Ciao, kleiner Fiesling! Pickel richtig ausdrücken

Sie sind klein, fies, nervig und erscheinen immer gerade dann, wenn ein wichtiger Termin wie die Party des Jahres ansteht. Falsch behandelt, neigen sie dazu, noch viele Tage lang Ärger zu machen. Schlimmstenfalls bleibt eine kleine Narbe im Gesicht zurück. Wie Sie einen Pickel so in den Griff bekommen, dass er möglichst wenig Schaden anrichtet und vor allem so schnell wie möglich verschwindet, erfahren Sie jetzt. So ein Pech! Wo kommt denn der so plötzlich her? Beim morgendlichen Blick in den Spiegel lacht Ihnen ein hässlicher gelber Pickel entgegen. Sein mit Eiter gefülltes Köpfchen prangt mitten am Kinn und löst in Ihnen sofort einen heftigen "Ausquetsch-Impuls" aus. Schnell die Finger gezückt und ran an den Übeltäter. Stopp! Wenn Sie jetzt unkontrolliert quetschen, machen Sie die Sache möglicherweise noch schlimmer.

Weiterlesen

Die richtige Ernährung zur Akne-Vorbeugung

Eine gesunde Ernährung spielt bei der Hautpflege eine wichtige Rolle. Es ist bekannt, das besonders ungesunde und fettige Nahrung nicht nur zu unreiner Haut führen, sondern auch Akne begünstigen kann – nicht umsonst wird von Ernährungsakne gesprochen. Bestimmte Lebensmittel können sich allerdings positiv auf die Hautflora auswirken.  Akne zählt zu den häufigsten Hauterkrankungen und bricht bei den meisten während der Pubertät aus.

Weiterlesen

Nassrasur -  Ritual für Männer

Ein gepflegtes Aussehen, eine kultivierte Erscheinung – dazu gehört eine gepflegte Rasur. Jeder Mann kennt die üblichen Tricks für die gelungene Nassrasur: das Wasser muss eiskalt sein, die Klinge muss messerscharf sein, das Aftershave muss extra  scharf sein. Wie „Mann“ sein Morgenritual wirklich richtig macht und welche Irrtümer zu diesem Thema grassieren, beleuchten wir in diesem Artikel.  Mythos Wasser & Schaum Kaltes Wasser ist eine Notlösung für das Outdoor-Abenteuer, aber nicht die gängige Regel für eine erfolgreiche Rasur.

Weiterlesen

Warum sind Gesichtsöle eine so tolle Sache?

Ganz einfach: Vor allem im Herbst und Winter beseitigen sie sofort unebene und trockene Hautstellen. Heizungsluft und Temperaturunterschiede beanspruchen die Haut dann mehr als die relativ gleichbleibende Wärme im Sommer. Ausserdem sind viel Feuchtigkeit und sorgfältiger Sonnenschutz für die meisten Schweizerinnen während der Sommermonate sowieso wichtige Themen, die sie mit Anbruch der kälteren Jahreszeit gerne vernachlässigen. Das Tolle am Öl: Es lässt sich ergänzend zur aktuellen Gesichts-, Hals- und Dekolletépflege verwenden. Das bedeutet, dass nicht die gesamte Pflegelinie ausgetauscht werden muss. Das Gesichtsöl wird einfach nach Bedarf zusätzlich aufgetragen, ganz so, wie es die Haut benötigt. Egal, ob einmal pro Woche oder täglich.

Weiterlesen

So viel wie möglich? Mythen rund um die Gesichtsreinigung

[vc_row][vc_column][vc_column_text]Je mehr Schaum, desto besser? Heisses Wasser oder doch lieber kaltes? Welche Reinigungsprodukte reinigen zarte Gesichtshaut möglichst schonend? Der Bericht beschäftigt sich mit den bekanntesten Mythen rund um das tägliche Gesichtswaschprogramm. Ganz klar: Die Basis einer jeden Gesichtspflege bildet die gründliche Reinigung. Am Abend muss das Make-up runter. Auch Frauen, die sich nicht schminken, brauchen ab und zu mehr als eine Dusche. Doch wie sollte das Waschprogramm im Idealfall sein? Ist das, was wir bereits jahrelang praktizieren, wirklich richtig? Lesen Sie selbst:

Weiterlesen

Mund- und Gesichtspflege: Au Backe – mein Gesicht ist verformt!

