Tipps für mehr Ausstrahlung und Selbstbewusstsein

20.08.2014 |  Von  |  Allgemein
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Tipps für mehr Ausstrahlung und Selbstbewusstsein
5 (100%)
1 Bewertung(en)

Statt andauernd mit diversen Schönheitsproblemen zu hadern, sollten Sie lieber eine positive Bestandsaufnahme machen: Was sind Ihre Stärken? Ihr umwerfendes Lächeln? Ihre blitzweissen Zähne? Oder Ihre herrlich wandelbare Lockenmähne? Und: Falls Sie bisher dachten, Schönheit sei sowieso nur eine Frage der Gene – vergessen Sie’s! Mit den nachfolgenden Psycho-, Fitness- und Beauty-Tipps sehen Sie nicht nur toll aus, sondern fühlen sich auch so.

„Smile into the world! The world will smile back to you“ heisst so viel wie „Lächle und das Lächeln kommt zu dir zurück“. Gehen Sie auf die Strasse. Probieren Sie es aus! Sie werden merken, dass Sie sich persönlich viel positiver, akzeptierter und schöner fühlen, wenn Sie freundlich schauen. Sogar Ihr Gehirn wird auf „fröhlich“ schalten, selbst wenn Ihnen eigentlich gar nicht fröhlich zumute ist. Lust auf noch mehr Tipps für eine schöne Ausstrahlung und mehr Selbstbewusstsein? Sie sind herzlich eingeladen, weiterzulesen.



Bewahren Sie Haltung!

Ob Sie 1,65 m oder 1,85 m gross sind, ist vollkommen egal. Das Credo lautet: Kopf hoch, Schultern zurück, Po und Bauch leicht angespannt. Wer aufrecht durch die Welt läuft, strahlt Stolz, Würde, Selbstbewusstsein und Anmut gleichermassen aus.

Tipp: Falls Sie schon immer mal eine neue Sportart probieren wollten, sich jedoch bisher nie richtig entscheiden konnten, sollten Sie es unbedingt mit Pilates versuchen. Pilates-Übungen schulen hervorragend das weibliche Körpergefühl, stärken die Muskulatur (besonders die Körpermitte) und sorgen für eine aufrechte, anmutige Haltung.

Tipp: Hängende Schultern, Verspannungen im Rücken und Nacken oder gar Rückenschmerzen beeinträchtigen unser äusseres Erscheinungsbild zumeist mehr, als wir wahrhaben wollen. Die einzig effektive, gesunde Gegenmassnahme ist Sport! Ob Rückengymnastik, Tanzkurs, Gerätetraining, Pilates oder Schwimmen: Mindestens zwei Mal pro Woche je eine Stunde lang sollten Sie sich intensiv und physiologisch korrekt bewegen.



Frischen Sie Ihre Haarfarbe auf!

Dunkles Aschblond ohne Glanz oder ein warmer Braunton mit leuchtenden Rotreflexen? Die Farbe Ihrer Haare entscheidet zu einem grossen Teil darüber, ob Ihr Teint fahl erscheint oder leuchtet.

Tipp: Es muss nicht immer eine neue Haarfarbe bzw. eine komplette Typveränderung sein! Oft ist es vollkommen ausreichend, zu einem Farbshampoo zu greifen, das der Natur-Haarfarbe entspricht, und den Naturton damit aufzufrischen.

Zähne pflegen. (Bild: Kalcutta / Shutterstock.com)

Zähne pflegen. (Bild: Kalcutta / Shutterstock.com)

Pflegen Sie Ihre Zähne!



