Zwölf Salze zur Gesundheitsvorsorge

1873 veröffentlichte der homöopathische Arzt Wilhelm Heinrich Schüssler seine Lehre, dass ein gestörter Mineralstoffhaushalt die Gesundheit beeinträchtigen würde und entwickelte eine einfache Heilmethode, die jeder zur Eigenbehandlung einsetzen könne. Die Schüssler-Salze waren geboren. Nur zwölf Salze hielt Schüssler für ausreichend, um die meisten Krankheiten zu behandeln. Doch wie steht es um die Wirksamkeit dieser „Medizin“? Wir erklären es.

Weiterlesen
jQuery(document).ready(function(){if(jQuery.fn.gslider) {jQuery('.g-20').gslider({groupid:20,speed:10000,repeat_impressions:'Y'});}});