Welche Brillenform passt zu mir?

10.03.2020 |  Von  |  Mode, News

Einstmals waren Brillen einfach dazu da, Menschen, die eine Sehschwäche hatten, wieder zu einem 20/20 Sehvermögen zu verhelfen.

Oft war es verpönt Brillen zu tragen. Damals und ich kann mich selbst noch an diese Zeit erinnern, gab es kaum verschiedene Fassungen. Man kannte eigentlich nur die typische Hornbrille. Entweder man hatte ein Brillengesicht, dann sah diese Brille einigermassen okay aus oder man hatte eben kein Brillengesicht. Die neue Brillenmode hat damit Schluss gemacht.

Heutzutage gibt es viele verschiedene Fassungen. Brillen mit Multifokal Linsen sind bei Menschen mit verschieden Sehstärken sehr beliebt, da sie zum Lesen oder Spazierengehen nicht zwei verschieden Brillen brauchen.

Obwohl Brillen immer noch die Sehschwäche der Träger korrigieren, so ist die Brille zusätzlich ein beliebtes Fashion-Accessoire. Eine Brille kann einiges über den Träger oder die Trägerin aussagen. Bei den vielen Brillenformen, die am Markt erhältlich sind, kann jeder Mann, jede Frau aber auch jedes Kind eine Brille finden, die so richtig passt. Da Sie Ihre Brille wahrscheinlich den überwiegenden Teil Ihrer Wachzeit tragen werden, wollen Sie eine Brille, die zu Ihrem Gesicht und Ihrem Typ passt.

Die neue Brille

Sie haben eben den Augenarzt verlassen und freuen sich schon auf die neue Brille. Vielleicht haben Sie sich schon einmal die Frage gestellt, warum manche Brillen einfach grossartig beim Optiker aussehen, sobald Sie die Brille jedoch probieren, sieht sie auf einmal nicht mehr so toll aus. Der Grund dafür ist, dass die Brille für Ihre Gesichtsform die falsche Fassung hat. Wie gut eine Brille passt, hängt immer von Ihrem Gesicht ab.

Wie bestimme ich meine Gesichtsform

Um Ihre Gesichtsform zu bestimmen und somit herauszufinden, welche Brille Ihnen am besten steht, stellen Sie sich vor den Spiegel und kämmen Ihre Haare aus dem Gesicht. Folgen Sie nun mit den Augen die Konturen Ihres Gesichts. Sie werden finden, dass Sie in eine der sieben Gesichtsformen passen. Bei Brillen.org finden Sie die richtige Brille für jedes Gesicht.


Für jede Gesichtsform die passende Brille (Bild: juliawhite - shutterstock.com)

Für jede Gesichtsform die passende Brille (Bild: juliawhite – shutterstock.com)


7 verschieden Gesichtsformen

Die ovale Gesichtsform

Eine ovale Gesichtsform gilt aufgrund der ausgewogenen Proportionen als das ideale Brillengesicht.

Um das natürliche Gleichgewicht einer ovalen Gesichtsform zu erhalten, sollten Sie eine Brillenform kaufen, die so breit wie (oder breiter als) die breiteste Stelle des Gesichts ist.

Das herzförmige Gesicht

Ein herzförmiges Gesicht hat ein breites oberes Drittel und ein schmales unteres Drittel.

Um die scheinbare Breite der Oberseite des Gesichts zu verringern, wählen Sie Rahmenformen, die unten breiter sind. Dünne, helle Rahmen und randlose Rahmen, die ein leichtes, luftiges Aussehen haben, sind ebenfalls eine gute Wahl.

Lange Gesichtsform

Eine längliche Gesichtsform ist länger als es breit ist und hat eine lange, gerade Wangenlinie.

Um ein längliches Gesicht kürzer und ausgewogener erscheinen zu lassen, versuchen Sie es mit einem Brillengestell, das mehr Tiefe als Breite hat. Rahmen mit dekorativen oder kontrastierenden Bügeln tragen auch zu einer optischen Breite bei.

Quadratisches Gesicht

Eine quadratische Gesichtsform hat einen starken Kiefer und eine breite Stirn. Breite und Länge des Gesichts haben ungefähr die gleichen Proportionen.

Um ein quadratisches Gesicht länger und weicher aussehen zu lassen, versuchen Sie schmale Rahmenformen, die mehr Breite als Tiefe haben.

Diamant-Flächenform

Diamantförmige Gesichter sind an der Stirn und am Kieferknochen schmal und haben breite Wangenknochen, die hoch und dramatisch sein können. Dies ist die seltenste aller Gesichtsformen.

Um die Augen hervorzuheben und die Wangenknochen weicher erscheinen zu lassen, eignen sich randlose Brillen und Fassungen mit ovalen oder Katzenaugenformen.

Runde Gesichtsform

Eine runde Gesichtsform hat geschwungene Linien, deren Breite und Länge in den gleichen Proportionen und ohne Winkel sind.

Um ein rundes Gesicht dünner und länger erscheinen zu lassen, versuchen Sie es mit eckigen, schmalen Brillengestellen, welche das Gesicht länger aussehen lassen.

Base-down-Dreieck

Eine dreieckige Gesichtsform mit der Basis nach unten hat eine schmale Stirn und wird im Wangen- und Kinnbereich breiter.

Um die Breite zu vergrössern und das schmale obere Drittel des Gesichts zu betonen, eignen sich all jene Brillen, welche die obere Hälfte des Gesichts stark betonen. Katzenaugenformen können eine gute Wahl sein.

 

Titelbild: stockfour – shutterstock.com

Über Agentur belmedia GmbH

Die Agentur belmedia GmbH beliefert die Leserschaft täglich mit interessanten News, spannenden Themen und tollen Tipps aus den unterschiedlichsten Bereichen. Nahezu jedes Themengebiet deckt die Agentur belmedia mit ihren Online-Portalen ab. Wofür wir das machen? Damit Sie stets gut informiert sind – ob im beruflichen oder privaten Alltag!


Ihr Kommentar zu:

Welche Brillenform passt zu mir?

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.