecken und frühlingsfrisch zu machen, schliesslich waren sie für die letzten sechs Monate fast durchgängig warm eingepackt in dicken Socken und kuschligen Stiefeln. Mit unseren einfachen Tipps werden Ihre Füsse nicht nur streichelzart, sondern auch sommerlich verführerisch.

Weiterlesen

Mit Pilates zu einem straffen Körper und guter Haltung

[vc_row][vc_column width="1/1"][vc_column_text]In Zeiten, in welchen wir viel zu viele Stunden vor dem PC in angespannter Haltung verbringen, ist es kein Wunder, dass sich Rückenschmerzen auch in der Schweiz zu einer der absoluten Volkskrankheiten entwickelt haben. Dabei können wir mit den richtigen Übungen schon innerhalb kurzer Zeit nicht nur den Rücken entlasten, sondern auch die Muskeln stärken und den Körper straffen. Das Ergebnis ist mehr Vitalität, gesteigertes Wohlbefinden und eine Haltung, die Stolz und Selbstbewusstsein ausstrahlt. Der Weg dazu liegt im Ganzkörpertraining Pilates; dessen Erfinder Joseph H. Pilates formulierte es so: "Nach zehn Stunden spüren Sie den Unterschied, nach 20 Stunden sehen Sie den Unterschied und nach 30 Stunden haben Sie einen neuen Körper."

Weiterlesen
jQuery(document).ready(function(){if(jQuery.fn.gslider) {jQuery('.g-20').gslider({groupid:20,speed:10000,repeat_impressions:'Y'});}});