Textilkunde: Was ist Organza?

29.01.2016 |  Von  |  Mode
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Textilkunde: Was ist Organza?
5 (100%)
1 Bewertung(en)

Wer schon einmal festliche oder sehr elegante Kleidung gekauft hat, wird diesen Stoff kennen: Organza.

Der fein schimmernde, durchscheinende Stoff wird für Braut- und Ballmode sowie für Heimtextilien verwendet.

Das meistens aus synthetischen Fasern hergestellte Gewebe knittert leicht und ist empfindlich, sieht dabei aber edel und apart aus. Bei Kleidern sorgt Organza in mehreren Schichten für viel Volumen und lässt sich hervorragend bei der sogenannten „Drapage“, einer Designtechnik, nutzen. Auch in der Alltags- und Businessmode finden sich immer wieder Stücke, bei denen Akzente aus Organza eingearbeitet wurden.

 

Artikel von: fashionpress.de
Artikelbild: © Shkvarko – Shutterstock.com

Über Natalia Muler

Ich schreibe, seit ich schreiben kann, und reise, seit ich den Reisepass besitze. Momentan lebe ich im sonnigen Spanien und arbeite in der Modebranche, was auch oft mit Reisen verbunden ist, worüber ich dann gerne auf den Portalen von belmedia.ch berichte. Der christliche Glaube ist das Fundament meines Lebens; harmonisches Familienleben, Kindererziehung, gute Freundschaften und Naturverbundenheit sind meine grössten Prioritäten; Reisen und fremde Kulturen erleben meine Leidenschaft; Backen und Naturkosmetik meine Hobbys und immer 5 Minuten zu spät kommen meine Schwäche.


Ihr Kommentar zu:

Textilkunde: Was ist Organza?

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die belmedia AG behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.