Die Besten gegen Falten

28.07.2014 |  Von  |  Anti-Aging, Hautpflege Allgemein
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Die Besten gegen Falten
4 (80%)
2 Bewertung(en)

Sie besitzen sperrige Namen: Coenzym Q10, Hyaluronsäure, Retinol … Es lohnt sich jedoch, diese Zungenbrecher kennenzulernen und auf Packungsbeilagen und Zutatenlisten gezielt nach ihnen Ausschau zu halten. In der Anti-Aging-Kosmetik sind sie die unbestrittenen Stars. Was Antioxidantien, Stammzellen & Co. im Detail draufhaben, erfahren Sie hier.

Stirnfalten, Augen-, Lippen- und Halsfältchen sowie Nasolabialfalten: Steckt Ihre Haut aktuell in der Krise? Dann sollten Sie nicht nur auf eine optimale Ernährung achten, sondern mithilfe von Cremes, Lotions oder Seren gegen vorzeitige Hautalterung vorgehen. In diesem Bericht erfahren Sie, welche Wirkstoffe auf welche Art und Weise Ihre Zellen auf Trab bringen.



Coenzym Q10

Ihr Teint wirkt fahl, blass und müde? Sie wünschen sich mehr Strahlkraft? Wahrscheinlich leiden Sie unter Stress. Und den sieht man Ihrer Haut an. Ein typischer Fall für Coenzym Q10. Die vitaminähnliche Substanz kommt in all unseren Körperzellen vor. Sie hat die Aufgabe, die aus der Nahrung gewonnene Energie in Zellenergie umzuwandeln. Das ist ein mehrstufiger Prozess, der in den sogenannten Mitochondrien, kleinsten Zellkraftwerken, abläuft. Das Coenzym Q10 ist dabei der Treibstoff, der den gesamten Zellstoffwechsel am Laufen hält. Sobald wir älter werden, geht dieser Treibstoff langsam zur Neige, bis seine Produktion schliesslich nur noch auf Sparflamme läuft. Genau den gleichen Effekt hat in jüngeren Jahren auch Stress. Die Haut sieht müde aus. Q10, welches in Cremes Verwendung findet, wird aus Hefekulturen gewonnen. Es gibt der Haut ihre natürliche Energie zurück und lässt den Teint glatter und frischer aussehen. Zumeist stecken in Produkten, die Coenzym Q10 enthalten, zusätzliche Aminosäuren-Komplexe, welche die positive Wirkung noch verstärken.

Retinol

Ihre Haut neigt zu grossen Poren? Sie sieht uneben und fahl aus? Manche Fältchen sind inzwischen zu Falten geworden? In diesem Fall ist Retinol (ein Vitamin-A-Komplex) der richtige Spezialist. Sein Peeling-Effekt aktiviert die Zellerneuerung. Er lässt die Haut damit dicker, fester und widerstandsfähiger werden. Retinol dringt tief ins Unterhautgewebe ein. Dort fördert es die Kollagenproduktion und blockiert gleichzeitig diejenigen Enzyme, die inzwischen als Kollagen-Räuber gelten. Zu viel Retinol kann bei manchen Menschen zu Brennen, Jucken oder Hautirritationen führen. In der Schweiz ist Retinol in kosmetischen Produkten in einer Höchstkonzentration von 0,3 % zugelassen. Dadurch ist eine durchweg gute Verträglichkeit gewährleistet. Hautreizungen sind nicht zu befürchten. Hochwertige Produkte beinhalten neben dem Powerstoff Retinol besonders sanft wirkende Linolsäure. Diese bewirkt, dass Vitamin A in der Haut länger gespeichert bleibt.



