Neue App zeigt unangenehmen Körpergeruch an

26.04.2016 |  Von  |  News  | 
Neue App zeigt unangenehmen Körpergeruch an
5 (100%)
2 Bewertung(en)

Für Männer, die wissen wollen, ob sie unangenehm riechen, gibt es jetzt die neue Smartphone-App „NOSE“. Sie weist den Nutzer auf störenden Körpergeruch hin. Die Anwendung ist vom deutschen Hautpflegeunternehmen Nivea zusammen mit der vietnamesischen Werbeagentur Happiness FCB entwickelt worden.

Um NOSE zu verwenden, muss der User die App aktivieren und das Handy kurz in die Nähe seines Achselbereichs halten.

Weiterlesen

Nachhaltige Mode auf dem Catwalk

14.04.2016 |  Von  |  News  | 
Nachhaltige Mode auf dem Catwalk
5 (100%)
5 Bewertung(en)

Fair hergestellte Mode hat nichts mit „faden Ökoklamotten“ zu tun. Dies führen Studierende der Universität St.Gallen (HSG) an dem öffentlichen Anlass „Un-Dress“ vor Augen, einem Tag, der sich fair produzierter Mode widmet. Designer und Forschende beleuchten in Workshops verschiedene Blickwinkel einer nachhaltigen Textil- und Modeproduktion. „Un-Dress“ findet am Mittwoch, 20. April 2016, von 14 bis 23 Uhr statt. Die Modeschau in der St.Galler Lokremise beginnt um 20 Uhr.

„Un-Dress“ ist im Jahr 2012 aus einer studentischen Initiative der Universität St.Gallen hervorgegangen. Der Anlass soll für den verantwortungsbewussten Kleiderkauf und die faire Herstellung von Textilien und Modeaccessoires entlang der gesamten Wertschöpfungskette sensibilisieren. „Un-Dress“ bringt Studierende, Modeinteressierte und Vertreter der Branche in der historischen Textilstadt St.Gallen zusammen, um Bewusstsein für nachhaltig hergestellte Mode zu schaffen.

Weiterlesen

SV Schweiz kämpft erfolgreich gegen Zucker

12.04.2016 |  Von  |  News  | 
SV Schweiz kämpft erfolgreich gegen Zucker
5 (100%)
2 Bewertung(en)

„Mehr Durst – weniger Zucker – make the healthy choice the easy choice“: Mit diesem Aktionsversprechen treibt das Unternehmen SV Schweiz das Gesundheitsmanagement in den von ihr geführten Personalrestaurants und Mensen aktiv voran. Die Ergebnisse sind erfreulich: Die Gäste konsumieren verstärkt Getränke wie Wasser, Schorle, Säfte und aromatisierte Wasser.

Während der Absatz dieser gesunden Getränke im Jahr 2015 gegenüber 2012 um sieben Prozent gestiegen ist, ist der Verkauf von Süssgetränken um zwölf Prozent zurückgegangen. SV Schweiz ist seit 2014 Partnerin der vom Bundesamt für Gesundheit und vom Bundesamt für Lebensmittelsicherheit getragenen Initiative „actionsanté“.

Weiterlesen

Interesse an veganen Produkten nimmt zu

08.04.2016 |  Von  |  News  | 
Interesse an veganen Produkten nimmt zu
4 (80%)
4 Bewertung(en)

Die Nachfrage nach veganen Produkten steigt stetig. Dies zeigen die wachsenden Mitgliederzahlen von Swissveg und auch das Interesse von Detailhandel und Gastronomie.

Swissveg, seit 23 Jahren als Informationsstelle für die vegetarisch-vegane Lebensweise tätig, verzeichnet eine wachsende Nachfrage nach veganen und vegetarischen Produkten. Alle grossen Detailhändler in der Schweiz kennzeichnen ihr vegetarisches Sortiment mittlerweile mit dem Europäischen V-Label.

Weiterlesen

Mitmachen beim Rauchstopptag!  

03.04.2016 |  Von  |  News  | 
Mitmachen beim Rauchstopptag!  
5 (100%)
3 Bewertung(en)

Am 31. Mai ist Rauchstopptag. Dann können Raucherinnen und Raucher versuchen, für einen Tag die Zigaretten beiseite zu lassen. Wem das nicht reicht, kann anschliessend beim Rauchstoppwettbewerb mitmachen. Als Hauptpreise werden 20 mal 500 Franken verlost.

