So zaubern Sie einen natürlichen Strand-Look

02.06.2014 |  Von  |  Allgemein
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
So zaubern Sie einen natürlichen Strand-Look
Jetzt bewerten!

Wenn Sie in den Ferien am Strand nicht auf Make-up verzichten wollen, gilt die Devise: Weniger ist mehr! Bewährt haben sich natürliche Looks, die einen frischen und natürlichen Teint zaubern. Mit wenigen Tricks setzen Sie Ihre Bräune gekonnt in Szene.

Salzwasser und Wind können Haaren an einem langen Strandtag ziemlich zusetzen. Lesen Sie, wie Sie Ihre Haare am Strand gekonnt pflegen.



Das Geheimnis: Wirken Sie ungeschminkt! 

Das Geheimnis des Beach-Looks: Die Trägerin des Make-ups sollte natürlich und ungeschminkt wirken. Dass sie an einigen Stellen der Schönheit ein wenig nachgeholfen hat, sollte auf den ersten Blick nicht zu erkennen sein. Darum hat ein kräftiges Make-up mit einer stark deckenden Foundation hier nichts verloren. Geraten Sie unter der getönten Creme ins Schwitzen, vermischt sich das Make-up mit dem Schweiss und verstopft die Poren.

Experten raten zum Auftrag einer Blemish Balm. Die Pflegeprodukte decken nicht nur Hautunreinheiten ab, sondern spenden Feuchtigkeit und glätten die Haut. Blemish Balm, auch Beauty Balm genannt, kommt aus dem asiatischen Raum. Hier legen Damen sehr viel Wert auf einen reinen, makellosen und vor allem weissen Teint. Die Inhaltsstoffe der Wundercremes sind ganz auf diese Bedürfnisse abgestimmt.

Alternativ verwenden Sie eine leichte Foundation, die Sie grosszügig mit dem Pinsel auftragen. Viele Anbieter haben spezielle Sommerfoundations im Sortiment. Idealerweise wählen Sie ein Produkt mit einem UV-Schutz, so schützen Sie sich ganz nebenbei effektiv vor zu viel Sonne. Achten Sie bei der Wahl der Grundierung auf einen niedrigen Wasseranteil. Make-up mit einem hohen Wasseranteil ist nicht schweiss- und wasserbeständig und beginnt schnell zu zerlaufen.



Nach dem Auftrag der Creme verleihen Sie Ihren Wangen einen Hauch Rouge. Wichtig ist, dass Sie einen sehr leichten Ton wählen, der natürlich wirkt und zu Ihrem Teint passt. Entscheiden Sie sich für ein zu dunkles Rouge, wirken Sie zu angemalt und geschminkt. Tragen Sie das Rouge mit einem grossen Pinsel auf und achten Sie auf fliessende Übergänge!

Zaubern Sie strahlende Augen

Strahlende Augen zaubern Sie mit einem weissen Eyeliner oder Kajalstift. Nun tupfen Sie noch ein wenig hellen Lidschatten in den inneren Augenwinkel. Bei Bedarf lassen Sie den Lidschatten in einer dunkleren Nuance zum äusseren Lid hin auslaufen. Wichtig ist, dass Sie innen mit einem hellen Farbton beginnen und dann immer dunkler werden – das lässt die Augen wunderbar strahlen. Verstreichen Sie die Übergänge, damit es fliessend und leicht wirkt.



Tragen Sie Wimperntusche auf, dann achten Sie darauf, dass das Produkt wasserfest ist, sonst sehen Sie nach dem ersten Bad eher derangiert aus! Die Wimperntusche sollte einen hohen Wachsanteil aufweisen, dann ist sie besonders haltbar. Mit einem bronzefarbenen Kajalstrich auf dem unteren Lidrand setzen Sie einen besonders wirkungsvollen Akzent!

Tragen Sie einen Hauch Lippgloss in Orange oder zartem Rosa auf die Lippen. Sehr schön wirkt es, wenn die Lippen leicht glänzen. Wenn Sie zu empfindlicher Haut neigen oder ein sehr heller Typ sind, sollten Sie unbedingt einen Sunblocker benutzen. Diese sind farblos oder mit leichten Farbnuancen erhältlich.

