Die schönsten Bärte wurden gekürt

05.10.2015 |  Von  |  News
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Die schönsten Bärte wurden gekürt
4.2 (84%)
5 Bewertung(en)

In Saalfelden Leogang (Österreich) kürte eine internationale Jury die Bart-Weltmeister 2015.

318 Bartkünstler aus 20 Nationen präsentierten vor 1.500 Zuschauern ihre schönsten und aussergewöhnlichsten Gesichtsbehaarungen.

Für die Weltmeisterschaft organisierte die Urlaubsregion Saalfelden Leogang eine mehrtägige Festveranstaltung mit Umzügen und Auftritten der örtlichen Musikkapellen. Der Höhepunkt der Veranstaltung fand am Samstag (3.10.) statt. In einem mehrstündigen Bewertungsverfahren wurden durch eine Jury 18 Bart-Weltmeister in den Hauptkategorien Schnauzer, Kinn- und Backenbart sowie Voll- und Trendbart gekürt. Die haarigen Weltmeister wurden zum Beispiel für den besten “Kinnbart Musketier”, den voluminösesten “Kaiserlichen Backenbart” oder den kuriosesten “Vollbart Freistil” gefeiert.


Die Weltmeister der Kategorie Schnauzbärte(vlnr.): Daniel Lawlor (USA), Jonny King (UK), Jaromi Zsolt (Ungarn), Patrick Fette (USA), Jackie Lynn (USA) und Wolfgang Schneider (D).

Die Weltmeister der Kategorie Schnauzbärte(vlnr.): Daniel Lawlor (USA), Jonny King (UK), Jaromi Zsolt (Ungarn), Patrick Fette (USA), Jackie Lynn (USA) und Wolfgang Schneider (D).


„Die Urlaubsregion Saalfelden Leogang ist stolz, nach der Bart-Olympiade 2005 und der Bart-Europameisterschaft 2010 nun als Highlight die Bart-Weltmeisterschaft 2015 ausgetragen zu haben. Besonders freut es uns, dass 318 Teilnehmer aus über 20 Nationen mit dabei waren. Das enorme Medieninteresse sorgt dafür, dass wir mit dieser Veranstaltung, Saalfelden Leogang, in zahlreichen Ländern positiv kommunizieren und zusätzliche Aufmerksamkeit generieren“, erklärt Marco Pointer, Geschäftsführer der Saalfelden Leogang Touristik.


Die Bart-Weltmeister der Kategorie Kinn- und Backenbärte (vlnr.): Jeffrey Beard (USA), Wolfgang Servay (D), Gilles Pollinien (F), Dieter Besuch (D), Norbert Topf (NÖ, Lilienfeld) und Patrick Langley (USA).

Die Bart-Weltmeister der Kategorie Kinn- und Backenbärte (vlnr.): Jeffrey Beard (USA), Wolfgang Servay (D), Gilles Pollinien (F), Dieter Besuch (D), Norbert Topf (NÖ, Lilienfeld) und Patrick Langley (USA).


Erfolgreichste Nation waren die Bartträger aus den USA, die insgesamt sechs Weltmeistertitel abräumten, gefolgt von den Bartkünstlern aus Deutschland (5) und Österreich (4). Bereits Stunden vor der Begutachtung arbeiteten die Männer – oft von eigenen Stylisten begleitet – mit viel Haarspray, Gel und speziellem Bartwachs an der besten Welle und dem richtigen Halt für ihren Gesichtsschmuck. Spannweiten bis zu 1,2 Meter waren dabei nichts Aussergewöhnliches.


Die Bart-Weltmeister der Kategorie Vollbärte und Trendbart (vlnr.): Michael Keller (Trendbart, D), Hans Gassner (Ö, Leogang), Armin Knapp (D), Rowley Madison (USA), Fritz Sendlhofer (Ö, Zell am See) und Anton Madreiter (Ö, Leogang).

Die Bart-Weltmeister der Kategorie Vollbärte und Trendbart (vlnr.): Michael Keller (Trendbart, D), Hans Gassner (Ö, Leogang), Armin Knapp (D), Rowley Madison (USA), Fritz Sendlhofer (Ö, Zell am See) und Anton Madreiter (Ö, Leogang).


Die Bart-Weltmeister 2015 sind:

Kategorie Schnauzbärte:

Schnauzer Naturale: Wolfgang Schneider, Deutschland, Bartclub „Belle Moustache“
Schnauzer Englisch: Patrick Fette, USA
Schnauzer Dali: Johnny King, England
Schnauzer Kaiserlich: Jackie Lynn Ellison, USA
Schnauzer Ungarisch: Járomi Zsolt, Ungarn
Schnauzer Freistil: Daniel Lawlor, USA

Kategorie Kinn- und Backenbärte:

Kinnbart Naturale: Wolfgang Servay, Deutschland, Bartclub „Die Pforzemer Schnäuz“
Kinnbart Chinese: Patrick Langley, USA
Kinnbart Musketier: Jeffrey Beard, USA
Backenbart Kaiserlich: Gilles Pollinien, Frankreich
Backenbart Freistil & Sideburns: Dieter Besuch, Deutschland, „Die Pforzemer Schnäuz“
Kinnbart Freistil: Norbert Topf, Österreich, NÖ, Lilienfeld, Bartclub „Belle Moustache“

Kategorie Vollbärte:

Vollbart Verdi: Anton Madreiter, Österreich, Leogang
Vollbart Garibaldi: Fritz Sendlhofer, Österreich, Zell am See, Bartclub Ostbayern,
Vollbart Naturale mit gestyltem Oberlippenbart: Hans Gassner, Österr., Leogang
Vollbart Naturale: Madison Rowley, USA, Beard Team USA, Partland Beardsmen
Vollbart Freistil: Armin Knapp, Deutschland, Bartclub „Die Pforzemer Schnäuz“

Kategorie Trendbart:

Michael Keller, Deutschland, Bartclub „Die Pforzemer Schnäuz“

 

Artikel von: Saalfelden Leogang Touristik GmbH
Artikelbild: © gdekartabilly – shutterstock.com
Porträt-Bilder: © Stefanie Reindl


Ihr Kommentar zu:

Die schönsten Bärte wurden gekürt

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die belmedia AG behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.