26 Oktober 2015

Nachgewiesen: Zunahme des Taillenumfangs erhöht Dickdarmkrebs-Risiko

Übergewicht und das Risiko von Dickdarmkrebs stehen miteinander in  Zusammenhang. Den zwingenden Nachweis dafür lieferten Experten auf der UEG Week 2015 (United European Gastroenterology Week) in Barcelona. Professor John Mathers von der Newcastle University präsentierte Daten, die einen Gesamtanstieg des relativen Risikos von kolorektalem Karzinom (KRK) um 18 % pro Zunahme des BMI (Body Mass Index) um fünf Einheiten belegen. "Darüber hinaus liegt nun der Nachweis vor, dass eine Zunahme des Taillenumfangs in den mittleren Lebensjahren mit einem erhöhten Risiko von Darmkrebs verbunden ist", so Prof. Mathers. Das Risiko von KRK war bei nahezu 60 % der Männer erhöht, die innerhalb von 10 Jahren mindestens 10 cm Taillenumfang zugelegt hatten. "Das erhöhte Krebsrisiko ist möglicherweise auf die persistierende Entzündung bei unter Fettleibigkeit leidenden Menschen zurückzuführen."

Weiterlesen
jQuery(document).ready(function(){if(jQuery.fn.gslider) {jQuery('.g-20').gslider({groupid:20,speed:10000,repeat_impressions:'Y'});}});