Vielseitig, haltbar und gesund – das Einmaleins des Essigs

Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Vielseitig, haltbar und gesund – das Einmaleins des Essigs
4.3 (85.71%)
14 Bewertung(en)

Er ist eines der ältesten Konservierungsmittel der Welt und als Würze sehr beliebt. Aber Essig ist nicht gleich Essig. Es gibt viele bekannte Sorten, die sich in fast jeder Küche finden lassen, zudem kommen immer neue Spezialitäten auf den Markt. Essig ist jedoch keine Erfindung der heutigen Zeit, seine Geschichte reicht bis in die Antike zurück.

Ein Streifzug durch die Geschichte des Essigs



Wer als erster Essig herstellte und verwendete, ist nicht genau bekannt. Jedoch kannten ihn sowohl Ägypter, Römer, Perser, Babylonier und auch Griechen bereits im Altertum. Er entstand damals nicht nur aus Wein, sondern auch aus Fruchtsäften oder Bier. Die Essigherstellung überliess man früher den Essigsäurebakterien, welche sowieso in der Luft vorkommen. Essig galt in der Antike nicht als Würze, sondern wurde mit Wasser verdünnt als Getränk geschätzt.

Schon Hippokrates berichtete von medizinischen Anwendungen, bei denen Essig eine Rolle spielte. So setzte er ihn unterstützend bei Erkrankungen der Atemwege oder bei Verdauungsbeschwerden ein. Im Mittelalter gehörte er in jede Apotheke. Zu jener Zeit machte man sich das grosse Wissen um die Heilkräuter zunutze und setzte damit heilwirkenden Kräuteressig an. Vor allem von Hildegard von Bingen gibt es Aufzeichnungen über Anwendung und Wirkung des Essigs. Er wurde nicht nur innerlich angewendet, sondern auch für Einreibungen eingesetzt. Eine besondere Rolle spielte der Essig im Mittelalter als Desinfektionsmittel. Hände und medizinische Hilfsmittel wurden mit Essig abgerieben.

Aus Frankreich stammte der Pestessig, welcher in der ersten Hälfte des 18. Jahrhunderts, als die Pest Südfrankreich heimsuchte, entstand. Er soll mit Weinraute und 14 weiteren Kräutern hergestellt worden sein. Erfunden wurde diese Mischung von vier Räubern, welche, ohne sich selbst anzustecken, Pestopfer ausraubten. Heute kommt der Pestessig, auch bekannt als Vierräuberessig, noch hin und wieder in der Küche zur Anwendung.

Kräuteressige geben vor allem Salaten eine würzige Note. (Bild: motorolka / Shutterstock.com)

Kräuteressige geben vor allem Salaten eine würzige Note. (Bild: motorolka / Shutterstock.com)




Die bekanntesten Essigsorten sowie einige Spezialitäten kurz vorgestellt:

