15 Januar 2015

Mode, Hobby und Therapie – Stricken macht Spass und tut gut

Handgestricktes ist kuschelig warm, sieht toll aus und ist derzeit aus der Modewelt nicht wegzudenken. Da Stricken ausserdem eine positive Wirkung auf Körper, Geist und Seele hat, wundert es nicht, dass diese Tausende Jahre alte Handarbeitstechnik immer mehr Anhänger findet. Ein Ausflug in die Geschichte der Maschenmode Wer das Stricken ursprünglich erfunden hat, das kann man nicht mit Gewissheit sagen. Erwiesen ist jedoch, dass bereits im 11. Jahrhundert vor Christi auf ähnliche Art Kleidung angefertigt wurde.

Weiterlesen
jQuery(document).ready(function(){if(jQuery.fn.gslider) {jQuery('.g-20').gslider({groupid:20,speed:10000,repeat_impressions:'Y'});}});