Mehr als die Hälfte der Raucherinnen und Raucher will aufhören. Wenn Sie sich den Rauchstopp noch nicht ganz zutrauen, können Sie am Rauchstopptag vom 31. Mai ausprobieren, wie das geht. Viele weitere Raucherinnen und Raucher werden ebenfalls versuchen, diesen Tag ohne Zigaretten durchzuhalten.

Weiterlesen

Warum schnarcht mein Partner? Grosser Online-Test klärt auf

17.03.2016 |  Von  |  News  | 
Warum schnarcht mein Partner? Grosser Online-Test klärt auf
5 (100%)
1 Bewertung(en)

Jeder kann sich diese Situation bildhaft vorstellen: In einem Bett liegt eine Frau die nicht schlafen kann, weil ihr Partner wieder einmal unüberhörbar laut schnarcht. Diese Situation ist in unzähligen Schlafzimmern Realität. Denn Schnarchen hat nicht nur für den Betroffenen selbst gesundheitliche Folgen, sondern kann auch das Umfeld stark belasten.

Was aber Wenige wissen ist, dass Schnarchen sehr unterschiedliche Ursachen haben kann und dass jede Ursache eine andere Therapie nach sich zieht. Daher ist es so wichtig, dass man herausfindet, warum man schnarcht. Aufschluss hierüber gibt jetzt ein neuer Online-Test im Internet.

Weiterlesen

Jeder Fünfte leidet an einer Allergie oder Intoleranz

15.03.2016 |  Von  |  News  | 
Jeder Fünfte leidet an einer Allergie oder Intoleranz
5 (100%)
1 Bewertung(en)

Unwohlsein im Bauch oder Atembeschwerden: Wer bestimmte Nahrungsmittel nicht vertragen kann oder von allergischen Reaktionen geplagt wird, muss bei den Mahlzeiten einige wichtige Dinge beachten.

Das aha! Allergiezentrum Schweiz hilft Allergikern, damt auch weiter genossen werden kann. Am Nationalen Allergietag vom 17. März 2016 startet eine Informationskampagne in sieben Schweizer Bahnhöfen.

Weiterlesen

Achtsamkeit beim Essen reduziert Krankheitsrisiken

10.03.2016 |  Von  |  News  | 
Achtsamkeit beim Essen reduziert Krankheitsrisiken
Jetzt bewerten!

Achtsamkeit beim Essen kann die Blutzuckerwerte und die Herzgesundheit verbessern. Dies konnten Forscher des Osher Center for Integrative Medicine in einer Studie zeigen. Die Ergebnisse wurden im Fachmagazin „Obesity“ veröffentlicht.

Nicht nur Amerikaner essen oft gedankenlos. In den meisten Fällen wird nicht darauf geachtet, was, wie viel und warum gegessen wird.

Weiterlesen

Neue Forschungsergebnisse: Fett weg mit Protein-Schalter

09.03.2016 |  Von  |  Figur, News  | 
Neue Forschungsergebnisse: Fett weg mit Protein-Schalter
Jetzt bewerten!

Bei Mäusen und Menschen haben Forscher aus der Universität Bonn jetzt einen Schalter gefunden, durch den Fett verbrannt werden kann. Wenn das entsprechende Gq-Protein behindert wird, transformieren sich die nicht gewollten weissen Fettzellen in energieraubende braune Zellen.

„Wir suchen nach Angriffspunkten für neue Pharmaka, um eines Tages Fettleibigkeit als Ursache für zahlreiche Volkskrankheiten wie Diabetes oder Herzkreislauf-Erkrankungen wirksam bekämpfen zu können“, weiss Alexander Pfeifer vom Institut für Pharmakologie und Toxikologie.

Weiterlesen

Wechselbeschwerden erfolgreich und nebenwirkungsarm therapieren

09.03.2016 |  Von  |  News  | 
Wechselbeschwerden erfolgreich und nebenwirkungsarm therapieren
1 (20%)
1 Bewertung(en)

Um gerade leichte und mittelmässige Wechselbeschwerden zu behandeln, raten Gynäkologen vorrangig zu pflanzlichen Präparaten wie Isoflavone. Der entscheidendste Aspekt ist die optimale Verträglichkeit, die grosse Befürwortung durch die Patientinnen und die harmlose Verwendbarkeit ebenfalls bei Brustkrebs.

Dies geht aus einer repräsentativen österreichweiten Befragung von 100 Gynäkologen hervor, die kürzlich von der Spectra Marktforschung durchgeführt wurde und deren Ergebnisse im Folgenden vorgestellt werden.

Weiterlesen