Was passiert, wenn Make-up vor dem Schlafengehen nicht entfernt wird?

23.11.2018 |  Von  |  Make-Up, News
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Was passiert, wenn Make-up vor dem Schlafengehen nicht entfernt wird?
Jetzt bewerten!

Die tägliche Make-up-Entfernung ist sehr wichtig und eine der Grundlagen der Hautpflege.

Im Laufe des Tages ist die Haut dauerhaft unterschiedlichen Belastungen wie etwa UV-Licht, Umwelteinflüssen, bakteriellen Erregern etc. ausgesetzt.

In der Nacht hingegen finden Zellerneuerung und Regeneration statt. Kleinere Hautschäden werden repariert, Wachstumshormone ausgeschüttet und der Säureschutzmantel stabilisiert.

Wird Make-up vor dem Schlafengehen nicht entfernt, behindert dies die Haut bei ihrem Regenerationsprozess. Die Poren verstopfen und es können Entzündungen auftreten. Um die „Pflegesünde“ des Vorabends auszugleichen, braucht die Haut am nächsten Tag besondere Zuwendung.



 

Quelle: beautypress.de
Titelbild: ldutko – shutterstock.com

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.


Ihr Kommentar zu:

Was passiert, wenn Make-up vor dem Schlafengehen nicht entfernt wird?

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.