Pimp your outfit – die besten Tricks für ein cooles Styling

26.09.2014 |  Von  |  Mode
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Pimp your outfit – die besten Tricks für ein cooles Styling
4 (80%)
1 Bewertung(en)

Manchmal schaut Frau in den Schrank und denkt: Da hängen Klamotten für zehn Frauen, fünf Grössen und vier Jahreszeiten. Nur für mich ist irgendwie nichts dabei!

Das soll nicht heissen, dass man die Outfits nicht mehr mag, oder nur eine Ausrede sucht, um shoppen zu gehen – es bedeutet nur, dass man die einzelnen Teile langweilig findet. Irgendwie würde etwas mehr Pepp nicht schaden.

Und das gelingt im Handumdrehen, denn es gibt ein paar ganz einfache Tricks, mit denen jedes Kleidungsstück zum echten Hingucker wird. Oft bedarf es dazu nur eines einzigen passenden Accessoires, um den Gesamtlook so richtig schön aufzupolieren. Schon kann man die Klamotte, die man vorher höchstens ins Büro angezogen hätte, auf einer schicken Cocktailparty tragen.

Blickfang Schmuck

Wer seine etwas langweiligen Klamotten ganz leicht aufpeppen will, der greift zu auffallendem Schmuck – je eintöniger der Look, desto opulenter haben die Klunker zu sein. Beispielsweise strahlt selbst die älteste Jeansjacke in neuem Glanz, wenn man ihr mit einer bunten Libellen-Brosche an den Kragen geht, am Hals der Trägerin glitzernde Kugeln baumeln oder an deren Handgelenk eine auffallende Armbanduhr die Zeit zeigt.

Hut oder Cap

Bei Hüten und Caps handelt es sich um zeitlose Trend-Accessoires, die jedoch in der heutigen Zeit, ausser im Sommer am Strand, nicht allzu häufig zum Einsatz kommen. Während Caps vor allem den lässigen Stil unterstützen, geben etwas elegantere Hüte von der mondänen Kleidung bis hin zum sportlichen Look jedem Outfit das gewisse Etwas.

Der Durchblick

Eine coole Sonnenbrille sorgt für eine hochwertige Aufwertung des Stylings – natürlich nur bei Sonnenschein, bei bedecktem Wetter wirkt dieser Pimp-Versuch eher peinlich. Je grösser die Brille im Gesicht, desto cooler die Trägerin, desto nebensächlicher die Klamotten. Netter Nebeneffekt: Die Augen werden vor der UV-Strahlung geschützt.

Immer alles griffbereit

Für Frauen ist die Handtasche immer wichtig und ein treuer Begleiter. Neben der praktischen Funktion erfüllt sie stets aber auch eine modische: Trägt man nämlich ein eher ödes Outfit, sticht aber zumindest die Handtasche farblich heraus, ist das Styling gerettet.

Gut betucht

Ob um den Hals geschlungen, über dem Dekolleté drapiert oder als lässige Kopfbedeckung – ein hübsches, buntes Tuch wertet jedes Outfit in Sekundenschnelle auf. Im langen Haar getragen, verleiht das Stück Stoff der Trägerin Anmut und Charme, eine mit einem Tuch geschmückte Kurzhaarfrisur wirkt jugendlich und kess.

Mädchenhafter Kopfschmuck

Mit einem schmalen Haarband oder Blumenkranz auf dem Kopf sticht man sofort aus der Menge heraus, selbst wenn das Outfit etwas „bescheiden“ ausfällt. Mit einem hübschen Haarband sieht jede Frau sehr mädchenhaft aus, weshalb sich dieses Accessoire, kombiniert mit einem eher konservativen Büro-Outfit, beispielsweise hervorragend zum Bezirzen von Kunden eignet.

 

cooles Styling-claudia veja-Shutterstock.com

Über Gabriele Hasmann

Lebt in Baden bei Wien, hat viele Jahre als Journalistin bei Funk und Fernsehen gearbeitet und ist seit 2011 als selbstständige Autorin, Ghostwriterin, Lektorin und Literaturagentin tätig. Zahlreiche Publikationen im Bereich Sachbuch.


Ihr Kommentar zu:

Pimp your outfit – die besten Tricks für ein cooles Styling

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.