So tun Sie Ihren Haaren etwas Gutes

Salzwasser und Sonne sind Gift für die Haare. Wer einen ganzen Tag am Strand verbracht hat, weiss, wie trocken und spröde sich die Haare danach anfühlen. Mit UV- oder Haarschutzsprays beugen Sie den Schäden vor. Alternativ reiben Sie einige Tropfen Mandelöl in die Haare, das duftet nicht nur gut, sondern versorgt die Haare mit einer Portion Feuchtigkeit.

Haben Sie lange Haare, stecken Sie diese am besten hoch, schlagen sie locker ein oder binden Sie zu einem Zopf. Kurze Frisuren bürsten Sie kräftig durch und kämmen die Haare nach hinten. Nehmen sie eine Haarkur zum Aufsprühen oder einen Conditioner mit an den Strand. Wenn Sie lange in der Sonne oder im Salzwasser waren, massieren Sie einfach etwas von dem Pflegeprodukt ein.



Nach dem Strandbesuch ist ein gründliches und sorgfältiges Ausspülen der Haare Pflicht! Alle Sand- und Salzreste müssen ausgewaschen werden. Tragen Sie eine Übernachtkur auf, damit Ihre Haare sich erholen können.

Strandlook für den Abend. (Bild: Strand-Look- / Shutterstock.com)

Strandlook für den Abend. (Bild: Strand-Look- / Shutterstock.com)

Strandlook für den Abend

Wollen Sie nach dem Strandbesuch nicht auf den besonderen Wetlook, den Salz und Wind zaubern, verzichten, liegen dafür Salz-Sprays im Trend. Was zunächst paradox klingt, ist dennoch sehr wirkungsvoll. Bei dem Spray geht es in erster Linie darum, einen perfekten Strandlook mit leicht zerzausten Haaren zu zaubern. Die Haare sehen nach dem Aufsprühen aus, als hätte der Wind sie getrocknet und leicht zerzaust. Die Sprays enthalten pflegende Öle und einen UV-Schutz, so dass Sie das Salz-Spray unbesorgt auftragen können.

Abschminken nicht vergessen!

Bedenken Sie bei einem ausgiebigen Bad im Meer: Die Produkte sind in der Regel wasserabweisend, wasserfeste Wimperntusche kann auch einiges vertragen; wenn Sie aber mit perfekt geschminkten Augen abtauchen, können Lidschatten und Rouge durchaus verlaufen! Wollen Sie die Make-up-Reste nach einem langen Strandtag entfernen, verwenden Sie ölhaltige Pads oder andere Entferner. Mit normalem Wasser machen Sie einer wasserfesten Wimperntusche nicht den Garaus! Wichtig: Verwenden Sie nach dem Abschminken eine reichhaltige Feuchtigkeitscreme, die die durch Umwelteinflüsse beanspruchte Haut ideal mit Nährstoffen versorgt!



 

Oberstes Bild: © Mila Supinskaya – Shutterstock.com

Über Andrea Hauser

Aus meinem langjährigen Hobby, dem Schreiben, ist im Jahr 2010 ein echter Job geworden - seitdem arbeite ich als selbständige Texterin. Davor war ich als gelernte Bankkauffrau im klassischen Kreditgeschäft einer Hypothekenbank tätig. Immobilien und Baufinanzierungen zählen noch immer zu meinen Steckenpferden. Angetrieben durch die Lust, Neues zu entdecken, arbeite ich mich gern in unbekannte Themengebiete ein und lasse mich schnell begeistern.

Mit meiner Familie erkunde ich in den Ferien fremde Metropolen oder lasse bei einem Badeurlaub einfach die Seele baumeln. Seit ich klein bin, sind Bücher meine große Leidenschaft, wenn es meine Zeit erlaubt, bin ich immer mit einem guten Buch anzutreffen. Mich fasziniert alles, was mit Kreativität zu tun hat: Von Acrylbildern, über Glasmalerei bis hin zu Loombands habe ich schon vieles ausprobiert.



Trackbacks

  1. Attraktive Sonnenbräune – bleiben Sie vorsichtig! › beautytipps.ch
  2. Ishigaki-jima – Traumstrände und Dschungelwelten in Japan › reiseziele.ch

Ihr Kommentar zu:

So zaubern Sie einen natürlichen Strand-Look

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.