15 September 2020

Durch bessere Work-Life-Balance Attraktivität und Zufriedenheit steigern

Glücksempfinden steigert Attraktivität und Zufriedenheit. Es ist allerdings schwer, zu beantworten, was Glück ist und wie man es hervorruft. Glücksempfinden ist sehr individuell. Geld spielt dabei durchaus eine Rolle, obwohl der Volksmund sagt, dass es nicht glücklich macht. Amerikanische Glücksforscher haben herausgefunden, dass ein Einkommen von bis zu 60.000 Euro für eine hohe Lebenszufriedenheit sorgt.

Weiterlesen

Glücksmomente im Alltag sorgen für Attraktivität und Wohlbefinden

Das Streben nach Glück begegnet uns als Leitmotiv in der Weltliteratur immer wieder, zum Beispiel in Goethes Faust oder in der Amerikanischen Unabhängigkeitserklärung. Im Himalayaland Bhutan wird sogar jedes Jahr eine Glücksbilanz errechnet. Die Frage, was Glück ist und was uns glücklich macht, ist schwer zu beantworten. Dennoch strebt jeder Mensch nach Glück. Geld ist dabei nur ein Faktor, der für Lebenszufriedenheit sorgt. Beispielsweise haben amerikanische Glücksforscher herausgefunden, dass Geld bis zu einem Einkommen von 60.000 Euro glücklich machen soll. Für wohlhabendere Menschen beeinflussen dann andere Faktoren die Zufriedenheit.

Weiterlesen
jQuery(document).ready(function(){if(jQuery.fn.gslider) {jQuery('.g-20').gslider({groupid:20,speed:10000,repeat_impressions:'Y'});}});