Weisse, gepflegte Zähne mit gesund-rosigem Zahnfleisch signalisieren Gesundheit, Attraktivität und jugendliche Power. Falls Ihr Gebiss, trotz perfekter Pflege, gelb oder grau aussieht, liegt das mit grosser Wahrscheinlichkeit an Ihren Genen. Doch das ist kein Grund zur Resignation! Ihr Zahnarzt oder ein Experte für Zahnästhetik kann Ihnen mit Sicherheit helfen. Inzwischen gibt es bestens verträgliche und bezahlbare professionelle Methoden zur Zahnaufhellung. Zögern Sie nicht – lassen Sie sich beraten! Regelmässige Dentalhygiene sowie zwei Mal pro Jahr gründliche zahnärztliche Prophylaxe sollten für jede Schweizerin und jeden Schweizer sowieso selbstverständlich sein.



Halten Sie Ihre Frisur in Form!

Jeder kennt den Begriff „bad hair day“, und jede Frau weiss genau, wie sie sich an solch einem Tag fühlt. Die Haare signalisieren nämlich zu einem Grossteil, wer Sie sind und wie es Ihnen geht. Bitten Sie Ihren Coiffeur bei Ihrem nächsten Besuch um einen modernen Haarschnitt, der perfekt zu Ihrem Typ und zur Struktur Ihrer Haare passt. Das Styling der neuen Frisur sollte möglichst unkompliziert sein, sodass Sie es zu Hause ohne Probleme auch selbst hinbekommen.

Tipp: Warten Sie mit dem Nachschnitt nicht länger als sechs Wochen. Dann sieht Ihre Frisur stets gepflegt aus und Sie sparen sich zeitintensives Styling.

Lassen Sie nicht zu viel Sonne an Ihre Haut!

Ein rosiger, ebenmässig pigmentierter Teint gilt als Zeichen junger Haut. Ausnahmen bilden lustige Sommersprossen. Auch sie haben ein junges Image. Damit Pigmentverschiebungen oder Altersflecken das Gesamtbild nicht trüben, sollten Sie bereits in jungen Jahren, nicht nur im Sommer, an ausreichenden Lichtschutz denken. Make-up, Tagescreme und vor allem Ihre Handcreme (!) sollten deshalb mindestens Lichtschutzfaktor 15 haben.

Lassen Sie Ihre Augen leuchten!

Sauber gezupfte Augenbrauen sowie eine leichte Betonung der Augenkontur sind für mehr Ausdruck und einen offen-strahlenden Blick schon vollkommen ausreichend. Oben und unten eine weich verwischte Kajallinie, dunkel getuschte Wimpern sowie ein pudriger Highlighter unter den sparsam nachgezogenen Brauen: perfekt!

Schauen Sie Ihr Gegenüber an!

Verhaltensforscher haben längst bewiesen, dass die ersten drei Sekunden darüber entscheiden, wie wir bei unserem Gegenüber ankommen. Nutzen Sie dieses Wissen! Begegnen Sie den Blicken anderer Menschen freundlich und offen. Ob im Job oder privat: Wer während eines Gespräches Blickkontakt hält, ohne sein Gegenüber anzustarren, wirkt kompetent, sympathisch und glaubwürdig.

Bleiben Sie sich selbst treu!

Auch wenn Sie Ihre schmalen Lippen, die etwas zu gross geratene Nase oder Ihre wilde Lockenmähne nicht besonders mögen: Diese vermeintlichen Makel machen Sie als Typ unverwechselbar! Wenn Sie lernen, dazu zu stehen, werden Sie von Ihren Mitmenschen als eigenständige Persönlichkeit wahrgenommen. Sie heben sich dann aus der breiten Masse der Einheitsbeautys wohltuend heraus. Das macht Sie sympathisch und schafft Vertrauen.



 

Oberstes Bild: © Nina Buday – Shutterstock.com

Über Kerstin Birke

Die Agentur belmedia GmbH beliefert die Leserschaft täglich mit interessanten News, spannenden Themen und tollen Tipps aus den unterschiedlichsten Bereichen. Nahezu jedes Themengebiet deckt die Agentur belmedia mit ihren Online-Portalen ab. Wofür wir das machen? Damit Sie stets gut informiert sind – ob im beruflichen oder privaten Alltag!


Ihr Kommentar zu:

Tipps für mehr Ausstrahlung und Selbstbewusstsein

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.