Die richtige Handpflege für den Sommer

21.07.2014 |  Von  |  Handpflege, Hautpflege Allgemein
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Die richtige Handpflege für den Sommer
Jetzt bewerten!

Den Sommer richtig geniessen zu können, ist für viele Frauen und Männer auch eine Frage passender Pflege- und Kosmetikprodukte. Gerade im Sommerurlaub sollten Kulturbeutel und Schminktasche mit vielen Extras ausgestattet sein, die in anderen Jahreszeiten eine untergeordnete Rolle spielen. Beim Thema Sonnenschutz und Hautpflege denken die meisten Menschen vorrangig an die Gesichts- und Nackenpartie, dabei ist eine abgestimmte Handpflege für die heisse Jahreszeit eine ebenso wichtige Entscheidung. Mit abgestimmten Artikeln lässt sich auch für die Hände ein effektiver Sonnenschutz gewährleisten und der Alterung der Haut vorbeugen.

Prinzipiell ist die Haut des menschlichen Körpers als ein einziges Organ zu sehen, dass in den Sommermonaten eine umfassende Pflege und einen gehobenen Schutz benötigt. Selbst wer sich dazu entschliesst, seinen Körper im Hochsommer mit leichter Kleidung zu bedecken und durch Baumwolle & Co. einen Sonnenschutz zu leisten – die Hände sind der Sonne ebenso ungeschützt ausgesetzt wie das Gesicht. Eine klassische Sonnencreme reicht nicht immer aus, um die eigenen Hände optimal zu versorgen, auch Feuchtigkeit und Nährstoffe müssen in vielen Fällen zugeführt werden. Wie bei der klassischen Handpflege ist der individuelle Hauttyp bei der Auswahl der richtigen Präparate entscheidend.



Die passende Sonnencreme für die Hände auswählen

Wie schwierig die Auswahl des richtigen Sonnenschutzes ist, dürfte bei Produkten für den Nacken oder das Gesicht bekannt sein. Grundsätzlich ist zu empfehlen, bei einer Sonnencreme für die Hände wenigstens in den Lichtschutzfaktor 50 zu investieren, nur bei einem sehr dunklen Hauttyp kann dieser Wert unterschritten werden. Überhaupt ist es wichtig, an das Eincremen der Hände zu denken, vielfach werden nur die Arme bei einem ärmellosen Kleidungsstück eingerieben. Zwar dürfte beim Auftragen Sonnencreme als angenehmer Nebeneffekt in die verwendete Hand einziehen, für die andere Hand besteht jedoch die Gefahr eines Sonnenbrandes und einer langfristigen Schädigung der Haut.

Die passende Sonnencreme für die Hände auswählen. (Bild: ostill / Shutterstock.com)

Die passende Sonnencreme für die Hände auswählen. (Bild: ostill / Shutterstock.com)

Sonnencreme – Ergänzung oder Ersatz für die herkömmliche Handcreme?



Wer nicht aus medizinischen Gründen auf das Auftragen von Spezialcremes angewiesen ist, kann die gewohnte Handcreme in der warmen Jahreszeit durch eine Sonnencreme ersetzen. Hierbei muss nicht gefürchtet werden, dass ein sehr fettiger oder sensibler Hauttyp durch die Creme zu stark belastet wird. Viele Hersteller bieten mittlerweile Produkte an, die auf den jeweiligen Typ eingehen und trockene, fettige oder zu Rötungen neigende Haut adäquat behandeln. Auch wenn direkt nach dem Auftragen der Sonnencreme eine Maniküre oder das Auftragen von Kosmetik geplant ist, lässt sich bei vielen Marken ein entsprechendes Sonnenprodukt finden. Je nach Produktlinie zieht die Creme mit Lichtschutzfaktor sehr schnell ein und sorgt dafür, dass die Hände nicht mit anderen Cremes noch zusätzlich nachgefettet werden.



Gefahren für die eigenen Hände im Sommer erkennen



Natürlich ist die Gefährdung der Haut nicht nur beim stundenlangen Strandbesuch gegeben, bereits im Alltag droht der Sonnenbrand in vielen Situationen. Ein klassischer Fall sind berufliche oder private Fahrten mit dem eigenen Auto, bei dem die Hände auf dem Lenkrad einer permanenten Sonneneinstrahlung durch die Frontscheibe ausgesetzt sind. Der Rest des Körpers mag in der Karosserie gut vor dem Sonnenlicht geschützt sein – für die Hände gilt dies nicht, was unbemerkt zu Hautproblemen wie Sonnenbrand führen kann. Grundsätzlich ist es zu empfehlen, eine Sonnencreme im Auto zu lagern und diese an Sonnentagen gezielt aufzutragen. Natürlich sollte man die Cremetube nicht dauerhaft der Sonneneinstrahlung aussetzen, ein verstecktes Unterbringen im Seiten- oder Handschuhfach ist die beste Wahl.

Nach dem Sonnenbad über Feuchtigkeit und Nährstoffe nachdenken

Neben klassischer Sonnencreme sind After-Sun-Produkte eine sinnvolle Anschaffung, die je nach Hersteller speziell für Hände und Arme ausgegeben werden. Diese Artikel sind für Sonnenhungrige interessant, die im Urlaub viele Stunden des Tages am Strand liegen und deren Haut langsam und unbemerkt austrocknet. Durch das Auftragen spezieller Lotionen und Präparate lässt sich die dringend benötigte Feuchtigkeit wieder zuführen, auch Vitamine und Mineralien helfen der Haut bei ihrer Regeneration. Ob ein bestimmtes After-Sun-Produkt auch für die Hände geeignet ist und dem eigenen Hauttyp entspricht, ist beim Kauf in Fachhandel oder Onlineshop zu beachten. Auch hierbei gilt, dem eigenen Hauttyp gerecht zu werden, da manche Lotionen eher fettig daherkommen und für einen von Natur aus fettigen Hauttyp nicht geeignet sind.

Mit der richtigen Handpflege ideal durch den Sommer kommen

Wer sich aktuell auf die Ferien freut oder in der Heimat manch ausgedehntes Sonnenbad geniesst, sollte seine Hände und eine abgestimmte Pflege nicht vergessen. So sehr Kälte und Heizungsluft eine Gefahr für die gesunde Haut im Winter darstellen, sind die Ausseneinflüsse in den Sommermonaten ebenfalls nicht zu vernachlässigen. Selbst bei einem empfindlichen Hauttyp oder Erkrankungen wie einer Neurodermitis ist es möglich, sich für hochwertige Schutzprodukte vor der UVA- und UVB-Strahlung zu entscheiden und den Zustand der Haut nicht zu verschlimmern. Der Blick ins Internet verrät, bei welchen Herstellern die richtige Handpflege zu finden ist. Vor dem Kauf sollte lediglich auf die individuelle Eignung und Unverträglichkeiten gegenüber bestimmten Inhaltsstoffen geachtet werden.



 

Oberstes Bild: © Subbotina Anna – Shutterstock.com


Ihr Kommentar zu:

Die richtige Handpflege für den Sommer

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.