13 Juni 2016

Achtung, Geheimtipp: Mit Gesichtsöl zu einem strahlenden Teint

Gesichtsöl gilt als Geheimtipp zur optimalen Pflege des Teints. Ein auf den Hauttyp abgestimmtes Öl übernimmt die Versorgung mit Feuchtigkeit und stärkt die Schutzmechanismen der Haut. Zudem verschwinden Rötungen und trockene Stellen. Unsere obersten Hautschichten nehmen Pflegeöle besonders gut auf, da diese in ihrer Zusammensetzung dem natürlichen Hautfett gleichen. Die Talgproduktion der Haut wird mit dem schnell einziehenden Öl reguliert, auch gegen Entzündungen wirkt das pflegende Gesichtsöl hervorragend. Einige Hersteller setzen den Gesichtsölen ätherische Öle oder Pflanzenextrakte zu, die zusätzlich für eine pflegende Wirkung sorgen.

Weiterlesen

Rund um die Kokosnuss – Exotik in Küche und Badezimmer

Zauberhafte Tropenstrände, berauschende Landschaften, romantische Sonnenuntergänge, einzigartige Düfte und mittendrin Kokospalmen: Viele träumen von Ferien in Ländern wie Indonesien, Mexiko, den Philippinen oder Sri Lanka. Und von diesen Traumdestinationen kommt die Kokosnuss zu uns. Seit mehr als 4000 Jahren wächst sie überall in den Tropen und wird dort als „grünes Gold“ und „Baum des Lebens“ bezeichnet. Tatsächlich spielt die Kokospalme in tropischen Ländern eine wichtige wirtschaftliche Rolle. Das Holz der Kokospalmen wird zum Hausbau und für die Möbelherstellung genutzt, aus den Palmenblättern entstehen Hausdächer. Die Kokosfasern finden vielseitige Verwendung. Daraus werden Körbe, Seile und Teppiche gefertigt. Selbst die Kokosschalen werden nicht etwa entsorgt, sondern bekommen als Behälter eine neue Verwendung. Für uns sind vor allem Kokosöl, Kokosraspeln und Kokosmilch interessant. Ausserdem gibt es verschiedene Naturkosmetikprodukte mit den gesunden, duftenden Inhaltsstoffen der Kokosnuss.

Weiterlesen

Übergangsoutfit: Sommerkleidung für den Herbst

Der Sommer kommt, der Sommer geht: Gestern noch in süssen Shorts am Strand oder im hübschen Sommerkleid beim Shoppen in der Stadt, heute schon kündigt eine herbstlich-frische Brise bereits das Ende des heissersehnten Sommers an. Dennoch muss man die modische Sommerliebe nicht sofort in den Kleiderschrank sperren und sich ausschliesslich auf die Herbst-Fashion beschränken. Wir zeigen, wie man die Lieblingsteile des Sommers in die kälteren Monate rettet.

Weiterlesen

Anja Gockel – Mode mit dem Hahnenkamm

Die deutsche Modedesignerin Anja Gockel wurde am 16. Mai 1968 in Mainz geboren. Schon früh machte sich ihr künstlerisches Talent bemerkbar.  Nach ihrem Schulabschluss studierte Gockel in Hamburg und London Modedesign. Währenddessen absolvierte sie mehrere Praktika bei Verlagen, in der Industrie und in Ateliers. Anschliessend arbeitete sie ein Jahr lang für Vivienne Westwood, bis sie 1996 ihr eigenes Label für Damenmode gründete: Anja Gockel London. Das Logo stellt einen roten Hahnenkamm dar. Da sie auf die Aufnahme von Krediten verzichtet hatte, entwickelte sich das Unternehmen nur langsam, aber stetig. Nach sechs Jahren zog Anja Gockel schliesslich zurück nach Mainz, wo sie 2012 ihren ersten Monolabel-Store eröffnete. Auch heute noch lebt die Designerin mit ihrer Familie in ihrer Heimatstadt.

Weiterlesen
jQuery(document).ready(function(){if(jQuery.fn.gslider) {jQuery('.g-20').gslider({groupid:20,speed:10000,repeat_impressions:'Y'});}});