Gut für die Gesundheit – selenreiche Ernährung

Selen ist ein chemisches Spurenelement. Es kommt in der Natur in vielfältiger Form vor und ist häufig in Pflanzen und über die Nahrungskette auch in Fleisch von Tieren in angereicherter Form anzutreffen. Der menschliche Körper braucht offenbar Selen. Wenn zu wenig von dem Element zu sich genommen wird, steigt das Krebsrisiko – insbesondere bei Leberkrebs. Zu diesem Schluss kommen Forscher der Charité – der renommierten Universitätsmedizin in Berlin. Sie haben zusammen mit der International Agency for Research on Cancer eine Studie zu den Risiken von Selenmangel erstellt. Dabei hat man auch weitere Risikofaktoren einbezogen und den Einfluss der Selenversorgung auf die Entwicklung von Krebs betrachtet.

Weiterlesen
jQuery(document).ready(function(){if(jQuery.fn.gslider) {jQuery('.g-20').gslider({groupid:20,speed:10000,repeat_impressions:'Y'});}});