Was das Gesicht über den Lebenssinn verrät: Neues Buch lüftet Geheimnis

„Ich lese deine Lebensaufgabe” von Eric Standop – Deine Berufung steht dir wortwörtlich ins Gesicht geschrieben

In Krisenzeiten wird die Frage nach dem Sinn des Lebens lauter. Nicht nur die bekannte Midlife Crisis sorgt für Kopfzerbrechen, auch die jüngere Generation und Menschen, die längst den Arbeitsalltag hinter sich gelassen haben, beschäftigen sich immer mehr mit dem Thema. Wer bin ich? Wieso und wozu bin ich hier? Habe ich eine besondere Aufgabe? Diese Fragen können nicht allgemein beantwortet werden – vielmehr muss jeder individuelle Antworten finden. Und die stehen einem wortwörtlich ins Gesicht geschrieben. Was das Gesicht über den Lebenssinn verrät, offenbart Gesichtlese-Experte Eric Standop in seinem neuen Buch „Ich lese deine Lebensaufgabe”.

Die grösste Datenquelle über unsere Identität ist das Gesicht. So liefert jede Muskelbewegung der Mimik, jede neue Falte, einfach alle Merkmale des Gesichts Informationen, die so individuell sind, wie ein Fingerabdruck. Was unser Antlitz dabei über den individuellen Sinn vom Leben – unserer Lebensaufgabe – verrät, weiss Eric Standop. Er liest aus Gesichtern vor, wie aus einem Buch – und nun hat er ein neues Buch darüber geschrieben. „Ich lese deine Lebensaufgabe” ist ein spannender Mix aus der Theorie der Wissenschaft des Face Readings, klaren Typologien und faszinierenden Anekdoten, die dabei helfen, seine ganz eigene Lebensaufgabe zu erkennen und gewinnend zu leben.

Gesichtsmerkmale sind der Kompass fürs Leben

„Vor etwa zwei Jahren setzte sich eine erstaunliche Entwicklung in Gang. In Krisenzeiten neigen Menschen verstärkt dazu, nach ihrem Daseinszweck zu suchen. Deswegen ging es zuletzt in meinen Sitzungen weniger um Beruf, Karriere, Gesundheit, Ernährung oder Liebesleben. Vielmehr fragte jeder Zweiter nach dem Lebenssinn”, so der Experte Eric Standop.

Die wichtigsten Komponenten auf der Suche nach den Talenten und Potentialen, die bestimmend für den Lebenssinn sind, verstecken sich in den Gesichtsmerkmalen. Viele „Gesichtspunkte” geben Auskunft über Charakterzüge und Talente. Dank der im Buch „Ich lese deine Lebensaufgabe” aufgeführten Grafiken und Beschreibungen, kann beispielsweise jeder seine eigene Gesichtsform und anschliessend seinen Archetypen – die Grundstruktur seiner Persönlichkeit – bestimmen und so seinen Lebenskompass individuell ausrichten. Ist das gelungen, heisst es noch lange nicht, dass man ein erfülltes und glückliches Leben führen wird. „Jede Lebensaufgabe kann gewinnend oder verlierend gelebt werden, je nach Umsetzung. Sogenannte Lernsätze helfen dabei, auf der richtigen Spur zu bleiben”, erklärt der Face Reader Eric Standop.

Mehr als Hokuspokus: Die Wissenschaft des Gesichtlesens

Das Gesichtlesen ist nicht einfach Wunschdenken, sondern basiert in Wahrheit auf Beobachtungen, die zur Menschenkenntnis beitragen – neuerdings aber auch immer mehr auf wissenschaftlichen Erkenntnissen. „Nach 15 Jahren hinter den Kulissen der Unterhaltungsbranche war ich als „Fakten-Mensch” dem Gesichtlesen gegenüber sehr skeptisch. Meine persönlichen Erfahrungen und zahlreiche Forschungen von weltweit anerkannten Universitäten, wie die Universität Stanford in Kalifornien bewiesen mir das Gegenteil”, so Eric Standop. Eine solche wissenschaftliche Erkenntnis ist beispielsweise die sogenannte Mehrabian-Regel (nach Prof. Mehrabian, UCLA): 7-38-55. Diese besagt, dass die Bedeutung einer Mitteilung zu 55 Prozent über die Mimik und das Gesicht, zu 38 Prozent über die Tonalität und nur zu 7 Prozent über das Gesprochene kommuniziert wird.

Es wird also Zeit, dass wir unser Gesicht lesen, um die Kompassnadel in Richtung „Lebensaufgabe” ausrichten zu können. Veröffentlicht wird das neue Buch am 02. August 2022 und wird bei allen bekannten Buchhandlungen sowie online erhältlich sein.

Über Eric Standop

Eric Standop ist Experte in Face Language, der Sprache des Gesichts. Vor mehr als 17 Jahren liess er seine erfolgreiche Karriere in der Unterhaltungsindustrie hinter sich, um das Gesichtlesen einerseits als antike Kunst, aber auch als innovatives Werkzeug für moderne Gesichtsanalysen und Gesichtserkennung zu erlernen, zu verknüpfen und sich darin als Meister ausbilden zu lassen. Heute ist er wohl der einzige Gesichtleser weltweit, der nahtlos zahlreiche Methoden des Gesichtlesens nutzt, verknüpft und anwenden kann: Antlitzdiagnostik, Physiognomik, Siang Mien, Mimik, Lectura del Rostro sowie Körpersprache. Selbst die Stimme, Geruch und ganz alltägliche Verhaltensweisen verraten ihm etwas über seine Kundinnen und Kunden.

Eric Standop ist Begründer der Face Reading Academy, Speaker und Autor und wird weltweit als Berater und Referent gebucht. Über seine Homepage kann man sowohl Facereadings als auch Seminare und Workshops buchen. Das Buch „Ich lese deine Lebensaufgabe” und weitere Bücher sind im Fachhandel oder über die Webseite (readtheface.com) erhältlich.

 

Quelle: Ferris Bühler Communications
Titelbild: (c) Eric Standop

author-profile-picture-150x150

Mehr zu belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.

website-24x24

Kommentare: 0

Ihr Kommentar zu: Was das Gesicht über den Lebenssinn verrät: Neues Buch lüftet Geheimnis

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.

jQuery(document).ready(function(){if(jQuery.fn.gslider) {jQuery('.g-20').gslider({groupid:20,speed:10000,repeat_impressions:'Y'});}});