Gestylt bis in die Fingerspitzen – Nagellack als Beauty-Accessoire

21.01.2016 |  Von  |  Handpflege, Nailart
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Jetzt bewerten!

Nagellack ist und bleibt für viele das tollste aller Beauty-Accessoires. So schaut die Welt auch bei den Fashion Shows nicht mehr nur auf die Kreationen der Modedesigner oder das Make-up der Models. Nein, auch die Nägel werden kritisch beäugt, und die neuen Designtrends verbreiten sich im Nu.

Unifarben, crazy Muster oder 3-D-Elemente – welche neuen Must-haves muss man sich unter den Nagel reissen? Fast gerät die Fashion da schon zur Nebensache! Wir stellen einige der schönsten Trends vor.

Metallic: Let it shine!

In Metallicfarben glänzen die Nägel auch dieses Jahr weiterhin. Jedoch werden sie nicht nur im Uni-Metall-Look zum Strahlen gebracht, sondern auch mit einzelnen Akzenten: Die French Manicure wird beispielsweise ganz neu interpretiert, wenn die ansonsten weissen Tipps auf den nudefarbenen Nägeln in Gold oder Silber glänzen.

Einen klaren Bruch ergibt ein anderes Design: Dazu werden die Nägel erst in einer hellen Nuance lackiert. Nach dem vollständigen Trocknen wird ein Teil mit Klebeband abgeklebt, dann wird der restliche Nagel in der gewünschten Metallicfarbe bemalt – so entsteht ein klarer Kontrast. Abschliessend sorgt transparenter Überlack für perfekten Halt. Auch der helle Halbmond des Nagels kann metallic (oder in einer anderen Farbe!) nachgemalt werden – ein cleveres Detail!

Linientreu ist ein weiterer Trend: Die Nägel werden einfach mit einem feinen horizontalen Strich verschönert. Ist der Pinsel des gewünschten Nagellacks zu breit, kann die Linie auch mit einem feinen Nail-Art-Pen gezogen werden. Besonders wenn die Nägel zuvor knallig lackiert wurden, kommt die Linie besonders gut zur Geltung.

Schach-Matt

Dieser Trend setzt alle anderen Looks schach“matt“! Auch wenn glänzende, glossy Nägel nach wie vor wunderbar aussehen, wirkt matt trocknender Nagellack edel wie Samt. Am schönsten ist die Maniküre in dunklen, eleganten Farbtönen.

Neben Nagellacken, die nach dem Auftragen matt trocknen, gibt es auch Überlacke mit Matt-Effekt, die „gewöhnlichem“ Lack den ungewöhnlichen Edel-Look verleihen.

Farben, die wirken

Zwar gab es auf den Fashion Shows auch grafische Muster zu sehen, doch statt crazy Nail Art stehen dieses Jahr eher Unilacke hoch im Kurs. Gerade im Herbst und Winter wird es zum Beispiel very berry: Kräftige Beerentöne sind ein richtiger Hingucker – besonders, wenn auch der Lippenstift darauf abgestimmt ist.

Ein weiterer warmer, satter Ton ist Marsala. Rot ist auf den Nägeln ein ungeschlagener Klassiker – doch das dunkle, an edlen Wein erinnernde Marsala ist etwas rauchiger, erdiger und damit eine ungewöhnliche Wahl.


Marsala ist nach wie vor im Trend. (Bild: ata Mamai – Shutterstock.com)

Marsala ist nach wie vor im Trend. (Bild: ata Mamai – Shutterstock.com)


Wer ein Outfit trägt, zu dem Marsala nicht ideal harmoniert oder sich einfach eine frischere Farbe wünscht, liegt mit cleanem Weiss besonders im Sommer genau richtig. ASTOR-Visagistin Iris Martin hat die Farbe sogar zu ihrem Lieblingstrend des Jahres erklärt: „Das neue Weiss ist etwas matt, plakativ und gröber. Es findet sich überall wieder: Als Lidstrich, durchaus auch in ungewöhnlicher Form, auf den Nägeln und etwas ‚extremer‘ sogar auf Wimpern und Augenbrauen. Ich finde den Trend zu Weiss einfach ungewöhnlich und interessant – auf jeden Fall ist er ein echter Eyecatcher.“

Wer zu den weissen Nägel einen farblich passenden Lidstrich kombiniert, deckt gleich noch einen anderen Trend ab: Nagellack und Make-up werden raffiniert aufeinander abgestimmt. Natural Beauties haben hier Glück: Der Nude Look ist nämlich nicht nur beim Make-up angesagt, sondern auch als Nagellack. Hübsche Nuancen in Beige, Rosé oder Apricot zeigen, wie natürlich schön der „Hauch von Nichts“ ist!



In Form gebracht

Für eine perfekte Maniküre müssen die Nägel nicht nur hübsch lackiert, sondern auch aufmerksam gepflegt und in Form gebracht werden. Mit Feilen werden die Nägel schonend gekürzt, Manikürstäbchen schieben die Nagelhaut sanft zurück. Und wie die Haut freuen sich auch die Nägel über Extrapflege zwischendurch: mit wohltuender Handcreme oder, wenn es etwas intensiver sein darf, einem Pflegeserum oder Nagelöl.

 

Artikel von: beautypress.de
Artikelbild: © Subbotina Anna – Shutterstock.com

Über Natalia Muler

Ich schreibe, seit ich schreiben kann, und reise, seit ich den Reisepass besitze. Momentan lebe ich im sonnigen Spanien und arbeite in der Modebranche, was auch oft mit Reisen verbunden ist, worüber ich dann gerne auf den Portalen von belmedia.ch berichte. Der christliche Glaube ist das Fundament meines Lebens; harmonisches Familienleben, Kindererziehung, gute Freundschaften und Naturverbundenheit sind meine grössten Prioritäten; Reisen und fremde Kulturen erleben meine Leidenschaft; Backen und Naturkosmetik meine Hobbys und immer 5 Minuten zu spät kommen meine Schwäche.


Ihr Kommentar zu:

Gestylt bis in die Fingerspitzen – Nagellack als Beauty-Accessoire

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die belmedia AG behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.