Ein Haarschnitt, vier Looks: Typveränderung durch Styling

19.09.2014 |  Von  |  Haarpflege
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Ein Haarschnitt, vier Looks: Typveränderung durch Styling
Jetzt bewerten!

Zumindest eine gewisse Zeit lang stellt ein neuer Haarschnitt eine grundlegende Entscheidung dar. Trotzdem müssen Sie sich bezüglich Ihres Stylings nicht einschränken lassen. Ob Wallemähne, Bob oder Clavi-Cut: Jeder Schnitt ermöglicht mehrere Frisuren-Looks. Wir erläutern Ihnen heute die Vielseitigkeit einer schlichten Langhaarfrisur.

Viele Frauen wünschen sich lange Haare. Glänzend soll es über die Schultern fallen und ohne viel Schnickschnack schön zur Geltung kommen. Das gelingt am besten, wenn Sie nach dem Trocknen lediglich etwas Styling-Schaum in die Längen kneten. Irgendwann ist das jedoch zu langweilig und beinahe jede Langhaarträgerin wünscht sich eine Typveränderung. Einzige Bedingung: Bitte ohne Schere! Wie sich aus einem Rapunzel-Traum zu jedem Anlass die passende Frisur zaubern lässt, erklären wir jetzt.



1. Look: Freizeitfrisur

Schnell die Kinder in den Kindergarten bringen und um neun Uhr zum Training ins Fitnessstudio. Oder fix den Wochenendeinkauf erledigen und danach mit der besten Freundin im Café treffen. Für manche Situationen verlangt das Frisuren-Styling nach einer praktischen, schnell umsetzbaren Lösung. Es gibt einen Haarknoten, mit dem beides gelingt: einmal lässig hochgesteckt und einmal als sogenannte Half-up-Variante, bei dem die übrigen Haare im angesagten Undone-Look getragen werden.

2. Look: Businessfrisur

Im Büro ist schlichte Eleganz Pflicht. Ganz nach dem Motto: „Weniger ist mehr“. Auf verspielte Looks sollte frau ebenso verzichten wie auf den lässig, coolen Undone-Look. Eine gepflegte, schlichte Frisur gibt dem äusseren Erscheinungsbild den passenden Rahmen, vermittelt Seriosität, Selbstbewusstsein, Motivation und Kompetenz. Lange Haare sind ideal für ein klassisches Business-Styling: Mit einem einfachen Seitenscheitel offen zurücklegen oder zu einem strengen Ponytail ohne schmückendes Beiwerk binden. Fertig!



3. Look: Dinner-Frisur

Ob mit der besten Freundin beim Lieblingsitaliener oder beim Candle-Light-Dinner mit dem Liebsten: Mit dem richtigen Outfit und der passenden Frisur schmeckt das Essen gleich doppelt so gut. Es empfiehlt sich, zunächst grosszügige Wellen in die Haarpracht zu zaubern und diese dann zu einer romantisch-lockeren Hochsteckfrisur aufzutürmen. Ein Mittelscheitel passt dazu besonders gut.

4. Look: Partyfrisur

Endlich Wochenende! Sie haben Lust, sich aufregend zu schminken, in Ihr Partyoutfit zu schlüpfen und bis tief in die Nacht zu feiern? Dann sollte es auch auf Ihrem Kopf glamourös zugehen! Wir empfehlen verführerische Beach Waves in Verbindung mit einer extravaganten Haartolle. Auch ein hochgebundener Pferdeschwanz mit sexy Wellen und lockig gestylten Spitzen sieht auf der Tanzfläche atemberaubend schön aus.



 

Oberstes Bild: © Tyler Olson – Shutterstock.com

Über Kerstin Birke

Die Agentur belmedia GmbH beliefert die Leserschaft täglich mit interessanten News, spannenden Themen und tollen Tipps aus den unterschiedlichsten Bereichen. Nahezu jedes Themengebiet deckt die Agentur belmedia mit ihren Online-Portalen ab. Wofür wir das machen? Damit Sie stets gut informiert sind – ob im beruflichen oder privaten Alltag!


Ihr Kommentar zu:

Ein Haarschnitt, vier Looks: Typveränderung durch Styling

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.