Hyaluronsäure



Ihre Haut neigt zu Trockenheit? Vor allem nach dem Winter zeigen sich verstärkt „Trockenheitsfältchen“? Sorgen Sie dafür, dass sie sich „satt trinken“ kann! Ein Gramm Hyaluronsäure ist in der Lage, bis zu sechs Liter Feuchtigkeit an sich zu binden. Während Hyaluronsäure in junger Haut von Natur aus ausreichend vorhanden ist, drosselt der Körper etwa ab Mitte 30 die Produktion langsam, aber stetig. Nachschub liefert jetzt der Cremetiegel! Kosmetische Hyaluronsäure wird mithilfe spezieller Bakterien in zwei verschiedenen Varianten hergestellt. Variante eins speichert das Wasser in der Hautoberfläche. Die Haut wirkt fester und praller. Variante zwei dringt tief in die Haut ein und bindet Feuchtigkeit in den tieferen Hautschichten. Dadurch entsteht ein regelrechter Auffülleffekt, der selbst tiefere Fältchen glätten kann. Das ist auch der Grund, warum beispielsweise „Hyaluron-Filler-Seren“ vergleichsweise kostspielig sind. Es handelt sich um hochwertige Anti-Aging-Kosmetika, deren Produktion aufwendig ist.

Peptide sind hocheffiziente, hautstraffende Wirkstoffe. (Bild: Goodluz / Shutterstock.com)

Peptide sind hocheffiziente, hautstraffende Wirkstoffe. (Bild: Goodluz / Shutterstock.com)

Peptide

Sie ärgern sich über erste Lach-, Stirn- und Mimikfältchen? Ihre Haut könnte insgesamt ruhig elastischer und straffer sein? Peptide sind hocheffiziente, hautstraffende Wirkstoffe. Sie bestehen aus kurzkettigen Aminosäuren und sind derart winzig, dass sie auch in tiefere Hautschichten vordringen. Im Dienste der Wundheilung sind Peptide bereits seit vielen Jahrzehnten im Einsatz, weil sie das Bindegewebe dazu animieren, mehr Kollagen und neue elastische Fasern zu produzieren. Als Kollagen-Lieferanten in Kosmetika wurden sie erst vor einigen Jahren entdeckt.



Stammzellen

Sie wünschen sich jugendlich-frische Haut und möchten zugleich vorzeitiger Hautalterung effektiv vorbeugen? Keine Sorge: Die Stammzellen-Extrakte in Cremes, Lotions oder Seren stammen nicht von Tieren. Sie werden aus Alpenrosen, Äpfeln oder Echinacea gewonnen. Sie stärken die Widerstandsfähigkeit der Haut und schützen die körpereigenen Stammzellen. In dem Moment, in dem die von aussen zugeführten Stammzellen an die hauteigenen Zellen andocken, rütteln sie diese wach. Der Zyklus der körpereigenen Hauterneuerung wird demzufolge kräftig angekurbelt. Das verzögert die Hautalterung. Der Teint bleibt länger frisch und jugendlich.

Antioxidantien

Sie möchten Ihren Teint optimal gegen Stress wappnen und damit vorzeitiger Hautalterung vorbeugen? Dann sollten Sie Ihre gesunde Ernährungsweise mit optimaler Hautpflege kombinieren. Cremes mit Antioxidantien setzen freie Radikale schachmatt. Ob schädliche UV-Strahlen oder Autoabgase: Vitamin C und Vitamin E wachen über die Zellwände und machen sie von innen gegen aggressive Umweltmoleküle stark. Zumeist steckt in den Cremes noch Pro-Tocopherol. Dieses wird mithilfe körpereigener Enzyme in Vitamin E umgewandelt. Es bremst schädliche Proteine aus, die dafür verantwortlich sind, dass kollagene Fasern verhärten. So bleibt die Haut elastisch.



 

Oberstes Bild: © Africa Studio – Shutterstock.com

Über Kerstin Birke

Die Agentur belmedia GmbH beliefert die Leserschaft täglich mit interessanten News, spannenden Themen und tollen Tipps aus den unterschiedlichsten Bereichen. Nahezu jedes Themengebiet deckt die Agentur belmedia mit ihren Online-Portalen ab. Wofür wir das machen? Damit Sie stets gut informiert sind – ob im beruflichen oder privaten Alltag!


Ihr Kommentar zu:

Die Besten gegen Falten

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.