Tinnitus: Alltagstaugliches Gerät gegen lästige Ohrgeräusche

20.11.2015 |  Von  |  News
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Tinnitus: Alltagstaugliches Gerät gegen lästige Ohrgeräusche
2.67 (53.33%)
3 Bewertung(en)

Ohrgeräusche sind ein weit verbreitetes Phänomen, das bereits 25 Prozent der Bevölkerung schon einmal erlebt haben. Zumeist dauert die Wahrnehmung nur wenige Sekunden und geht von alleine wieder weg. Sind die Geräusche jedoch über längere Zeit zu hören, sollte umgehend etwas dagegen getan werden.

Der Tinnitus ist ein komplexes und langwierig zu behandelndes Leiden. Es ist somit eminent wichtig, eine Behandlungsform zu entwickeln, welche kostengünstig von zuhause angewendet und gut in den Alltag integriert werden kann. Am besten ohne Änderung des gewohnten Tagesablauf der Betroffenen.

Wird der Tinnitus einmal chronisch, dann speichert sich der Ton im Hörzentrum der Hirnrinde fest, im sogenannten „auditorischen Kortex“. Alle Sinneseindrücke, die das Ohr aufnimmt, werden dort hin geleitet und verarbeitet. Ein länger andauernder Tinnitus löst durch wiederholte Überaktivität der Nervenzellen fehlerhafte Vorgänge im auditorischen Kortex aus. Die Nervenzellen beginnen sich stärker zu vernetzen, bis der Tinnitus dauerhaft verankert wird. Das Gehirn hat jetzt das Phantom eines Geräusches gelernt.

Genau hier setzt der TinniTool NeuroSonic (Bild) an. Durch die Stimulation der Nervenzellen, mit akustischen Impulsen, zielt die Therapie primär darauf ab, den Tinnitus-Ton wieder verlernen zu lassen. Das Gerät gleicht einem MP3-Player, jedoch mit komplett eigens entwickelter Software. Im TinniTool NeuroSonic ist eine vollständige Therapie-Datenbank gespeichert. Eine Klangtherapie-Datenbank, eine Maskierungs-Datenbank und ein Tinnitus-Hörtest. Im Weiteren steht noch freier Speicherplatz für weitere Behandlungsformen bereit.

Der Hörtest: Voraussetzung für die Therapieform ist es, dass der Betroffene weiss, auf welcher Frequenz sich das störende Geräusch äussert. Kennt er dieses nicht, bietet das Gerät diesen integrierten Hörtest an.

Die Klang- und Neurostimulation: Im Kapitel „Klangtherapie“ tippt man dann die eruierte Frequenz an und erhält sogleich zwei auf seine Frequenz zugeschnittene Therapien. Die „Sleep-Therapie“ ist speziell für die nächtliche Anwendung ausgerichtet, welche zusätzlich auch das Einschlafen erleichtert. Die „Meditation-Therapie“ kann tagsüber angewendet werden und wirkt zusätzlich stressabbauend.


TinniTool NeuroSonic (Bild: © DisMark)

TinniTool NeuroSonic (Bild: © DisMark)


Das Geniale daran ist, dass in diesen angenehmen Klangkompositionen die jeweilige Behandlungsfrequenz eingebaut ist. Abgestimmt auf die persönliche Frequenz des eigenen Ohrgeräusches. Diese entwöhnt so das Hirn vom festgespeicherten Dauerton, indem es das Tinnitus-Geräusch während des Hörvorganges neutralisiert.

Geeignet bei Symptomatiken wie:

  • chronischem Tinnitus
  • Schlafstörungen
  • Stress

Die Maskierung: Im Kapitel „Maskierung“ kann man ebenfalls die ermittelte Tinnitus-Frequenz antippen und erhält so eine Auswahl von diversen Naturgeräuschen, welche speziell auf die eigene Tinnitus-Frequenz ausgerichtet sind und diese maskieren. Die Maskierung beruht auf der Erkenntnis, das Tinnitus-Geräusch mit angenehmen Natur-Geräuschen in den Hintergrund treten zu lassen.

Durch die dadurch geringere Wahrnehmung des Tinnitus-Geräusches wird gleichzeitig der persönliche Stressfaktor abgebaut und somit auch eine zusätzliche Beruhigung des Tinnitus-Geräusches bewirkt. Zur Auswahl stehen Geräusche, wie Bachrauschen, Grillen-Zirpen, Gewitterregen, Wasserfall, Waldgeräusche, Windbrise, Kaminfeuer und viele mehr.



Geeignet bei Symptomatiken wie:

  • akutem Tinnitus
  • Schlafstörungen
  • Stress
  • Unvermögen den Tinnitus aus dem Bewusstsein zu verdrängen

Der freie Speicherplatz: Das Kapitel „Eigene Daten“ steht zur freien Verfügung. Es kann jederzeit mit neuen wissenschaftlichen Erkenntnissen gefüttert (upload) werden oder einfach nur mit eigenen Klänge, Musik oder Maskierungen geladen werden.

TinniTool NeuroSonic: CHF 240.- / EUR 210.-

Weitere Informationen: tinnitool.com

 

Artikel von: DisMark Tinnitus-Hilfe
Artikelbild: Image Point Fr – shutterstock.com

Über Natalia Muler

Ich schreibe, seit ich schreiben kann, und reise, seit ich den Reisepass besitze. Momentan lebe ich im sonnigen Spanien und arbeite in der Modebranche, was auch oft mit Reisen verbunden ist, worüber ich dann gerne auf den Portalen von belmedia.ch berichte. Der christliche Glaube ist das Fundament meines Lebens; harmonisches Familienleben, Kindererziehung, gute Freundschaften und Naturverbundenheit sind meine grössten Prioritäten; Reisen und fremde Kulturen erleben meine Leidenschaft; Backen und Naturkosmetik meine Hobbys und immer 5 Minuten zu spät kommen meine Schwäche.


Ihr Kommentar zu:

Tinnitus: Alltagstaugliches Gerät gegen lästige Ohrgeräusche

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die belmedia AG behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.