Haarstyling für Männer mit Hut

15.09.2014 |  Von  |  Allgemein
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Haarstyling für Männer mit Hut
5 (100%)
1 Bewertung(en)

Hüte, Caps und Baskenmützen stehen bei Männern das gesamte Jahr über hoch im Kurs. Welche Kopfbedeckung wer, wann und wie trägt und wie die Haare darunter am besten zur Geltung kommen, führen bekannte Stars und Models in regelmässigen Abständen auf roten Teppichen und den Laufstegen dieser Welt vor.

Keine Frage: Das coolste Accessoire, das ein Mann zur Schau stellen kann, ist ein Hut. Ob zum Shirt oder Pullover, ob zum akkurat gebügeltem Hemd oder zum Sakko: Kopfbedeckungen unterstreichen jedes Outfit. Sie werten es entweder auf oder geben ihm den gewünschten Hauch von Lässigkeit, je nachdem, ob Mann sich für ein Baseball-Cap oder einen luftigen Panamahut entscheidet. Eine grundsätzliche Überlegung, die wohl jeder Mann zum Thema anstellt, ist: „Wie style ich meine Haare am besten dazu?“



Die richtigen Produkte fürs Männer-Styling

  • Kurzhaarfrisuren lassen sich am besten mithilfe von Gel in Form bringen. Dabei ist es wichtig, die richtige Dosierung zu erwischen. Beton-Look oder Igelfrisuren sind nämlich seit geraumer Zeit out.
  • Pomade oder Wachs sind für locker fallendes Männerhaar die bessere Wahl.
  • Weil es die Frisur hart macht, sollten Männer mit langen Haaren lieber auf Styling-Gel verzichten.
  • Haarwachs und Haarcremes sorgen für einen natürlichen Look. Allerdings sollten Sie nach der Nutzung von Wachs oder Gel kein Haarspray mehr benutzen. Dadurch würde die Frisur zwar länger halten, die Haare würden allerdings ungepflegt und fettig wirken.

Styling-Tipps für Hutträger

Sie müssen Ihre Haare nicht verstecken. Im Gegenteil. Einige Strähnen im Nacken, ein paar Locken oder der füllige Pony sollten sogar bewusst in Szene gesetzt werden, indem sie vorne, seitlich und/oder hinten unter dem Hut hervorblitzen. Entweder lässig, sodass es aussieht, als hätten Sie sich gerade die Haare zurechtgezupft oder eher elegant mit Haargel glatt zurückfrisiert.

Den Trilby lieber in die Stirn ziehen oder besser in den Nacken schieben? Den Schirm der Schiebermütze nach hinten oder nach vorn? Das Baseball-Cap eventuell etwas seitlich aufsetzen? Es ist von grosser Bedeutung, wie Sie Ihre Kopfbedeckung aufsetzen. Am besten ist es, wenn Sie im passenden Outfit vor dem Spiegel so lange experimentieren, bis Sie mit Ihrem Spiegelbild rundum zufrieden sind.

Übrigens: Männer, die sich über ihre Geheimratsecken ärgern, können die Kopfbedeckung nutzen, um ihre hohe Stirn abzudecken. Selbstbewusste Männer allerdings, wie beispielsweise Luke Evans oder Colin Farrell, eint die Meinung, dass man eine Stirn trotz spitzem Haaransatz keinesfalls unter seinem Hut verstecken, sondern, im Gegenteil, gekonnt in Szene setzen sollte.



 

Oberstes Bild: © Viorel Sima – Shutterstock.com

Über Kerstin Birke

Die Agentur belmedia GmbH beliefert die Leserschaft täglich mit interessanten News, spannenden Themen und tollen Tipps aus den unterschiedlichsten Bereichen. Nahezu jedes Themengebiet deckt die Agentur belmedia mit ihren Online-Portalen ab. Wofür wir das machen? Damit Sie stets gut informiert sind – ob im beruflichen oder privaten Alltag!


Ihr Kommentar zu:

Haarstyling für Männer mit Hut

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.