Weniger ist mehr? – Wie viel Schnickschnack braucht die Haut?

06.06.2018 |  Von  |  Hautpflege, News
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Weniger ist mehr? – Wie viel Schnickschnack braucht die Haut?
Jetzt bewerten!

Der Trend zu mehr Bewusstsein und zur „Weniger-ist-mehr“-Einstellung hat die Wohnmagazine und Supermärkte in Form von „Lagom“ und „Clean Eating“ längst erreicht. Und auch bei der Auswahl unserer Hautpflegeprodukte sollte dieser Trend unserer Haut zuliebe berücksichtigt werden.

Die Anforderungen, die unser größtes Organ erfüllen muss, sind hoch: Sie soll strahlen, gut riechen, streichelzart sein und darf unser Alter bestenfalls nicht verraten. Gleichzeitig muss sie unseren Körper als sein Schutzschild vor äußeren Einflüssen, wie Krankheitserregern und UV-Strahlen, schützen – all das erfordert eine echte Höchstleistung.

Damit die Haut unseren Ansprüchen gerecht wird, meinen wir es oft gut mit ihr, pflegen sie täglich akribisch mit diversen Cremes und Lotionen und decken ihre Makel ab. Doch mit zu viel, oder der falschen Pflege, können wir die Gesundheit unserer Haut gefährden.

Zuviel des Guten

Bei vielen Cremes und Lotionen ist die Liste der Inhaltsstoffe sehr lang, denn häufig herrscht die Annahme „Viel hilft viel“. Doch je mehr problematische Inhaltsstoffe ein Produkt enthält, desto höher ist sein Allergiepotential und damit das Risiko einer Unverträglichkeit.

Wir konfrontieren die Haut durch unser tägliches Pflegeverhalten mit Duschgel, Cleanser, Deodorant, Feuchtigkeitscreme und Co. mit vielen verschiedenen Inhaltsstoffen. Einige davon sind nur von sehr geringem Nutzen und können das sensible Organ im schlimmsten Fall sogar reizen. Insbesondere bei Menschen, die zu empfindlicher Haut neigen, können Inhaltstoffe wie Duftstoffe, Farbstoffe und Konservierungsmittel zu Hautreizungen, Rötungen sowie Austrocknung führen.

Auch wenn wir es vermeiden sollten, die Haut mit zu viel Pflege zu überfordern, kann sie sich manchmal selbst nicht mehr helfen. Besonders wenn die Haut trocken und empfindlich ist, ist eine ausgewogene, auf ihre individuellen Bedürfnisse angepasste Pflege wichtig für den Erhalt ihrer Gesundheit. Deshalb sollte das Ziel sein, ihr genau das zu geben, was sie braucht – nicht mehr und nicht weniger. Denn gesunde Haut ist schöne Haut.

Wenn die Haut sanfte Hilfe braucht

Die Voraussetzung für eine gesunde und geschmeidige Haut ist eine intakte Haut-Lipid-Barriere. Wird der natürliche Schutzschild des Körpers brüchig, verliert die Haut Feuchtigkeit und Allergene sowie reizende Substanzen können leichter eindringen.

Die in Apotheken erhältlichen Cremes und Lotionen von PHYSIOGEL widmen sich den besonderen Bedürfnissen trockener und empfindlicher Haut, indem sie ihr genau das geben, was sie für ihre Regeneration braucht: Die PHYSIOGEL BioMimetic Technologie imitiert die lamellare Struktur der Haut und beinhaltet hautverwandte Lipide, um die Haut-Lipid-Barriere zu regenerieren. Dabei verzichten die Cremes und Lotionen auf Konservierungsmittel, Parfüm und Farbstoffe und sind damit hypoallergen. Die PHYSIOGEL Produkte beinhalten somit die richtige Balance an Inhaltsstoffen, um trockene Haut auf sanfte und natürliche Weise zu pflegen, ohne das sensible Organ mit unnötigen Inhaltsstoffen zu überfordern.

Da trockene, gerötete Haut für viele Betroffene besonders im Gesicht belastend sein kann, bietet das PHYSIOGEL Portfolio, neben Körperpflegeprodukten, auch eine Auswahl an Produkten für die tägliche Pflege der Gesichtshaut: Die Calming Relief Linie enthält eine sanfte Reinigungsmilch, die gründlich von Make-Up Rückständen befreit, sowie eine Gesichtscreme (für trockene Haut) und eine reichhaltige Gesichtscreme (für sehr trockene Haut), die für täglich langanhaltende Feuchtigkeit sorgen.

Ergänzend dazu ist seit September 2017 die Calming Relief Anti-Rötungen Gesichtspflegeserie in den Apotheken erhältlich. Sie besteht aus einem Serum, einer Tagescreme mit LSF 20 sowie einer Nachtcreme. Die Produkte sind auf die Bedürfnisse empfindlicher, zu Rötungen neigender Haut abgestimmt, spenden ihr Feuchtigkeit und stellen die Widerstandsfähigkeit der Haut wieder her.





 

Quelle: beautypress.de
Titelbild: © Rudo film – shutterstock.com
Sonstige Bilder: GSK Consumer Healthcare / Edelmanergo

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.


Ihr Kommentar zu:

Weniger ist mehr? – Wie viel Schnickschnack braucht die Haut?

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.