Ganz schön bequem: Diese flachen Sommerschuhe laufen High Heels den Rang ab!

12.06.2015 |  Von  |  Mode
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Ganz schön bequem: Diese flachen Sommerschuhe laufen High Heels den Rang ab!
5 (100%)
2 Bewertung(en)

An alle, die den hohen Hacken noch nicht abgeschworen haben: Probiert es im Sommer 2015 mal mit Gemütlichkeit. Die Trends des Jahres verlangen keine unbequem hohen Absätze, Natürlichkeit ist Trend und flache Absätze absolut chic.

Sandalen, Ballerinas und Clogs sind nur drei Beispiele für die neue Vielfalt der flachen Schuhe und ihre zahlreichen Kombinationsmöglichkeiten.

Antike trifft Hippie: Römersandalen

Bequeme und trendy Gladiatorsandalen sind die beste Erfindung, seit es Sommerschuhe gibt. Sie sehen extrem gut aus, engen die Füsse nicht ein und lassen sich super kombinieren. Die Gladiators gibt es in zahlreichen Varianten: ganz flach oder mit leichtem Keilabsatz, bis zum Knie geschnürt, knöchelhoch oder mit Zehensteg. Zwar herrschen rustikale Brauntöne vor, aber auch in bunten Farben und Schwarz sind die praktischen, luftigen Sommerschuhe zu haben. Dazu passen Maxiröcke genauso wie Minis.


Römersandalen (Bild: Adisa – shutterstock.com)

Römersandalen (Bild: Adisa – shutterstock.com)


Die flachen Klassiker: Slip-ons und Ballerinas

Die eleganten Vertreter der flachen Schuhe bekommen diese Saison mit spitzen Formen, hochgezogenen Kappen, Schnürungen und Schnallen an den Knöcheln oder Verzierungen mit poliertem Metall einen neuen Look verpasst. Slip-ons und Ballerinas passen zu gekrempelten Baggy-Jeans, knöchellangen Hosen oder als Lace-up-Ballerina zu wallenden Röcken.


Leichte Sommer-Ballerinas (Bild: Ilizia – shutterstock.com)

Leichte Sommer-Ballerinas (Bild: Ilizia – shutterstock.com)


Die Krachmacher: Clogs

Wer sich fragt, was die Promis, It-Girls und Designer aus dem klassischen Holzclog gemacht haben, um ihn zum Trend zu pushen, bekommt eine simple Antwort: nichts! Der schwedische Holzschuh mit seinem vernieteten Oberteil aus Leder kommt auch heutzutage ganz traditionell daher. Das bedeutet auch begleitende Soundeffekte bei jedem Schritt, denn Holz klackert auf hartem Untergrund schallend. Gewagte Designs gibt es für das Vorderblatt, beispielsweise Leopardenmuster, Denim oder ausgefallene Farben, sowie bei den Absätzen, die bei manchen Modellen schlanker und höher gestaltet sind.

Der Klassiker kommt mit einfacher Holzsohle und schwarzem Leder aus. Dazu passt alles, was ansatzweise dem 70er-Trend zugeordnet werden kann. Geeignet auch für mutige Fashionistas, die gerne Stilbrüche wagen.


Die Krachmacher – Clogs. (Bild: tuanyick – shutterstock.com)

Die Krachmacher – Clogs. (Bild: tuanyick – shutterstock.com)


Was gibt’s 2015 noch? Bequeme Treter für alle Gelegenheiten:

  • Bunte Sneakers zu Ankle-Jeans und legeren Shorts
  • Zehenstegsandalen und Flipflops zu Maxiröcken
  • Birkenstocks und Outdoorsandalen – mit Plateausohle – zu fliessenden Kleidern
  • Espandrilles zu Maxikleidern und schwingenden Röcken.


 

Oberstes Bild: © Sofia Iartseva – shutterstock.com

Über Maria Wildt

Maria Wildt ist Agraringenieurin und Beautybloggerin der ersten Stunde. Beauty, Lifestyle, Natur, Umwelt und Wissenschaften sind daher ihre liebsten Themen. Seit 2007 ist sie Bloggerin, seit 2013 freiberufliche Onlineredakteurin und Texterin.


Ihr Kommentar zu:

Ganz schön bequem: Diese flachen Sommerschuhe laufen High Heels den Rang ab!

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.