6 einfache Tipps gegen Spliss und Haarbruch

Splissige Enden, abgebrochene Haare und ein kraftloser, ausgedünnter Schopf – wenn es so weit ist, hilft nur noch die Schere. Binnen wenigen Minuten ist die mühsam herangezüchtete Mähne dann Geschichte. Doch gegen Spliss ist kein Kraut gewachsen; ist das Haar einmal beschädigt, kann es nicht mehr repariert werden. Mit ein paar Tricks sorgst Du aber dafür, dass es in Zukunft nicht mehr so weit kommt. Richtiges Föhnen und Stylen, gute Pflege und eine ausgewogene Ernährung sorgen für kräftiges und gesundes Haar. Doch auch das richtige Haargummi und ein guter Schnitt können helfen, splissige Spitzen und gebrochene Haare zu vermeiden.

Weiterlesen

Der Stress mit dem Spliss – Interview mit Sacha Schütte

Die schlechte Nachricht zuerst: Fast 40 % der 17- bis 34-Jährigen leiden unter Spliss. Tatsächlich bereiten gespaltene Haarenden langen Haaren ein jähes Ende. Und nun die gute Nachricht: Mit dem richtigen Pflegeprogramm lässt sich diese Form des Haarbruchs ganz einfach vermeiden. Wir haben mit dem Haarexperten Sacha Schütte (Pantene Pro-V) gesprochen, um zu erfahren, wie dieses unschöne Phänomen vermieden werden kann.

Weiterlesen

Der Stress mit dem Spliss – Interview mit Maiken Arndts

Haarenden, die besonders heftigen Strapazen unterzogen werden, werden in der Folge trocken und rau, zerfasern leicht und spalten sich schlussendlich auf. Neben der genetischen Veranlagung für Spliss verursachen in erster Linie mechanische Belastungen splissiges Haar. Im Gespräch mit der Dove Haarexpertin Maiken Arndt wollten wir erfahren, ob und wie sich der Stress mit dem Spliss vermeiden lässt.

Weiterlesen
jQuery(document).ready(function(){if(jQuery.fn.gslider) {jQuery('.g-20').gslider({groupid:20,speed:10000,repeat_impressions:'Y'});}});