Er schrieb Modegeschichte: Designer Oscar de la Renta

29.01.2016 |  Von  |  Mode
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Jetzt bewerten!

Er gehörte zu den ganz Grossen in der Geschichte der Mode: der amerikanisch-dominikanische Modeschöpfer Oscar de la Renta veränderte die Mode des 20. Jahrhunderts mit seinen Einflüssen nachhaltig.

De la Renta wurde am 22. Juli 1932 in der Hauptstadt der Dominikanischen Republik, Santa Domingo, geboren und wuchs in schlichten Verhältnissen auf.

Bereits als Achtzehnjähriger zog er ins spanische Madrid, um dort an der königlichen Academia de Bellas Artes de San Fernando eine Hochschulausbildung in Malerei zu beginnen. Neben dem Studium fertigte er Illustrationen von Kleidern für Modehäuser und Zeitschriften an, eine seiner Zeichnungen wurde für die Titelseite des Life-Magazine ausgewählt.

Nach einiger Zeit als Designer für spanische Modehäuser fing Oscar de la Renta bei Cristóbal Balenciaga seine Lehre an. Den spanischen Modeschöpfer bezeichnete er später als seinen Mentor. 1961 wurde de la Renta Modeassistent bei Lanvin in Paris, wo er die Welt der Haute Couture entdeckte.

1963 begann Oscar de la Renta für Elizabeth Arden in New York zu arbeiten, nach zwei Jahren wechselte er zu Jane Derby. Kurz darauf gründete er sein eigenes Label Óscar de la Renta. Zwei Jahre später verkaufte er seine Firma an den Modekonzern Richton, blieb aber weiterhin Chefdesigner. 1970 lancierte de la Renta seine Herrenmode, 1977 das erste von vielen Parfums. 1993 übernahm er als erster Amerikaner die künstlerische Leitung des französischen Modehauses Balmain. Nach neun Jahren beschloss er jedoch, sich wieder voll auf sein eigenes Label zu konzentrieren und lancierte seine Linien für Heimtextilien, Möbel, Accessoires und Brautmoden.

Oscar de la Renta ist für seine glamourösen, femininen und durchaus auch opulenten Roben bekannt. Nicht nur Stars setzen dabei auf seine schmeichelnde Damenmode, sondern auch die ehemaligen First Ladys Nancy Reagan, Hillary Clinton und Laura Bush.



Am 20. Oktober 2014 erlag der Modeschöpfer im Alter von 82 Jahren seinem Krebsleiden. Seine letzte Robe entwarf Oscar de la Renta für Amal Alamuddin, die den Hollywoodstar George Clooney heiratete.

Modezitat: „Ich möchte Kleider entwerfen, die man wirklich tragen kann – keine Outfits, die nur auf dem Laufsteg gut aussehen.“

 

Artikel von: fashionpress.de
Artikelbild: © Julie Angel Saad – shutterstock.com

Über Maria Wildt

Maria Wildt ist Agraringenieurin und Beautybloggerin der ersten Stunde. Beauty, Lifestyle, Natur, Umwelt und Wissenschaften sind daher ihre liebsten Themen. Seit 2007 ist sie Bloggerin, seit 2013 freiberufliche Onlineredakteurin und Texterin.


Ihr Kommentar zu:

Er schrieb Modegeschichte: Designer Oscar de la Renta

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.