[vc_row][vc_column width="1/1"][vc_column_text]Aufgepolsterte Wangen, rosiger Teint und eine glatte, jugendlich wirkende Haut sind das Ziel jeder modernen Frau. Doch manchmal kommt die Verwandlung anders, als man (frau) sie vermutet. Eine dicke Backe aufgrund einer entzündeten Zahnwurzel, ein Pickel, der immer wiederkehrt, oder ein Insektenstich können das Gesicht so verändern, dass man sich kaum mehr unter Leute traut – von den Schmerzen mal ganz abgesehen. Bei einem entzündeten Zahn helfen Schmerzmittel und Zaubermittel aus Omas Hausapotheke nur bedingt. Das ätherische Öl von Gewürznelken soll den Schmerz dämpfen, Gurgeln mit Alkohol soll desinfizieren und Eispackungen sollen die Schwellung zurückgehen lassen.

Weiterlesen

Radiage: Hautverjüngung der modernen Art

[vc_row][vc_column width="1/1"][vc_column_text]"Die Behandlung erfolgt ambulant. Eine Betäubung ist nicht erforderlich. Schmerzen sind nicht zu befürchten. Schwellungen oder andere sichtbare Spuren unmittelbar nach der Sitzung auch nicht." Was beinahe zu schön klingt, um wahr zu sein, beschreibt eine der neuesten nicht-invasiven Kosmetikmethoden: Radiage. Ein wesentlicher Aspekt der natürlichen Hautalterung ist das Nachlassen der Spannung innerhalb der Kollagenfasern. Das führt mit fortschreitendem Lebensalter unweigerlich zu Knitterfältchen und zur Erschlaffung der Haut. Häufige UV-Bestrahlung (Sonnenlicht, Solarium) oder andere schädliche Einflüsse (Grossstadtluft, Zigarettenrauch) können diesen Vorgang noch beschleunigen. Diese Erkenntnis führte in den vergangenen Jahren zur Entwicklung zahlreicher Systeme und Methoden, die explizit auf die Straffung des Unterhautgewebes, häufig auch als "Collagen-shrinking" bezeichnet, abzielen. Radiage ist eine davon.

Weiterlesen

Die besten Wege zur Naturschönheit

[vc_row][vc_column width="1/1"][vc_column_text]Muss man eigentlich jeden Tag das volle Make-up auftragen? An jedem Morgen Foundation, Concealer, Lidschatten, Eyeliner, Mascara und Puder - ist das der richtige Weg, um die Haut gesund zu halten? Die Haut nimmt ein solches tägliches Volltreatment auf Dauer ohne jeden Zweifel übel. Das schlägt sich später in Fältchen und einer fahlen Hautfarbe nieder. Dabei ist das ganze Programm an jedem Tag vollkommen unnötig! Lassen Sie einfach Ihre natürliche Schönheit strahlen, ganz ohne Make-up und vollkommen rein! Mit den folgenden Tricks wird Ihre Haut strahlen, das Haar wird glänzen und Sie werden sich rundum wohlfühlen - auch ganz ohne die Verwendung von schwerem Make-up!

Weiterlesen

Pfirsichhaut – die perfekte Pflege für jeden Hauttyp

[vc_row][vc_column width="1/1"][vc_column_text]Nicht umsonst heisst es, jemand fühle sich "wohl in seiner Haut", wenn es ihm gut geht. Und gerade deswegen sollte man der Haut besonders viel Aufmerksamkeit schenken und sie verwöhnen – denn sie spiegelt wider, wie wir uns fühlen. Gerade die empfindliche und zarte Haut im Gesicht verdient dabei besonders liebevolle Pflege, damit sie nicht nur von innen strahlen, sondern uns auch wirksam vor äusseren Einflüssen schützen kann. Dabei verlangen die verschiedenen Hauttypen natürlich nach einer sehr unterschiedlichen Pflege – und wir verraten Ihnen, welche infrage kommt.

Weiterlesen
jQuery(document).ready(function(){if(jQuery.fn.gslider) {jQuery('.g-20').gslider({groupid:20,speed:10000,repeat_impressions:'Y'});}});