Kleider, Röcke: JOOP! Women Herbst-Winter 2017-2018

Inspiration „Iceland“: Die JOOP! Herbst-/Winter-Kollektion 2017/18 ist inspiriert vom Schmelztiegel zwischen Moderne und Tradition, wie es auf der nordischen Vulkaninsel Island zu finden ist. Handwerkskunst und Traditionen werden gepflegt und gleichzeitig modernen Technologien ein bedeutender Stellenwert eingeräumt – Ein spannendes Umfeld, um aus Bestehendem Neues zu schöpfen. Auch in der neuen JOOP! Kollektion wird der Fokus auf traditionelles Design mit hoher Warenqualität gelegt und mit modernen Techniken hinsichtlich Materialität, Look und Verarbeitung komplettiert. Es entstehen spürbar neue Optiken, die dem hohen Qualitätsanspruch der Kundin gerecht werden.

Weiterlesen

Jeans - ohne den Mode-Dauerbrenner geht gar nichts mehr!

Bis in die 80er Jahre wurden vor allem Hosen aus Jeansstoff hergestellt und diese bevorzugt von der Jugend getragen. In verschiedenen Blautönen, mal mehr und mal weniger verwaschen, waren sie beinahe eine Uniform. Sie glichen einander, unterschieden sich vor allem durch die Labels. Später kamen farbige Jeans dazu, die sich jedoch, mal abgesehen von ein paar Sommermodellen, nie wirklich durchsetzen konnten. Jeans sind blau, schwarz, grau … zumindest die beliebtesten. Und doch kommen sie so individuell daher wie nie zuvor.

Weiterlesen

Mode ist, was IHNEN gefällt!

Ich erinnere mich noch gut, wie in meiner Jugend jeweils vorgegeben wurde, was Mode ist und was man zu tragen hat. Fast jedes Jahr gab es Änderungen und wer konnte, machte mit, wollte man doch nicht altmodisch daherkommen. Waren in einer Saison die Hemdkragen kurz, so trug man sie in der nächsten länger oder sie mussten plötzlich abgerundete Ecken haben. Hosenbeine hatten eng oder weit zu sein, Röcke mini, midi oder maxi. Natürlich war auch jeweils eine Farbe oder ein Muster im Trend.

Weiterlesen

Rockformen im Sommer – welche Mode passt zu welcher Beinform?

Verstecken Sie Ihre Beine nicht! Es gibt kurze, lange, dünne, dicke Beine und solche, die genau richtig sind, weil sie perfekt in Szene gesetzt werden. Stilberater können nur Anregungen geben. Welche Rockform zu welcher Beinform passt, entscheidet das allgemeine Schönheitsempfinden. Ob die Beine komplett haarlos bis zu den Oberschenkeln sind oder mit kleinem Flaum bedeckt sein dürfen – das entscheiden Sie. Gewachst, gezuckert, rasiert oder epiliert: Nun sind die Beine schön glatt – aber trotzdem bleibt die Frage, welcher Rock nun zu welcher Beinform passt? Manchmal passen die Beine ja nicht einmal zum restlichen Körper. Die Oberschenkel sind zu dick, die Waden zu füllig oder die Haut zu blass. Ausserdem besitzt jede Frau von Natur aus eine andere Figur. Die Vielfalt kennt keine Grenzen: schmale Hüften, breites Becken, flacher oder gewölbter Hintern, lange oder kurze Beine.

Weiterlesen
jQuery(document).ready(function(){if(jQuery.fn.gslider) {jQuery('.g-20').gslider({groupid:20,speed:10000,repeat_impressions:'Y'});}});