Jeder Fünfte leidet an einer Allergie oder Intoleranz

Unwohlsein im Bauch oder Atembeschwerden: Wer bestimmte Nahrungsmittel nicht vertragen kann oder von allergischen Reaktionen geplagt wird, muss bei den Mahlzeiten einige wichtige Dinge beachten. Das aha! Allergiezentrum Schweiz hilft Allergikern, damt auch weiter genossen werden kann. Am Nationalen Allergietag vom 17. März 2016 startet eine Informationskampagne in sieben Schweizer Bahnhöfen.

Weiterlesen

Unverträglichkeiten & Allergien – Nahrung, die krank macht

Nahrhafte Nüsse, das Eiweiss im Getreide oder süsses Obst: Unser normales Essen kann manche Menschen krank machen. Sie leiden unter Nahrungsmittelallergien oder -unverträglichkeiten, was den Alltag der betroffenen stark einschränkt. Um Beschwerden zu vermeiden, müssen die Patienten ihre tägliche Ernährung genau kontrollieren, sonst drohen Verdauungsprobleme, Hautveränderungen oder sogar allergische Schocks.

Weiterlesen

Lebensmittel, die immer mehr Menschen krank machen

[vc_row][vc_column][vc_column_text]Nach derzeitigen Schätzungen leiden von 100 Menschen mittlerweile mindestens 5 an einer Lebensmittelintoleranz. Tendenz steigend, wobei in den meisten Fällen eine Unverträglichkeit in Bezug auf Laktose, Fruktose, Histamin und Gluten festgestellt wird, die nicht selten ererbt ist. Allerdings erhalten viele Betroffene die richtige Diagnose leider immer noch häufig erst nach einem jahrelangen Leidensweg und anstrengendem Ärztemarathon, da viele Mediziner die Intoleranz nicht sofort erkennen. Zu den im Normalfall üblichsten Symptomen einer Nahrungsmittelunverträglichkeit zählen Bauchschmerzen bzw. -krämpfe, Durchfall, Übelkeit und Erbrechen. Allerdings können ebenso sowohl Haut und Schleimhäute wie auch Lunge oder Herzkreislaufsystem in Mitleidenschaft gezogen werden, was sich unter anderem mit Juckreiz, Heiserkeit, Schwellung der Mundschleimhaut, Hustenreiz und Herzrasen bemerkbar macht.

Weiterlesen
jQuery(document).ready(function(){if(jQuery.fn.gslider) {jQuery('.g-20').gslider({groupid:20,speed:10000,repeat_impressions:'Y'});}});