18 Juni 2014

Zumba – tanzen Sie überflüssige Pfunde einfach weg!

[vc_row][vc_column width="1/1"][vc_column_text]Zumba macht nicht nur riesigen Spass, ganz nebenbei schmelzen bei der beliebten Trendsportart die Pfunde einfach so dahin. Die Kombination verschiedener Tanz- und Aerobicbewegungen zu lateinamerikanischen Rhythmen wird mittlerweile in vielen Fitnessstudios angeboten. Anfänger haben die einfachen Moves schnell erlernt – so wird auch das Wohnzimmer zum heissen Tanzsaal! Zumba basiert auf einer Idee des kolumbianischen Choreografen Beto Perez, der in den 90er-Jahren verschiedene lateinamerikanische und internationale Tanzstile mit Aerobicübungen kombinierte. Auf seiner Homepage berichtet Perez, die Idee sei entstanden, als er eines Tages die Musik für eine Aerobicstunde vergessen hatte. In seiner Tasche befanden sich Bänder mit Merengue- und Salsa-Rhythmen, nach denen die Kursteilnehmer nun tanzten – die Idee des Zumba war geboren.

Weiterlesen

Stylingtipps für luftiges Sommerhaar

[vc_row][vc_column width="1/1"][vc_column_text]Im Sommer sind die Looks weniger aufwendig und das Styling der Haare vollzieht sich generell müheloser und dezenter als im Winter. Dank leichterer Stylingprodukte darf das Haar wieder unbeschwert schwingen. Das Zauberwort für die richtige Pflege während der heissen Jahreszeit lautet: Textur. Derzeit besonders angesagt ist eine voluminöse, aufgebrochen wirkende Textur, die ungezwungen und leicht daherkommt. Um diesen Look zu kreieren, genügt es, je nach Haarlänge eine golf- bis tennisballgrosse Menge Schaumfestiger im feuchten Haarschopf zu verteilen und das Haar an der Luft trocknen zu lassen. Während es trocknet, einfach immer mal wieder einzelne Strähnchen mit den Fingern zwirbeln. So kommt natürliche Bewegung in die Frisur.

Weiterlesen

Grüner Corrector und Primer – optimale Vorbereitung fürs Make-up

[vc_row][vc_column width="1/1"][vc_column_text]Rötungen, schimmernde Äderchen oder entzündete Pickel motivieren Frauen oft, ihren Teint regelrecht zu "spachteln". Schade eigentlich, denn oft sieht das Gesicht dann gekünstelt und maskenhaft aus. Make-up Primer und grüner Corrector sind kleine wirksame Helferlein, die bereits vor dem Auftragen der Foundation unschöne Hautstellen kaschieren, die Haut beruhigen und dafür sorgen, dass die nachfolgenden Produkte länger halten. Make-up Primer sind bei Rötungen eine gute Empfehlung. Die meisten Produkte beinhalten kosmetisch wirksame Substanzen, wie etwa hautberuhigende Aloe vera. Nicht ganz so populär ist hingegen grüner Corrector. Im Gegenteil: Frauen sind oft erschrocken, wenn sie nach dem Abdecken aller Pickelchen und Rötungen ihr grün gepunktetes Antlitz im Spiegel erblicken.

Weiterlesen

Der perfekte Start in den Tag – mit unserem Power-Müsli-Rezept

[vc_row][vc_column width="1/1"][vc_column_text]Der Wecker schellt. Der Tag beginnt: Aufstehen! Für die meisten Menschen ist es nicht ganz leicht, das warme Kuschelbett sofort zu verlassen. Was macht schnell munter? Hier einige Tricks, die Ihnen garantiert helfen, rascher aufzuwachen und energiegeladen in den Tag zu starten. Nach dem Weckerklingeln knipsen Sie das Licht an und bleiben noch einige Minuten liegen. Sie öffnen die Augen und spüren, wie das Leben durch Ihren Körper strömt. Jetzt strecken und räkeln Sie sich entspannt im Bett.

Weiterlesen

Der Meeres-Effekt: So pflegen Sie Ihre Haut mit Salzbädern

[vc_row][vc_column width="1/1"][vc_column_text]Kennen Sie das: Ein paar Tage am Strand, jeden Tag ein- bis zweimal in die Fluten gesprungen – und schon sind zahllose kleine Hautprobleme einfach verschwunden? Die Haut wird zart und glatt, Unreinheiten, Pickel und Mitesser sind nicht mehr zu sehen. Diese Wirkung lässt sich auf mehrere Eigenschaften des Meerwassers zurückführen. Zum einen durchbluten die körperliche Bewegung und die konstante Rhythmik der Strömung Ihre Haut. Dann sorgen Sand und Meerwasser in Verbindung für einen konstanten, natürlichen Peelingeffekt; abgestorbene Hautschüppchen werden entfernt, die neue, gesunde Haut erstrahlt. Mikrosalzkörner, die auf der Haut trocknen, ziehen Schadstoffe und Schlacken aus der Epidermis.

Weiterlesen
jQuery(document).ready(function(){if(jQuery.fn.gslider) {jQuery('.g-20').gslider({groupid:20,speed:10000,repeat_impressions:'Y'});}});