11 November 2020

Neue DGÄPC-Statistik zeigt: Ästhetisch-Plastische Behandlungen werden tabuisiert

Fast zwei Drittel (64,1 Prozent) aller Deutschen bewahren im beruflichen Umfeld Stillschweigen und sprechen nicht über geplante oder durchgeführte Ästhetisch-Plastische Behandlungen bzw. Eingriffe. Ob gegenüber Arbeitgeber*innen, Kund*innen oder Geschäftspartner*innen – die neue Ausgabe der Statistik der Deutschen Gesellschaft für Ästhetisch-Plastische Chirurgie (DGÄPC) zeigt, dass bei beruflichen Kontakten dieses Thema bewusst ausgespart wird.

Weiterlesen
jQuery(document).ready(function(){if(jQuery.fn.gslider) {jQuery('.g-20').gslider({groupid:20,speed:10000,repeat_impressions:'Y'});}});