  • Weinessig
    Ein reiner Weinessig wird aus Traubenwein hergestellt und muss mindestens 6% Säure enthalten. Sein kräftiges Weinaroma wird in der Küche sehr geschätzt. Während Weissweinessig ideal für Fischgerichte oder Vinaigrette ist, gibt Rotweinessig Fleischmarinaden oder -sossen die ideale Würze.
  • Branntweinessig
    Für diesen Essig stammt der Alkohol aus Kartoffeln, Korn oder Zuckerrüben. Er hat mindestens 5 % Säure und schmeckt sauer-frisch.
  • Wein-Branntessig
    Hierbei handelt es sich um eine Mischung aus reinem Weinessig und Branntweinessig. Diese Sorte bringt das gewünschte Weinaroma mit, ist preisgünstig und hat einen Säuregehalt von 5%.
  • Kräuteressig
    Dieser Essig entsteht, indem eine der vorgenannten Sorten mit Kräutern, wie beispielsweise Melisse, Dill oder Estragon angesetzt wird. Er gibt vor allem Salaten eine würzige Note.
  • Obstessig
    Der in der Schweiz bekannteste Obstessig ist der vitamin- und mineralstoffreiche Apfelessig. Seine fruchtige Säure passt prima zu eingelegtem Obst oder frischen Salaten.
  • Malzessig
    Diese Sorte ist bei uns nicht leicht im Handel zu finden, in England ist er dagegen sehr beliebt. Wir kennen ihn vor allem von der Worcester-Shire-Soße, deren Basis er bildet.
  • Sherry-Essig
    Er stammt aus Jerez de la Fronera in Andalusien und ist ein Spitzenprodukt für Gourmets. Dieser erstklassige spanische Weinessig gibt dem Gazpacho ebenso ein feines Aroma, wie den meisten Mittelmeergerichten.
  • Himbeeressig
    Wer Leber und Wildgerichte mag, schätzt diesen süsslichen Weinessig mit seinem natürlichen Himbeeraroma. Er gilt als Delikatesse.
  • Cidre-Essig
    Dieser Essig wird aus ökologisch angebauten Äpfeln in der Normandie Er passt perfekt zu fruchtigen Salaten oder Geflügel.
  • Balsamico (Aceto balsamico)
    Er gilt als der König unter den Essigen. Hergestellt aus konzentriertem Traubenmost, reift er bis zu 40 Jahre in Holzfässern. Der Echte kommt aus Modena in Norditalien. Dieser süssliche Essig passt zu Salaten, geschmortem Fleisch und warmen Sossen. Im Hotel Riverside im Zürcher Unterland wird er zusammen mit Parmesan als Apéro serviert: sehr fein!

 Der Essig als Heilmittel
Unser Körper braucht Essigsäure um Fette und Kohlenhydrate abbauen und in Eiweiss umsetzen zu können. Essigsäure ist appetitanregend und verdauungsfördernd. In Gärungsessigen sind die Mineralstoffe ihrer Ausgangsprodukte enthalten. So ist beispielsweise Apfelessig reich an Kalium, Magnesium, Zink und vielen weiteren Vitalstoffen. Die Volksheilkunde setzt Essig bei einer Vielzahl von Krankheiten ein, die hier nicht alle genannt werden können. Ich beschränke mich deshalb auf zwei Beschwerden, welche bald für viele von uns wieder aktuell sind:



Heuschnupfen plagt uns mit brennenden Augen, Juckreiz, Niesen und Hautrötungen. Ein Dampfbad, bei welchem die Dämpfe von Apfelessig inhaliert werden, schafft Erleichterung. Juckende Insektenstiche können mit Essig betupft werden, um sie schneller abschwellen zu lassen sowie Juckreiz und Schmerzen zu lindern.



Der Essig als Schönheitsmittel
Im Beautybereich gibt es viele Möglichkeiten, von der Wirkung des Essigs zu profitieren. Essig verhilft zu glänzendem Haar sowie zu reiner Haut und kann auch für die Mund- und Zahnpflege verwendet werden. Oftmals werden mit Naturheilmitteln, zu denen der Essig zählt, positivere Ergebnisse erzielt, als mit teurer Kosmetik aus der Parfümerie. Es ist ganz einfach, sich seine Pflegeprodukte selbst herzustellen. Ein erfrischendes und reinigendes Gesichtswasser mischen Sie sich nach folgendem Rezept:

Zuerst werden Apfelessig und Wasser zu gleichen Teilen vermischt und dann auf den Hauttyp abgestimmte Kräuter hinzugefügt. Möchten Sie sich einen Viertelliter Gesichtswasser herstellen, verwenden sie 30 Gramm getrocknete Blüten oder Kräuter. Rosenblüten eignen sich hervorragend für normale Haut, Ringelblumen tun trockener Haut gut und für fettige Haut ist Schachtelhalm oder Spitzwegerich empfehlenswert. Zuerst erhitzen Sie alle Zutaten in einem Topf und lassen sie dann einen Tag ziehen. Anschliessend giessen sie den Sud durch ein Sieb in eine verschliessbare Glasflasche und bewahren ihn im Kühlschrank auf. Er ist bis zu drei Wochen haltbar.

