Pastelltöne modisch kombinieren – so funktioniert es

27.08.2014 |  Von  |  Allgemein
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Pastelltöne modisch kombinieren – so funktioniert es
3 (60%)
1 Bewertung(en)

Pastellfarben liegen im Trend; clever kombiniert, wirken Hose, Rock oder Bluse in diesen Farben besonders frisch und gleichzeitig dezent.

Pastellfarben gehören in der Modewelt zu den Klassikern. Doch viele modebewusste Frauen sind sich unsicher, wie sie die Kleidung in den zarten Blau- oder Rosatönen am besten kombinieren können. Wer hier einige Basics beachtet, kann gar nichts falsch machen und ist stets gut angezogen.

Hellblaue Shirts – klassisch zu Jeans

Das Shirt gehört zu den Basiskleidungsstücken, die fast jede Frau im Schrank hat. Wer gerne sportliche Outfits trägt, greift am besten zu einem hellblauen Poloshirt, das sich sehr gut mit klassischen Jeanshosen kombinieren lässt. Besonders chic wirken die Hosen in Blue Denim, aber auch schwarze Jeans können mit dem hellblauen Shirt kombiniert werden. Diverse Accessoires können dann beispielsweise in Brauntönen gewählt werden.

Ideale Kombination: Mintgrün und Weiss

Besonders edel wirken Oberteile in mintgrünen Farbnuancen, die insbesondere im Sommer frische Akzente setzen. Eine zusätzliche Lässigkeit verleihen Baumwollshirts in dieser Farbe, die in Kombination mit weissen Hosen besonders markant leuchten. Sehr chic sehen die Baumwollshirts mit besonderen Details aus, zum Beispiel als Rollkragenvariante oder mit Tunnelzug.

Nichts für Rothaarige – rosa Oberteile geschickt kombinieren

Rosa Oberteile wirken besonders bei blonden Frauen vorteilhaft, sollten aber von Rothaarigen eher zurückhaltend eingesetzt werden. Wer beispielsweise Problemstellen an den Hüften kaschieren möchte, wählt eine hellrosa Weste, zu der man gut Hosen in brauner Farbe tragen kann. Besonders vorteilhaft präsentieren sich Stretchhosen und auch Shirts in dunkler Farbe. Braune Stiefel ergänzen die Kombination.

Rosé und Grau – eine ideale Kombination

Wer seine Oberteile am liebsten in Rosé wählt, sollte sie mit grauen Hosen kombinieren. Insbesondere Frauen im fortgeschrittenen Alter greifen gerne zu diesen Farben, die zu fast jeder Jahreszeit chic wirken, vor allem im Winter. Als Übergangsduo präsentieren sich weiche Strickwesten in Rosé als Blazer-Ersatz mit schmalen Hosen in einem hellen Grau; die Hosen sollten am besten in der Stretch-Variante vorliegen.

Für jede Haarfarbe – Hellgelb und Creme

Nicht nur für den Sommer eignet sich die Farbkombination Hellgelb-Creme. Knallgelbe Hosen oder Röcke zieht man zu cremefarbenen Shirts an; besonders spannend wird der Look, wenn das Oberteil zusätzlich mit schwarzen Rändern versetzt ist. Diese Kombination ist für jede Haarfarbe geeignet und sorgt insbesondere im Frühling und im Sommer für eine frische Ausstrahlung.

Fazit: Pastellfarben lassen sich hervorragend mit unterschiedlichen Basis-Kleidungsstücken kombinieren. Dabei sind Stilrichtungen von lässig über elegant bis chic möglich.

 

Oberstes Bild: © Andrew Safonov – Shutterstock.com

Über Lara Marie Balzer

Lara Marie Balzer hat den Beruf der Pharmazeutisch-technischen Assistentin mit den Zusatzqualifikationen "Ernährungsberatung" und "Ganzheitliche Medizin/Naturheilkunde" erlernt und mit großer Freude mehrere Jahre in einer naturheilkundlich orientierten Apotheke gearbeitet, bevor sie ein Studium begann (Lehramt Chemie und Religion).


Ihr Kommentar zu:

Pastelltöne modisch kombinieren – so funktioniert es

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.