Wie wählt man grünen Tee aus? Tipps für wahren Teegenuss

Tee hat sich in der heutigen schnelllebigen Zeit immer mehr zum Kult- und Lifestyle-Produkt entwickelt. Das geht soweit, dass mittlerweile ähnlich den Kaffeehäusern zahlreihe Teelokale das Stadtbild bereichern.

Viele Menschen beginnen mit dem Aufguss aus den Pflanzenteilen der Teepflanze den Morgen. Sie gönnen sich immer mal wieder im Laufe des Tages eine kleine Pause zur Erholung und geniessen das Getränk am Abend, um die wohlverdiente Ruhe zu finden. Dabei wählen sie immer öfter hochwertige Teesorten wie zum Beispiel Bio-Grüner Tee Kusmi Tea.

Man kann grünen Tee gut in einer Teekanne aus Glas ohne Deckel oder in einem Gefäss aus glasiertem Porzellan zubereiten. Die optimale Dauer für den Aufguss liegt zwischen einer bis drei Minuten. Die meisten grünen Tees lassen sich auf diese Weise zwei bis drei Mal aufgiessen. Nach der Zeit des Ziehens wird der Tee in ein anderes Gefäss aus Glas oder Porzellan gefüllt und in weiterer Folge in das eigentliche Trinkglas eingeschenkt. Wenn man den besten grünen Tee für sich auswählen möchte, sollte man darauf achten, dass der Tee folgenden Qualitätskriterien entspricht.

Grüner Tee – hergestellt aus Camelia Sinensis

Genau wie schwarzer Tee, Oolong und auch der bekannte und beliebte Pu-Erh Tee wird der grüne Tee aus dem Blattwerk der Teepflanze Camelia Sinensis produziert. Die Pflanze stammt aus dem Hochland Südchinas. Heutzutage existieren zahlreiche Unterarten, sogenannte Kultivare, die sich in der Form, der Höhe und im Geschmack unterscheiden. Für die Produktion von Grüntee werden die Knospe und ein Blatt oder die Knospe und zwei Blätter abgepflückt.


Teepflanze Camelia Sinensis (Bild: Tharnapoom Voranavin)

Frische Teeblätter – gedämpft oder pfannenerhitzt

In China werden die frischen Teeblätter in einer Pfanne erhitzt. Dazu werden grosse Pfannen aus Edelstahl aufgeheizt und die frischen Teeblätter werde darin einige Minuten lang erhitzt. Die Pfannen verfügen über eine Temperatur von mehr als 100° Celsius.

Die Blätter werden einige Minuten in diesen Pfannen gewendet und erhitzen sich kurz auf ca. 70° Celsius. Anders in Japan: Dort werden die Teeblätter heissem Wasserdampf ausgesetzt.

Die beste Ernte – die erste Ernte des Jahres

Nach dem Winter treiben die Pflanzen erneut aus – die jungen Triebe und frisch getriebenen Blätter verfügen über eine höhere Konzentration an hochwertigen Stoffen und zeichnen sich durch ein frisches Aroma aus. Die Sommerernte weist aufgrund der hohen Sonneneinstrahlung einen höheren Gehalt an Koffein auf.

Grüner Tee – wertvolle Flavonoide und Aminosäuren

Die Flavonoide im grünen Tee sind begehrt , da man diesen eine antioxidative Kraft nachsagt. Die sekundären Pflanzenstoffen schützen vor vielen zivilisatorischen Krankheiten. Unter den Aminosäuren ist in erster das L-Theanin wichtig. Es passiert die Blut-Hirn-Schranke und wirkt konzentrations-fördernd. Wegen seiner Frische hat grüner Tee auch einen sehr hohen Gehalt an Vitaminen.

Frischer grüner Tee – besserer Geschmack

Allerdings verliert der Tee nach der Produktion rasch an Qualität und Aromastoffen. Um den Tee haltbar zu machen, wird grüner Tee mit Stickstoff oder im Vakuum verpackt. Erwiesenermassen schaden Sauerstoff und Licht der Qualität des Getränks. Luftdicht verpackt, kann man grünen Tee auch gekühlt länger aufbewahren. So steht dem geschmackvollen Teegenuss nichts im Wege.

 

Titelbild: taa22 – shutterstock.com

author-profile-picture-150x150

Mehr zu belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.

website-24x24

Kommentare: 0

Ihr Kommentar zu: Wie wählt man grünen Tee aus? Tipps für wahren Teegenuss

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.

jQuery(document).ready(function(){if(jQuery.fn.gslider) {jQuery('.g-20').gslider({groupid:20,speed:10000,repeat_impressions:'Y'});}});