Frühlingsfrisch – strahlender Teint mit Roségold

03.04.2016 |  Von  |  Make-Up
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Frühlingsfrisch – strahlender Teint mit Roségold
4.3 (86.67%)
6 Bewertung(en)

Roségold als Trendschmuck ist seit einigen Jahren ein Thema, beim Make-up dagegen ein zeitloser Klassiker.

Stars wie Scarlett Johansson, Jennifer Lopez und Kate Bosworth bringen mit den Edelmetalltönen Exklusivität zu Preisverleihungen und auf rote Teppiche.

Roségold, glanzvoll als Lidschatten, Rouge oder Nagellack

Der Mix aus frischen Rosétönen und goldenem Schimmer bringt jedes Gesicht zum Leuchten und verleiht der Haut den kostbaren Glow. Die Nuancen geben jedem Look Exklusivität und drücken Stilsicherheit aus, ideal fürs Büro, festliche Events oder eine Hochzeit – ganz gleich, ob als Gast oder als Braut. Im Gesicht kannst Du Lider, Lippen und Wangen mit den zarten Farben auffrischen, auch Deinen Nägeln bescherst Du damit das gewisse Etwas, ohne zu auffällig zu werden.


Kate Bosworth (Bild: Helga Esteb / Shutterstock.com)

Kate Bosworth (Bild: Helga Esteb / Shutterstock.com)


Wem steht‘s und was passt dazu?

Roségold vereint warme und kühle Nuancen und ist daher für jeden Teint geeignet. Ideal auch für Bräute, die sanften Nuancen passen zu Weiss wie Champagner und schmeicheln dem Gesicht auf eine subtile Weise. Frauen mit mittlerem bis dunklen Teint können bei der Auswahl die Farbpalette bis hin zu schimmernden Bronzetönen erweitern. Bei heller Haut wirken Untertöne in Apricot oder Pink sehr frisch, dazu geben viel Mascara und falsche Wimpern dem Gesicht einen mädchenhaften Ausdruck. Mit softem Eyeliner aus Puderlidschatten bleibt der Look natürlich, mit Flüssigliner erzielst Du einen glamourösen Effekt.



Welche Produkte zaubern das Strahlen aufs Gesicht?

Einen frischen Glow bringt der Blush „Orgasm“ von NARS auf die Wangen, einen ähnlichen Effekt für weniger Geld bringt die Farbe „Rose Gold“ von Sleek. Fans von immer neuen Lidschattenkombinationen werden die „Naked 3“ Lidschattenpalette von Urban Decay lieben. Die zwölf enthaltenen Lidschatten sind vorwiegend in Nuancen von Roségold gehalten, unterstützt von drei mittleren bis dunklen Brauntönen und einem Champagnerton. Wer einen goldfarbenen Cremelidschatten zu Hause hat, kann diesen mit einem einfachen roséfarbenen pudrigen Eyeshadow kombinieren, fertig ist der edle Rosélook mit metallischem Effekt.

 

Oberstes Bild: © Svyatoslava Vladzimirska / Shutterstock.com

Über Maria Wildt

Maria Wildt ist Agraringenieurin und Beautybloggerin der ersten Stunde. Beauty, Lifestyle, Natur, Umwelt und Wissenschaften sind daher ihre liebsten Themen. Seit 2007 ist sie Bloggerin, seit 2013 freiberufliche Onlineredakteurin und Texterin.


Ihr Kommentar zu:

Frühlingsfrisch – strahlender Teint mit Roségold

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.