Modetrend unter der Lupe – wem steht die Culotte?

08.05.2015 |  Von  |  Mode
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Modetrend unter der Lupe – wem steht die Culotte?
3 (60%)
2 Bewertung(en)

Du hast von der Culotte noch nie etwas gehört? Keine Sorge, das hatte bis vor Kurzem niemand. Die Culotte hiess in den 90ern noch Hosenrock und war bis zu dieser Saison aus der Mode verbannt.

Obwohl in den letzten 20 Jahren unbeliebt, war der Hosenrock schon um 1900 bekannt als beliebte Alternative zum Rock beim Wandern, Reiten oder Tennis. Im Modefrühling 2015 wird er als Culotte zum Must-have und sieht zusammen mit passenden Accessoires richtig chic aus.

Wem steht der Trend?

Culottes sind sehr weit geschnitten und enden irgendwo zwischen Knie und Knöchel, das unterbricht die Beinlinie und lässt dadurch selbst lange Stelzen kurz aussehen. Der weite Schnitt verstärkt diesen Eindruck erheblich. Noch dazu gehen in der schwingenden, weiten Form jegliche Figurformen unter. Wie bei vielen Modetrends heisst es also, uneingeschränkt tragen können die Culotte nur grosse und sehr schlanke Frauen. Mit einigen Tricks kann aber jede Frau was aus dem Zwitter unter den Kleidungsstücken machen. Je kleiner Du bist und je länger die Culotte geschnitten ist, desto höher solltest Du Deine Absätze wählen. Das streckt und ergibt ein gekonntes Styling. Ausserdem gilt: je weiter der Hosenrock, desto schmaler und enger das Oberteil. Die Ausnahme gilt nur für Frauen mit Modelfigur, an allen anderen wirkt das Outfit sonst leicht sackartig. Betone ausserdem den schmalsten Part Deiner Taille durch Gürtel, Abnäher am Shirt, eine clever gewählte Bundhöhe oder ein Croptop.

Was sieht sonst noch gut aus?

Culottes wirken lässig mit T-Shirt und Turnschuhen, chic zu High Heels und Bluse oder cool mit Bikerjacke und Ankleboots. Die Hosenröcke bieten den Komfort von Hosen und den Style von Röcken, eine klasse Kombination. Trotzdem ist der Stil gerade zu Anfang seines Comebacks eher etwas für Mutige. Wer diesen Sommer eine unauffälligere Variante der Hosenröcke probieren möchte, kann kürzere Modelle wählen, die entweder im Bereich des Knies enden oder noch kürzer geschnitten sind. Streckend wirken weite, lange Palazzohosen, dieses Jahr ebenfalls schwer im Kommen. Darunter lassen sich Problemzonen gut verstecken, die Taille wird betont und die Beine wirken unendlich lang.



Ganz gleich, ob weite Palazzohose oder trendige Culotte, diesen Sommer ist für alle der passende Hosentrend dabei.

 

Oberstes Bild: © taniavolobueva – shutterstock.com

Über Maria Wildt

Maria Wildt ist Agraringenieurin und Beautybloggerin der ersten Stunde. Beauty, Lifestyle, Natur, Umwelt und Wissenschaften sind daher ihre liebsten Themen. Seit 2007 ist sie Bloggerin, seit 2013 freiberufliche Onlineredakteurin und Texterin.



Ihr Kommentar zu:

Modetrend unter der Lupe – wem steht die Culotte?

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.