Essig, unentbehrlich in der Küche
Essig darf in keiner Küche fehlen. Er gehört an Salate und zu vielen Speisen. Ein Schuss Essig macht Gerichte aus Hülsenfrüchten bekömmlicher und gibt ihnen zudem eine besondere Note. Wenn Sie einmal eine grosse Portion Käse gekauft haben, wickeln sie ihn in ein mit wenig Essig befeuchtetes Tuch, so hält er deutlich länger. Ich bekam diesen Tipp einmal von einem Älpler, als ich ein grosses Stück von seinem feinen Alpkäse kaufte.

Lagern Sie Essig immer gut verschlossen und wenn möglich kühl und dunkel. So hält sich sein Aroma länger. Je höher der Säuregehalt eines Essigs ist, desto länger können Sie ihn aufbewahren.



 

Oberstes Bild: Essig ist eines der ältesten Konservierungsmittel, zudem gesund und als Würze sehr beliebt. (© Shulevskyy Volodymyr / Shutterstock.com)



Bestseller Nr. 1
Maybelline New York The Colossal Volum' Express Mascara Black Wimperntusche, 1er Pack (1 x 10,7ml)
  • Die Mega-Wimpernbürste polstert jede einzelne Wimper auf und sorgt für einen kolossalen Volumeneffekt - mit nur 1x Auftragen perfektes Volumen und Länge
  • Tiefschwarze Pigmente geben der Wimperntusche Volumen und Länge, die einzigartige Kollagen-Formel erzeugt eine noch kolossalere Wirkung - für ein intensives Schminkergebnis ohne Verkleben
  • Das Zusammenspiel der Mega-Wimpernbürste und der Volumen-Formel zaubert ultimativ voluminöse lange Wimpern in intensivem Schwarz
  • Mit verdichtetem Bienenwachs, dermatologisch und augenärztlich getestet - perfekt für empfindliche Augen - auch für Kontaktlinsenträger/-innen geeignet
  • Lieferumfang: 1 x Wimperntusche schwarz für lange Wimpern und lange Haare, in bester Loreal Maybelline New York Qualität
Bestseller Nr. 2
American Crew Classic Forming Cream, Stylingcreme, 85 g
  • Ein Tribut an Elvis Presley. Die limitierte Auflage der Haar Styling-Creme ist ein Must Have für Rock`n Roller, Rockabilly und Individualisten.
  • Gibt jedem Haar variablen Halt, leichten Glanz und ein natürliches Aussehen. Das Haar bleibt super formbar.
  • Die Haar-Creme lässt sich super im Haar verteilen und stylen. Kein Verkleben der Haare und es hinterlässt keinen fettigen Look.
  • Der Wirkstoff PVP Copolymer gibt dem Haar Festigkeit und Fülle.
  • Jedes beliebige Styling ist mit der Forming Creme möglich. Setzen Sie mit Ihrem Look ein Statement.
AngebotBestseller Nr. 3
Philips Ionen-Haartrockner HP8232/00, 2200 Watt, weiß
  • Professionelle Leistung von 2200 W für ein perfektes Ergebnis wie vom Friseur
  • Weniger Haarschäden durch ThermoProtect-Temperatureinstellung
  • Ionisierungsfunktion mit Antifrizz-Effekt für besonders glänzendes Haar
  • Sechs flexible Gebläse- und Temperaturstufen für volle Kontrolle
  • Kaltstufe für lang anhaltenden Look

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.


1 Kommentar


  1. Hallo!

    Vielen lieben Dank für den interessanten Artikel – ich liebe Balsamico, aber vieles habe ich tatsächlich noch nicht über ihn gewusst. 🙂 Zur Ergänzung hier noch ein Artikel, der sich nochmal etwas eingehender mit der Haltbarkeit auseinandersetzt: http://balsamico.org/balsamico_haltbarkeit.html

    Vielen lieben Dank nochmal & macht weiter so!
    Beate

Ihr Kommentar zu:

Vielseitig, haltbar und gesund – das Einmaleins des Essigs

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.