13 November 2015

Trotz Kampagnen: Fettleibigkeit in den USA nimmt zu

Fettleibigkeit nimmt bei US-Erwachsenen erstmals seit 2014 wieder zu – und das trotz Initiativen zur Förderung eines gesunden Lebensstils. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie der Centers for Disease Control and Prevention. Die Zahl der Betroffenen war seit den 1980er-Jahren angestiegen und hatte sich um 2004 eingependelt. 2013/2014 war die Fettleibigkeit auf fast 38 Prozent angestiegen. Ein Jahrzehnt zuvor waren es noch rund 32 Prozent. Grundlage der aktuellen Zahlen ist eine landesweite Umfrage unter rund 5.000 Teilnehmern.

Weiterlesen
jQuery(document).ready(function(){if(jQuery.fn.gslider) {jQuery('.g-20').gslider({groupid:20,speed:10000,repeat_impressions:'Y'});}});