Naturkosmetik: Diese Gründe sprechen dafür

20.02.2019 |  Von  |  Hautpflege, News
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Naturkosmetik: Diese Gründe sprechen dafür
Jetzt bewerten!

Naturkosmetik ist heute so begehrt wie nie und das hat gute Gründe. Nicht nur die gesünderen Inhaltsstoffe, sondern auch die gute Verträglichkeit und Wirksamkeit sind ausschlaggebend dafür, dass immer mehr Menschen von konventioneller Kosmetik auf Naturkosmetik umsteigen.

Wer sich nicht gänzlich auf natürliche Inhaltsstoffe festlegen möchte, der kann zumindest einen Teil seines alltäglichen Pflege- und Hygienerituals umstellen. Argumente hierfür gibt es viele.

Was ist Naturkosmetik eigentlich genau?

Die Rohstoffe, die in der natürlichen Kosmetik verwendet werden, sind naturbelassen und damit besonders sanft zum menschlichen Organismus. Neben Mineralien und typischen Heilpflanzen werden auch exotische Inhaltsstoffe in immer mehr Produkten verwendet. Aus dem europäischen Raum stammen zum Beispiel Ringelblume, Kamille, Salbei und Co, während die Acai-Frucht aus dem fernen Brasilien nicht weniger beliebt bei den Herstellern von Naturkosmetik ist.

Dass die verwendeten Pflanzen aus zertifiziert biologischem Anbau stammen, ist zwar nicht per se der Fall, wird aber weitestgehend angestrebt. Wer hierauf besonderen Wert legt, der sollte die Kennzeichnung genau studieren. Während in manchen Produkten gerade einmal zehn Prozent der Rohstoffe aus biologischem Anbau stammen, sind es bei anderen fast hundert Prozent.



Das macht Naturkosmetik so besonders

Solche Produkte, welche nicht natürlichen Ursprungs sind und sowohl der Umwelt als auch der Haut schaden, werden in echter Naturkosmetik nicht verwendet. Diese schädlichen Inhaltsstoffe sind in sehr vielen Produkten enthalten. Hierzu zählen zum Beispiel Paraffine und Silikone. Bei ersteren handelt es sich um Abfallprodukte, welche aus der Industrie stammen und daher besonders billig in der Anschaffung sind. Leider sind die beiden Inhaltsstoffe nicht nur nutzlos, sondern sogar schädlich für die Haut. Als künstliche Weichmacher legen Sie sich wie ein Film über Haut und Haar und verschliessen die Oberfläche.

Das Fatale daran: Auf diese Weise gelangen echte Nährstoffe und vor allem Feuchtigkeit nicht mehr in die Haut und diese trocknet unter der Schicht aus Silikon und Paraffin auf Dauer aus. In Naturkosmetik wird auch noch auf wesentlich mehr schädliche Inhaltsstoffe, wie zum Beispiel künstliche Konservierungsstoffe, schädliche Emulgatoren und Parabene verzichtet. Sie werden durch rein natürliche Stoffe, wie unter anderem ätherische Öle oder Bio-Alkohole ersetzt – diese machen Produkte haltbar und schaden dabei dem menschlichen Organismus nicht.

Vorteile gegenüber konventioneller Kosmetik

Die Vorteile von Produkten mit natürlichen Inhaltsstoffen gegenüber der konventionellen Kosmetik liegen auf der Hand: Die verwendeten Rohstoffe pflegen die Haut nachhaltig und effektiv. Chemische Produkte, welche sich auf die Haut legen, diese allerdings nicht pflegen, tun genau das Gegenteil. Sie fügen dem Körper auf Dauer Schaden zu und schotten Haut und Haar gegen pflegende Stoffe regelrecht ab.

Da viele Rohstoffe in der Naturkosmetik ausserdem biologisch angebaut werden, können Verbraucher durch den Kauf effektiv die Umwelt schonen. Hierzu sollten allerdings nicht nur die Inhaltsstofflisten, sondern auch spezielle Siegel genau kontrolliert werden, um ganz sicherzugehen. Potenziell allergieauslösende Stoffe sind in Naturkosmetika zudem nicht vorhanden. Aus diesem Grund eignet sich Naturkosmetik auch für besonders empfindliche Menschen und die Haut von Kindern. Auch künstliche Farbstoffe und starkes Parfüm sucht man in Naturkosmetik vergeblich. Wer grossen Wert darauf legt, dass die Produkte nicht nur mild in der Anwendung sind, sondern auch besonders mild duften, der greift zur Naturkosmetik.

Gute Gründe für Naturkosmetik

Die oben schon angesprochenen Aspekte hinsichtlich des Umweltschutzes und der Gesundheit sind für die meisten Verbraucher bereits unschlagbare Argumente. Allerdings gibt es noch einen weiteren Vorteil: Ethisch sind Produkte aus der Sparte Naturkosmetik unbedenklich. Das gilt vor allem in Bezug auf Tiere. Die Hersteller haben sich dazu verpflichtet, keine Zutaten einzusetzen, welche an lebenden Tieren getestet wurden. Zudem sind besonders viele naturkosmetische Produkte vegan und somit frei von tierischen Inhaltsstoffen. Auch hinsichtlich der Produktion müssen sich Verbraucher keine Sorgen machen. Die meisten Hersteller setzen sich für einen fairen Anbau und gute Arbeitsbedingungen vor Ort ein. Das gilt nicht nur für Rohstoffe, welche aus Europa stammen, sondern auch für Rohstoffe aus der Ferne.

Erhältlich ist Naturkosmetik schon längst nicht mehr nur in Reformhäusern. Viele Shops bauen ihr Sortiment aus und bieten verschiedene Produkte an und auch Online sind diese erhältlich. Eine grosse Auswahl an reduzierter und zertifizierter Naturkosmetika verschiedener Marken wie zum Beispiel Weleda ist im Online-Shop von Douglas erhältlich.

Gute und schlechte Inhaltsstoffe erkennen

Wer sich noch unsicher ist, wenn er die oftmals undurchsichtigen Listen auf den Verpackungen von Kosmetikprodukten sieht, der kann ein einfaches Tool verwenden: Die Rede ist von der Website Codecheck. Hier werden verschiedene Produkte aus dem Bereich Kosmetik und Lebensmittel erfasst. Um herauszufinden, ob ein Produkt bedenkliche Inhaltsstoffe enthält, können Verbraucher das Produkt in die Suche eingeben oder den Barcode scannen. Anschliessend werden die Inhaltsstoffe mitsamt einer ausführlichen Erklärung und einer Einschätzung eventuell vorhandener Risiken angezeigt. Codecheck ist kostenfrei und funktioniert ohne vorherige Anmeldung.

 

Titelbild: Oxik – shutterstock.com

Über Agentur belmedia GmbH

Die Agentur belmedia GmbH beliefert die Leserschaft täglich mit interessanten News, spannenden Themen und tollen Tipps aus den unterschiedlichsten Bereichen. Nahezu jedes Themengebiet deckt die Agentur belmedia mit ihren Online-Portalen ab. Wofür wir das machen? Damit Sie stets gut informiert sind – ob im beruflichen oder privaten Alltag!


Ihr Kommentar zu:

Naturkosmetik: Diese Gründe sprechen dafür

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.