Bodyclinic

Wellness im eigenen Pool geniessen – mit hygienisch sauberem Wasser

13.04.2018 |  Von  |  News, Wellness
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Wellness im eigenen Pool geniessen – mit hygienisch sauberem Wasser
Jetzt bewerten!

Ein privater Pool ist der Traum vieler Garten- und Terrassenbesitzer. Doch die wenigsten sind sich darüber im Klaren, dass das eigene Schwimmbecken sich nicht von selbst reinigt. Poolbesitzer bestätigen, dass sie sich lediglich im sauberen und klaren Wasser entspannen können.

Deshalb müssen sie störende Haare, lästige Pollen, gesundheitsgefährdende Bakterien oder störendes Laub auf eigene Faust entfernen. Die meisten Personen empfinden das Saubermachen ihres Beckens als eine lästige und zugleich zeitraubende Tätigkeit. Deshalb haben schlaue Köpfe einen praktischen Poolroboter entworfen.



Die unterschiedlichen Ausführungen der Poolroboter im Überblick

Das Entscheidungskriterium, welches die stolzen Poolbesitzer berücksichtigen müssen, ehe sie sich für einen praktischen Helfer entscheiden, liegt in der Tatsache, ob die Eigentümer über einen Innen- oder Aussenpool verfügen. Zu den weiteren beiden Kriterien gehören der Standort und die Anzahl der Personen, die das Schwimmbecken nutzen.

Interessierte Käufer können zwischen vier verschiedenen Poolrobotern wählen. Zu den günstigeren Geräten gehört der Schwimmbeckenstaubsauger, der von Hand betrieben wird. Er verfügt über einen Saugschlauch, der in Kombination mit dem Filtersystem das Becken reinigt.

Die zweite manuelle Poolroboter-Variante arbeitet mithilfe von einer Pumpe. Der Vorteil bei dieser Version besteht darin, dass die Schwimmbadeigentümer getrost auf eine Rückspülung verzichten können. Diese Schwimmbeckenroboter beinhalten ein integriertes Auffanggefäss, welches die Schmutzteilchen einfängt.

Der halbautomatische Poolroboter arbeitet mit der Filteranlage des Schwimmbeckens zusammen. Die Besitzer müssen diesen an die Filteranlage anschliessen. Der Unterdruck ermöglicht eine hervorragende Saugleistung.

Die vollautomatisierten Poolroboter gehören zu den absoluten Favoriten der Schwimmbadeigentümer. Sie bewegen sich von alleine, da sie über einen cleveren Selbstantrieb verfügen. Diese Modelle arbeiten selbstständig. Die Eigentümer dieser Geräte können sich deshalb getrost zurücklehnen und ihren Robotern beim Saugen zuschauen. Die vollautomatischen Apparate beinhalten einen eingebauten Filter sowie einen eigenen Prozessor. Sie reinigen sogar schwer erreichbare Nischen. Diese praktischen Modelle ersparen ihren Besitzern eine Menge Zeit, schonen deren physische Kraft und belasten nicht deren Nerven.


Perfektes Pool-Vergnügen geniessen (Bild: KKulikov - shutterstock.com)

Perfektes Pool-Vergnügen geniessen (Bild: KKulikov – shutterstock.com)


Die Vor- und Nachteile der Poolroboter-Modelle im Überblick

Die manuellen Poolroboter bestechen mit ihrem günstigen Anschaffungspreis. Die Besitzer dieser Geräte loben deren Verschleissarmut. Ausserdem heben sie hervor, dass diese Modelle keiner Reparatur bedürfen. Ferner können sie mit diesen Helfern ohne einen grossen Aufwand auch Treppen sauber machen.

Die Nachteile, die diese Geräte mit sich bringen, liegen in deren hohen Zeitaufwand. Ferner verlangen sie einen starken Körpereinsatz, der mit belastenden Wiederholungen verbunden ist.

Die halbautomatischen Geräte bestechen ebenfalls mit ihrem günstigen Anschaffungspreis sowie dem geringen Verschleiss. Dank ihrer Konstruktion profitieren die Nutzer von einer langen Lebensdauer dieser Geräte. Personen, die sich für diese Apparate entschieden haben, sind von der gründlichen und zuverlässigen Arbeitsweise der Halb-Automaten fasziniert.

Doch die halbautomatischen Saugroboter bringen auch Nachteile mit sich. Sie können weder Ecken noch Buchten reinigen. Auch die Treppenreinigung stellt für diese Geräte eine unüberwindbare Hürde dar. Wenn die Nutzer das Gerät nicht an den Filter anschliessen, funktioniert der Skimmer nicht.

Die vollautomatisierten Poolroboter hingegen bestechen mit zahlreichen Vorteilen. Sie verteilen die Pflegemittel im kompletten Schwimmbecken effektiv, gleichmässig und schnell. Die Vollautomaten filtern das Beckenwasser und reinigen den Boden zuverlässig. Eine Anschaffung lohnt sich, um die Hände nicht unnötig zu strapazieren.

Die einzigen beiden Nachteile liegen in den hohen Anschaffungskosten und in der Tatsache, dass nicht alle Vollautomaten für Salzchlor-Elektrolyse-Anlagen geeignet sind.

Bestseller Nr. 1
Intex Bodenreiniger Auto Pool Cleaner, grau
  • Leistungsstarker Bodensauger für alle INTEX Pools mit Ø 38 mm Schlauchanschluss und Absperrschieber.
  • Die Reinigung erfolgt nach dem Venturi-Prinzip.
  • Für eine optimale Bodenreinigung wird eine Filteranlage mit einer Leistung von mindestens 5.678 l/h benötigt.
  • Für Salzwasser geeignet.
  • Leistungsstarker Reiniger mit Venturi-Prinzip nur für INTEX Pools
Bestseller Nr. 2
Dolphin E20 Poolroboter mit PVC Bürste
  • 24 Monate Garantie
  • Geeignet für alle Poolformen
  • Reinigt Boden und Wände
  • 1 PVC Bürste
  • 2 Raupenbänder

 

Titelbild: Denizo71 – shutterstock.com

Über Agentur belmedia GmbH

Die Agentur belmedia GmbH beliefert die Leserschaft täglich mit interessanten News, spannenden Themen und tollen Tipps aus den unterschiedlichsten Bereichen. Nahezu jedes Themengebiet deckt die Agentur belmedia mit ihren Online-Portalen ab. Wofür wir das machen? Damit Sie stets gut informiert sind – ob im beruflichen oder privaten Alltag!


Ihr Kommentar zu:

Wellness im eigenen Pool geniessen – mit hygienisch sauberem Wasser

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.