Von ganz klein bis ganz schön gross: Die neue DIY-Kindermode

31.05.2021 |  Von  |  Mode

Modisch soll es sein, aber bitte auch bequem und praktisch: Bei Kindermode muss nicht nur optisch alles stimmen – sie muss in jeder Hinsicht perfekt passen, um gerne getragen zu werden.

Das gilt natürlich auch für die neue DIY-Kindermode. In dieser Saison treffen luftige Jumpsuits und schwungvolle Kleider auf sportliche Sweater und Cardigans. Der Unisex-Trend spielt weiter eine wichtige Rolle. Lässige Schnitte lassen sich mit Stickereien, Applikationen und neuen Farbkombinationen einfach anpassen.

Kinderkleidung ist nach wie vor für viele DIY-Fans der Einstieg ins Handarbeiten. Das Stricken oder Nähen kleiner Pullover, Hosen und Kleider macht viel Spass und vermittelt das gute Gefühl, genau zu wissen, wer die Sachen angefertigt hat. Und wer beispielsweise gerade mit dem Nähen loslegt, kann für Kindersachen auch getragene Stoffe, etwa von alten Herrenhemden oder grossen Sweatern, recyceln – das spart nicht nur Geld, sondern ist auch gut für die Umwelt und für die Kinderhaut, da mögliche Schadstoffe bereits ausgewaschen sind.

Ausserdem lässt sich selbstgemachte Kinderkleidung ganz nach eigenen Wünschen gestalten. Schon mit kleinen Details wird aus einfachen Basics ein besonderes Stück. Inspirationen, Anleitungen und Schnittmuster dafür liefert die aktuelle Kids-Kollektion der Initiative Handarbeit. Neben Trendteilen wie Jumpsuits und Volantkleidern finden sich hier unter anderem auch lässige Strickpullis für Mädchen und Jungen sowie süsse Babysachen. Alle Anleitungen gibt es zum kostenlosen Download auf unserer Webseite unter www.initiative-handarbeit.de.

Kinderpullover Chris und Mütze Clive



Lässt Jungen und Mädchen echt lässig aussehen: Mit seinen bunten Farbflächen bringt #kinderpullover_chris Lieblingsfarben in den Tag. Und passend zum Baumwollpullover (Anleitung für Grösse 110/116 und 122/128) gibt es auch noch die coole #mütze_clive!

Mädchenpullover Chloé



Der #mädchenpullover_chloe fällt durch sein ungewöhnliches Strukturmuster auf: Das sogenannte Haselnussmuster erfordert beim Stricken etwas Konzentration. In der Farbkombination Weiss und Rosa wirkt der Pulli sehr mädchenhaft. Mit anderen Farben entsteht aber sofort ein neutralerer Look.

Mädchenpullover Cibelle



Leuchtende Flowerpower kommt mit dem #mädchenpullover_cibelle ins Spiel: Der Baumwollpullover wird ganz einfach im kleinen Perlmuster gestrickt. Anschliessend werden nach Lust und Laune kleine Häkelblümchen in einer bunten Kontrastfarbe auf dem Pulli appliziert.

Kinderpullover Chuck



Einfach mal locker lassen: #kinderpullover_chuck ist mit seinen breiten Blockstreifen und dem doppelten Zopfmuster ein lässiger Neuzugang für den Sommer-Look. Der Pullover wird aus Baumwollmischgarn gestrickt. Die Anleitung gibt es für die Grössen 110/116 und 122/128.

Kinderkleid Ciela



Wie bei den Grossen so bei den Kleinen: Kleider liegen modisch hoch im Kurs. Das #kinderkleid_ciela bekommt durch die schwungvollen Volants als Rockteil seinen ganz eigenen Look. Das leichte Sommerkleid aus Leinen kann in den Grössen 98/110 und 122/134 nachgenäht werden.

Kinder-Jumpsuit Clementina



Ab in den Sommer: Mit dem #jumpsuit_clementine können die heissen Tage kommen. Der luftige Overall mit Bindebändern erfordert etwas mehr Nähaufwand und –kenntnisse. Wer mag, kann für den Jumpsuit die Zierstiche seiner Nähmaschine nutzen und die Schnittteile vorab verzieren.

Babyhose Carlito



Schön bunt, schön bequem: Die #babyhose_carlito wird aus weichen Baumwollstoffen in einem Patchwork-Muster genäht. Am besten lässt sich die Hose mit einer Overlock-Maschine nähen. Alternativ funktioniert auch der Kettelstich einer normalen Nähmaschine.

Babyanzug Coco



Musselin ist eines der Trendmaterialien dieser Saison. Wie schön der leichte, krinkelige Stoff bei Bekleidung aussieht, zeigt der #babyanzug _coco. Der Anzug aus bedrucktem Musselin – auch Double Gauze genannt – wird zusätzlich von einer verspielten Rüsche verziert.

Baby-Raglanjacke Claas und Mütze Casimir



Die #babyjacke_claas wird im bequemen Raglanschnitt mit einem einfachen, aber effektvollen Raglanmuster gestrickt. Passend dazu gibt es #mütze_casimir in Ballonform. Das Set aus Baumwollgarn passt kleinen Mädchen und Jungen in den Grössen 80/86 und 92/98.

 

Quelle: Initiative Handarbeit
Bildquelle: Initiative Handarbeit

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.


Ihr Kommentar zu:

Von ganz klein bis ganz schön gross: Die neue DIY-Kindermode

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.