5 Tipps für die perfekte Hautpflege in der Schwangerschaft

22.10.2014 |  Von  |  Handpflege
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
5 Tipps für die perfekte Hautpflege in der Schwangerschaft
5 (100%)
4 Bewertung(en)

Mit einer Schwangerschaft verändert sich im Körper viel, doch auch äusserlich ist eine Veränderung wahrnehmbar. Vor allem Bauch und Haut werden in dieser Zeit besonders beansprucht und benötigen deshalb spezielle Pflege, etwa um etwas gegen Schwangerschaftsstreifen zu tun.

Aber auch die Gesichtshaut bedarf besonderer Pflege, immerhin möchte keine schwangere Frau, dass sich die veränderten Hormonverhältnisse auf die Strahlkraft ihrer Haut auswirken. Meist ist diese ohnehin eher rosig und frisch, doch manche Frauen leiden unter dem genauen Gegenteil. Pickel und Unreinheiten treten dann besonders hervor und geben dem gesamten Erscheinungsbild einen eher negativen Touch. Doch diese Hautprobleme lassen sich bekämpfen, und spätestens nach der Geburt strahlt die Haut wieder genauso rein und frisch wie vorher.



Milde Produkte sind nun wichtig

Wie auch sonst, gehört bei Schwangeren die tägliche bzw. regelmässige Hautpflege zum täglichen Programm. Doch nun sollten sehr milde Produkte zum Einsatz kommen, allen voran bei der Haarpflege. Shampoos mit Parfüm oder allzu vielen Duftstoffen können nun die Haut unnötig reizen. Neben den richtigen Pflegeprodukten sollten Schwangere auch darauf achten, dass sie beim Duschen oder Baden zu starke Temperaturschwankungen beim Wasser vermeiden.

Die meisten schwangeren Frauen leiden unter trockener Haut, weshalb feuchtigkeitsspendende Cremes und Lotions verwendet werden sollten. Das Eincremen kann mit einer leichten Massage von Bauch, Brust oder Oberschenkeln verbunden werden. Damit wird Schwangerschaftsstreifen wirksam vorgebeugt. Bewegung in der frischen Luft oder ein entspannter Tag in der Natur, etwa am See, tut generell gut, doch schwangeren Frauen ganz besonders. Diese sollten sich bewusst sein, dass sie eine sehr lichtempfindliche Haut haben und deswegen zu Sonnenschutzprodukten mit hohem Lichtschutzfaktor greifen sollten.

Reinigung sollte gründlich, aber schonend erfolgen

Auch für die Gesichtsreinigung sollten besonders schonende Produkte und sanfte Lotions verwendet werden. Grundsätzlich gilt es, einen Wechsel der Pflege- und Reinigungsserie während der Schwangerschaft zu vermeiden, ausser es ist eine Veränderung im Hautbild feststellbar. Für alle, die in dieser Zeit an Pickeln leiden, ist ein sanftes Peeling, das jeden zweiten Tag durchgeführt wird, zu empfehlen. Wer effektiver vorgehen möchte, kann sein Gesicht auch mit leichtem Salzwasser reinigen. Das vertreibt auch den hartnäckigsten Pickel.



 

Oberstes Bild: © szefei – Shutterstock.com

Über Susanne Mairhofer

Die Agentur belmedia GmbH beliefert die Leserschaft täglich mit interessanten News, spannenden Themen und tollen Tipps aus den unterschiedlichsten Bereichen. Nahezu jedes Themengebiet deckt die Agentur belmedia mit ihren Online-Portalen ab. Wofür wir das machen? Damit Sie stets gut informiert sind – ob im beruflichen oder privaten Alltag!


Ihr Kommentar zu:

5 Tipps für die perfekte Hautpflege in der Schwangerschaft

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.