„Handtaschen-Psychologie“ – das verraten die Taschen über ihre Besitzerinnen

22.08.2014 |  Von  |  Allgemein
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
„Handtaschen-Psychologie“ – das verraten die Taschen über ihre Besitzerinnen
Jetzt bewerten!

Die Handtasche gehört zu jeder Frau einfach dazu. Doch die Art und Form der Tasche ist nicht nur abhängig von den aktuellen Modetrends, sondern verrät auch viel über das Innenleben der Besitzerin.

Egal ob klassisch, geräumig oder chic – die Bevorzugung einer bestimmten Handtaschen-Variante kann durchaus auch Aufschluss über die Charaktereigenschaften der Besitzerin geben; natürlich handelt es sich hierbei jedoch nur um eine grobe Einschätzung.

Klassische Variante – für unkomplizierte Frauen

Klassische und zeitlos schöne Handtaschen strahlen eine gewisse schlichte Eleganz aus. Die Besitzerinnen dieser Variante gelten als unkompliziert und gegen alle Unwägbarkeiten stets gut gewappnet. Ausserdem werden Frauen, die solche Handtaschen wählen, ein gewisses Verantwortungsbewusststein sowie innere Ruhe und Gelassenheit nachgesagt.

Sportlich und lässig mit der Beuteltasche

Genug Platz und mit wenigen Specials ausgestattet, lädt die Beuteltasche dazu ein, alle Utensilien wie Kosmetik oder Bücher einfach hineinzuwerfen. Frauen, die zu dieser Variante greifen, gelten in der Regel als lässig bis sportlich und mögen funktionale Lösungen. Ausserdem gehören sowohl Spontaneität als auch Tatendrang und Streben nach Spass zu den Charaktereigenschaften, welche diesen Frauen nachgesagt werden.

Partylöwin – die Clutch

Wer eine Clutch als Handtasche verwendet, mag es vor allem klein und hübsch; vor allem junge Frauen, die gerne Partys besuchen und oft die Nacht zum Tag machen, greifen zu dieser modischen Variante. Selbstsicherheit und Lebensfreude gehören zu den wichtigsten Charaktereigenschaften von Frauen, die sich für eine Clutch entscheiden.

Ordnung muss sein – die Business-Bag

Immer mehr Frauen setzen eine Business-Bag nicht nur fürs Büro, sondern auch in der Freizeit ein – denn sie gehören zu den Organisationstalenten und mögen Ordnung und Struktur. Die Tasche hat eine klare Form und bietet viele Innenfächer; Frauen, die gerne zu dieser Variante greifen, wollen das Leben in vollen Zügen geniessen – und nicht viel Zeit mit lästigen Dingen wie dem Suchen nach Unterlagen vergeuden. Stilsicherheit, Diszipliniertheit und Selbstbewusstsein sind weitere Eigenschaften, über die solche Frauen verfügen.

Aktiv und hilfsbereit mit dem Rucksack

Aktiv, offen und immer gut gelaunt – so könnte man die klassische Rucksack-Trägerin treffend beschreiben. Ausserdem wird Frauen, die diese Handtaschen-Variante bevorzugen, Hilfsbereitschaft und Umweltbewusstsein nachgesagt. Frauen mit Rucksack verbringen ihre Zeit sowohl zu Hause als auch in den Ferien am liebsten in der freien Natur. Eine Tasche für alle Fälle!

 

Oberstes Bild: © Voyagerix – Shutterstock.com

Über Lara Marie Balzer

Lara Marie Balzer hat den Beruf der Pharmazeutisch-technischen Assistentin mit den Zusatzqualifikationen "Ernährungsberatung" und "Ganzheitliche Medizin/Naturheilkunde" erlernt und mit großer Freude mehrere Jahre in einer naturheilkundlich orientierten Apotheke gearbeitet, bevor sie ein Studium begann (Lehramt Chemie und Religion).


Ihr Kommentar zu:

„Handtaschen-Psychologie“ – das verraten die Taschen über ihre Besitzerinnen

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.